• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Entdeckungen in den Elbtalauen: Aktivurlaub zwischen Natur und Geschichte im Nordwesten Brandenburgs

Entdeckungen in den Elbtalauen: Aktivurlaub zwischen Natur und Geschichte im Nordwesten Brandenburgs

Burg Lenzen liegt am Rand des gleichnamigen Städtchens im Grünen.
Burg Lenzen liegt am Rand des gleichnamigen Städtchens im Grünen.
© djd/Tourismusverband Prignitz/Markus Tiemann

(djd). Vom Turm der Burg Lenzen schweift der Blick weit über die grüne Auenlandschaft an der Elbe. Ruhig und abgelegen wirkt die urwüchsige Prignitz im Nordwesten Brandenburgs. Doch die historische Landschaft auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg überrascht auch mit spannenden Geheimnissen aus Geschichte und Natur. So verbergen sich in dem Burghügel am Rand des Ackerbürgerstädtchens Lenzen über tausend Jahre alte Spuren von slawischen Siedlern. Burg Lenzen ist daher einer der sechs „Zeitschätze Prignitz“, den "Zentralen Archäologischen Orten". Im Burgpark wiederum lädt das „AuenReich“, Deutschlands erstes interaktives Auenerlebnisgelände, zum Rundgang ein. Und im Naturpoesiegarten schaffen Kunstwerke eine emotionale Verbindung zwischen Landschaft und Poesie. Im Turm zeigt die Ausstellung „Flusslandschaft am Grünen Band“ auf vier erlebnisreichen Etagen die Natur im Unesco-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg. Daneben laden Museum, Restaurant und Hotel zum Verweilen ein.

Radwege für Etappen- und Tagestouren

Lenzen ist auch idealer Ausgangspunkt für Radtouren durch die Prignitz, nicht zuletzt als Etappenziel auf Deutschlands beliebtestem Radfernweg, dem Elberadweg. Der Elbe-Müritz-Rundweg dagegen verbindet die Elbe-Flusslandschaft mit Deutschlands größter Binnenseenlandschaft, über Pritzwalk, den Kurort Bad Wilsnack, das Storchendorf Rühstädt und Wittenberge. Auf 17 regionalen Themenrouten kann man die Prignitz auf einer Tagestour kennenlernen. So führt der Rundweg „Sanfte Riesen“ zu sagenhaften Findlingsgräbern, die ebenfalls einen zentralen archäologischen Ort in der Prignitz ausmachen. Der 27 km lange Radrundweg „Lenzerwische-Tour“ führt durch die typische Prignitzer Landschaft und kann auch als naturkundliche Führung gebucht werden. Die Radbroschüre Prignitz, Tourenkarten und Einkehrmöglichkeiten sind unter www.dieprignitz.de zu finden. 

Vegane Nachhaltigkeit und Wellness

Wer die romantische Prignitz von Lenzen aus erkunden will, kann direkt im Burghotel absteigen. Anfang Juli wurde es als größtes veganes Hotel Deutschlands neu eröffnet. Von der Zimmerausstattung bis hin zur Hotelküche zieht sich die konsequente Nachhaltigkeit und Ökologie als roter Faden durch das Hotelerlebnis. Die Speisekarte kommt komplett ohne tierische Produkte aus und die Speisen werden dabei fast ausschließlich mit ökologischen Lebensmitteln aus der Region produziert. Das historische Teehaus und der Burgpark bieten mit Chill-out-Areas und Hängematten einen Rückzugsort für Meditation und Yoga. Wer aktiv ist, kann vor Ort nachhaltige Bambusfahrräder und E-Bikes, Stand Up Paddle Boards und Kanus ausleihen. Erholung bieten eine finnische- und eine Biosauna.


Das könnte Sie auch interessieren

Tom Walker gelingt mit dem Stimmungsmacher "Serotonin" ein beeindruckendes Comeback - der erste Geschmack auf neue Musik seines heiß erwarteten zweiten Albums. Seine einzigartige Stimme kommt auf dem klanglich verzaubernden Track herrlich zur Geltung. "Serotonin" wurde von Tom gemeinsam mit Gez O´Connell - aus dessen Feder unter anderem Dua Lipas "Hotter... weiterlesen

(djd). Der Luftkurort Nesselwang liegt wie auf einer Aussichtsterrasse im Herzen des Allgäus - mit Blick auf die Gipfel der Bayerischen und Tiroler Alpen. Auf Familien warten hier naturnahe Abenteuer zwischen Bergen und Seen, erlebnisreiche Ausflüge und ein Kinderferienprogramm. Gipfelstürmer auf der Alpspitze Die grandiose Aussicht von... weiterlesen

Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durchbruch verhelfen soll - ein Porno. Doch als die zurückgezogen lebenden Farmbesitzer dem Treiben ihrer Gäste auf die Spur kommen, gerät der kreative Trip zum Kampf auf Leben und Tod... ... weiterlesen

(djd). Marita Witt ist 44 Jahre alt und leidet seit ein paar Wochen unter Schweißausbrüchen - womöglich Wechseljahresbeschwerden? Ihr Hausarzt hat vor ein paar Tagen einen erhöhten Blutdruck festgestellt und ihr eine medikamentöse Behandlung vorgeschlagen. Doch Frau Witt möchte zunächst mehr zum Thema Gesundheitsförderung erfahren – und nutzt... weiterlesen

Heute, am 16.05.2022, läuft die siebte Folge der 11. Staffel "Die Höhle der Löwen" auf VOX. Darum geht´s: Raus aus den High Heels, rein in die Nagelschuhe! In Folge 7 will es Judith Williams wissen und testet die Nagelschuh-Clogs NIVILLI von Gründer Wilhelm Frank (39). Diese sollen Handwerkern beim Spachteln und Nivellieren von Böden helfen. Kann sich die... weiterlesen

(djd). Gründliches und regelmäßiges Händewaschen ist nicht erst seit der Pandemie zur täglichen Routine geworden. Und keine Frage: Dabei wird immer die ganze Hand gewaschen, inklusive der Bereiche zwischen den Fingern. Ganz anders die Situation beim Zähneputzen: Die Zahnbürste erreicht nur drei der fünf Seiten eines Zahnes, somit reinigt sie lediglich... weiterlesen

Zum Start ins Wochenende beschert uns das ARD Vorabendprogramm noch eine neue Ausgabe der Quizshow "Wer weiß denn sowas?" mit Gastgeber Kai Pflaume. Heute (13.05.2022) steht das Quiz schon ganz im Zeichen des "Eurovision Song Contest", welcher morgen stattfindet. Einen Tag bevor sich bei den ESC-Fans alles um Käseigel und Daumendrücken für "Germany 12 Points" dreht,... weiterlesen