Früher in die Badesaison starten: Erneuerbare Energien bringen den Pool klimafreundlich auf angenehme Temperatur

Ästhetisch gestaltete Poolheizungen mit klimafreundlicher Wärmepumpentechnik lassen sich an jedem Pool einbauen und leicht nachrüsten
Ästhetisch gestaltete Poolheizungen mit klimafreundlicher Wärmepumpentechnik lassen sich an jedem Pool einbauen und leicht nachrüsten
© djd/Zodiac

(djd). Wer einen Pool im eigenen Garten hat, kann den Start in die Badesaison kaum erwarten. Gerade nach den Urlaubsbeschränkungen der vergangenen Monate ist die Sehnsucht nach Sport und Bewegung an der frischen Luft groß. Auch bei kühleren Außentemperaturen macht das Schwimmen und Planschen Spaß, wenn die Wassertemperaturen im Becken passen. Doch die Poolheizung sollte weder die Umwelt noch die Haushaltskasse über Gebühr belasten. Gefragt sind daher klimafreundliche und energiesparende Techniken sowie Ausstattungen, die Wärmeverluste reduzieren.

Wärmepumpen einfach nachrüsten

Für die Poolheizung eignen sich etwa Wärmepumpen. Sie nutzen überwiegend Umweltenergie, indem sie der Luft Wärme entziehen und diese in einem bewährten thermodynamischen Prozess als Heizenergie nutzbar machen. Nur ein kleinerer Teil der Energie muss als Betriebsstrom für die Wärmepumpe zugeführt werden. Wer über eine eigene PV-Anlage auf dem Haus Strom erzeugt, kann diesen auch für die Pool-Wärmepumpe nutzen und sie nahezu vollständig klimaneutral betreiben. Die Installation einer Wärmepumpe ist auch nachträglich möglich, Informationen und Tipps dazu gibt es unter www.zodiac-poolcare.de/blog/waermepumpen-fuer-pools. Sie kann einfach neben dem Becken aufgestellt werden. Neben dem Stromanschluss sind dafür lediglich Schläuche für den Wasserzulauf und -ablauf erforderlich.

Rundum-Wärmeschutz für weniger Heizaufwand

Zusätzliche Wärmeschutzmaßnahmen am Becken selbst sorgen dafür, dass die Wärme im Wasser und die Energierechnung niedrig bleibt. Bereits bei der Planung und beim Bau können wärmedämmende Materialien wie Styropor eingebaut werden, doppelt isolierte Wände reduzieren Energieverluste aus dem Wasser. Wichtig ist auch eine isolierende Poolabdeckung, zum Beispiel mit Luftkammer-Wärmeplanen. Sie leisten tagsüber durch Solareffekte einen Beitrag zur Aufheizung des Wassers und minimieren nächtliche Wärmeverluste. Noch einen Schritt weiter gehen Überdachungen, mit denen sich der Pool durch wenige Handgriffe vom Freibad in ein Hallenbad und umgekehrt verwandeln lässt.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Werden nur alte Leute irgendwann schwerhörig? Hören wir wirklich ausschließlich mit den Ohren? Und verschlimmert das Tragen eines Hörgeräts ein schlechtes Gehör? Es sind eine Menge Halbwahrheiten und Vorurteile rund um das Thema Hören im Umlauf. Was aber stimmt nun, und was gehört in das Reich der Mythen verbannt? Richtig ist zum Beispiel, dass... weiterlesen

Mit "Zombieland: Doppelt hält besser" zeigt ProSieben heute, am 22.05.2022, die Free-TV-Premiere der Fortsetzung der US-amerikanischen Zombie-Filmkomödie: Nach der Zombieapokalypse findet das actionfreudige Quartett aus Tallahassee, Columbus, Wichita und Little Rock im Weißen Haus Unterschlupf und arrangiert sich sehr gut mit der herausfordernden Situation. ... weiterlesen

Pony-Freunde aufgepasst: Jetzt wird aufgesattelt für ein weiteres magisches Abenteuer im Königreich Equestria! Die Ponys Hitch, Izzy, Zipp und Pipp scharren schon mit den Hufen, um Sunny bei der Ausrichtung des Maretime Bucht-Festes zu unterstützen. Sunny möchte die Magie zurück nach Equestria bringen, aber ein anderes Pony will ihre Pläne... weiterlesen

(djd). Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen - laut der Verbrauchs- und Medienanalyse 2022 leben in deutschen Haushalten über zwölf Millionen. Doch ernähren Herrchen und Frauchen ihren Vierbeiner auch bedarfsgerecht? Einige Tierärzte und Zuchtverbände sehen vor allem Fertigfutter als häufigste Krankheitsursache bei Hunden: Industrielle Produkte... weiterlesen

Was würde mit uns passieren, wenn der Mond seine Umlaufbahn ändert und mit der Erde zu kollidieren droht? Mit "MOONFALL" geht niemand anderes als Meisterregisseur Roland Emmerich dieser erschreckenden Frage nach und zeichnet mit seinem neuesten Werk eine überaus dunkle Prognose. Unkontrollierte Sturmfluten bis weit ins Landesinnere und herabfallende Trümmerteile des... weiterlesen

Tom Walker gelingt mit dem Stimmungsmacher "Serotonin" ein beeindruckendes Comeback - der erste Geschmack auf neue Musik seines heiß erwarteten zweiten Albums. Seine einzigartige Stimme kommt auf dem klanglich verzaubernden Track herrlich zur Geltung. "Serotonin" wurde von Tom gemeinsam mit Gez O´Connell - aus dessen Feder unter anderem Dua Lipas "Hotter... weiterlesen