Frühlingsstart mit schickem Schattenspender - Terrassengestaltung: Die passende Markise darf nicht fehlen

  • Mit maßgeschneidertem Sonnenschutz in den Frühling.
    Mit maßgeschneidertem Sonnenschutz in den Frühling.
    © djd/Klaiber Sonnen- und Wetterschutztechnik
  • (djd). Gartenfans können es kaum erwarten: Endlich wieder raus und die Sonne genießen. Doch vor der Outdoorsaison gibt es einiges zu tun. Kübel wollen neu bepflanzt und der Terrassenboden von Schmutz befreit werden. Die Kissen der Gartenmöbel sind verblichen und die Deko gefällt nicht mehr. Und hatte man sich nicht schon an den heißen Hochsommertagen im vergangenen Jahr über fehlende Schattenplätze geärgert?

    Zeitloses Design

    Einen maßgeschneiderten Sonnenschutz für jede Terrassengröße und jeden Geschmack bieten beispielsweise textile Markisen. Das Markisentuch in moderner Wunschfarbe setzt tolle Akzente und kann genau auf die Deko und Sitzmöbel abgestimmt werden. Besonders langlebig und wartungsarm sind Kassettenmarkisen, da Sonnentuch und Gelenkarme in eingefahrenem Zustand im verschlossenen Kastensystem verschwinden und so vor Niederschlag und Schmutz geschützt sind. Moderne Modelle fallen durch ihr zeitloses Design auf. Wahlweise in eckiger oder abgerundeter Form gibt es beispielsweise die elegante Tendabox BX3000 von Klaiber, die große Terrassen bis zu einer Fläche von 24 Quadratmetern beschatten kann.

    Mehr Schutz durch absenkbaren Volant

    Auch bei noch größeren Terrassen kann eine Kassettenmarkise zum Einsatz kommen - ohne zusätzliche Stützpfeiler. So spendet etwa die Camabox BX4500 in einer Breite von bis zu sieben Metern und einer Ausladung bis zu vier Metern jede Menge Schatten und schafft zugleich Atmosphäre. Auffallend ist das kubische Design, das ein stilvoller Begleiter moderner Bauweise ist. Sinnvoll, um gegen die tief stehende Sonne und unerwünschte Einblicke geschützt zu sein, ist ein elektronischer Volant, der senkrecht am Markisenende herunterfährt. Kompakte und sehr leicht zu montierende Modelle für kleinere Terrassen und Balkone sind ebenso erhältlich - unter www.klaiber.de gibt es einen Überblick. Mit einem 3-D-Konfigurator kann man dort zudem ausprobieren, welche Gestellfarben und Markisentücher am besten zur heimischen Freiluftoase passen.

    Stimmungsvolle Abendstunden

    Wer auch nach Sonnenuntergang gerne stimmungsvolle Abendstunden auf Terrasse oder Balkon verbringen möchte, kann seine Markise mit einer LED-Beleuchtung aufwerten. Diese gibt es je nach Modell sowohl im Kasten als auch in der Endschiene integriert. Ein schickes Windlicht auf dem Gartentisch und knisterndes Feuer in der Feuerschale sorgen für zusätzliche Romantik. Und mit bunten Kissen, weichen Decken oder kuscheligen Fellen kann man auch kühlere Abende draußen genießen und in die Sterne schauen.


    Diesen Artikel teilen