• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Einmal eigener Kapitän sein - Ein Familienurlaub mit dem Hausboot verspricht Abenteuer, Spaß und Erholung

Einmal eigener Kapitän sein - Ein Familienurlaub mit dem Hausboot verspricht Abenteuer, Spaß und Erholung

Dienstag, 16.09.2014 |
Ein Familienurlaub mit dem Hausboot ermöglicht Ferien mitten in der Natur. Jeden Tag kann etwas Neues unternommen werden, Radausflüge sind ebenso möglich wie gemütliche Sonnenbäder an Deck.
Ein Familienurlaub mit dem Hausboot ermöglicht Ferien mitten in der Natur. Jeden Tag kann etwas Neues unternommen werden, Radausflüge sind ebenso möglich wie gemütliche Sonnenbäder an Deck.
© Foto: djd/Le Boat

(djd/pt). Kinder wünschen sich vor allem Spaß und Abenteuer, Erwachsene sehnen sich auch nach Ruhe und Entspannung: Jedem gerecht zu werden und die perfekten Familienferien zu planen, ist nicht gerade einfach. Mit einem Hausbooturlaub lassen sich die Interessen von Groß und Klein miteinander verbinden. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu entdecken: angehalten wird, wo es gefällt. Ein Sprung ins kühle Nass oder lieber ein Sonnenbad an Deck? Ein Ausflug mit dem Fahrrad oder ein Spielenachmittag auf dem Boot? Hausbootferien, wie sie etwa mit den führerscheinfreien Hausbooten von Le Boat möglich sind, bieten für jeden etwas.

In aller Ruhe die Natur genießen

Wer mit rund acht Stundenkilometern über die Gewässer fährt, hat genügend Zeit, die Schönheiten der Natur zu genießen und den Alltag zu vergessen. Vor allem die Wasserwege im Elsass, in Holland, Belgien und Deutschland eignen sich aufgrund der Anreise für den Familienurlaub. Die Regionen sind schnell zu erreichen und das gesamte Gepäck kann ins Auto eingeladen werden. "Schöne Regionen für einen idyllischen Urlaub mit dem Hausboot sind zum Beispiel Mecklenburg und Brandenburg mit den vielen Flüssen und Seen, ihrer ursprünglichen Natur und ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten", weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin von Ratgeberzentrale.de. Aber auch Südfrankreich, Italien, Irland, England, Schottland oder Polen lassen sich vom Wasser aus kennenlernen. Unter www.leboat.de finden sich alle Informationen zu den Hausbootferien sowie Buchungsmöglichkeiten.

Je nach Lust und Laune geht man an passenden Anlegestellen an Land und unternimmt Ausflüge in malerische Städtchen, in Freizeitparks, zu Burgen oder anderen kulturellen Besonderheiten. Da die Hausboote genügend Platz für Fahrräder bieten, steht auch gemeinsamen Fahrradtouren nichts im Wege. Größere Kinder können zum Beispiel neben dem Hausboot auf den alten Treidelpfaden entlang radeln.

Komfortable Ausstattung

Teamarbeit ist nicht nur beim gemeinsamen Kochen in der Kombüse des Hausboots gefragt, sondern auch an den Schleusen oder bei Anlegemanövern. Und wenn der Nachwuchs einmal selbst das Steuer in die Hand nehmen darf, gibt es nach den Ferien viel zu erzählen. Die modernen Hausboote sind komfortabel ausgestattet, bieten einen geräumigen Salon, separate Schlafkabinen, Duschen mit fließend Warm- und Kaltwasser sowie komplett eingerichtete Kombüsen. Hunde sind auf den Booten ebenfalls willkommen. Je nach Größe der Familie, nach Geschmack und Geldbeutel kann unter verschiedenen Bootstypen und Komfortklassen gewählt werden. Vorkenntnisse zum Steuern des Bootes sind nicht nötig, nach einer theoretischen und praktischen Einweisung können die Hausbootferien mit der Familie beginnen.


Das könnte Sie auch interessieren

Mit "Die Märchenbraut - Die komplette Saga" präsentiert die WDR mediagroup eine weitere Perle der tschechischen Filmkunst. In der charmanten und sehr fantasievollen Serie bringen der Zauberer Rumburak und Herr Maier aus der Menschenwelt die Märchenwelt der Prinzessinnen Arabella und Xenia in Gefahr. Seit den 80er Jahren verzaubert sie ganze Generationen von Kindern. Die Serie... weiterlesen

Rund 10 Jahre lang verkörperte Peter Zwegat den Schuldnerberater im Docutainment-Format "Raus aus den Schulden" auf RTL. Die menschliche Art von Peter Zwegat war Kult! Nach zwei Jahren Pause kehrt das Format "Raus aus den Schulden" heute (25.10.2021) zunächst als Pilotsendung zurück auf den Bildschirm. Stilianos Brusenbach ist der neue Schuldnerberater bei RTL. In einer... weiterlesen

Im ZDF wird heute (25.05.2021) das Drama "Bring mich nach Hause" ausgestrahlt. Der Fernsehfilm der Woche beschäftigt sich heute mit einem besonderen Thema: Was tun, wenn keine Patientenverfügung vorliegt? Sandra (Anneke Kim Sarnau) und Ulrike (Silke Bodenbender) müssen über das Schicksal ihrer Mutter entscheiden, die plötzlich zusammenbricht und dauerhaft ins Koma... weiterlesen

Neue Woche, neue Ausgabe von "Wer weiß denn sowas?". Gleich am Montag (25.10.2021) geht es mit der nächsten Folge im ARD Vorabendprogramm weiter. Ab 18 Uhr begrüßt Gastgeber Kai Pflaume heute wieder seine beiden Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton. Beide bekommen natürlich prominente Unterstützung. Viele Köche verderben bei "Wer weiß denn... weiterlesen

(djd). In vielen Menschen steckt mehr, als sie selbst glauben oder wissen. Manchmal stolpert man dann zufällig über solche Talente oder Leidenschaften, manchmal wird man von anderen mitgerissen. Um diese Fähigkeiten aber entdecken zu können, muss trotzdem jeder selbst etwas tun: probieren. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich gerade zu Weihnachten mit einem... weiterlesen

Der allerletzte Pitch der Herbstaffel der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" ist ziemlich außergewöhnlich. Heute (25.10.2021) sind Gissou Ataee, Lucas Nummer und Maximilian Mühlegg aus München angereist, um das Projekt "Grundriss in Lebensgröße" vorzustellen. Dafür hat das Trio eine "Grundriss-Projektionshalle" und läßt so... weiterlesen

Mit der 100. Ausgabe geht heute (25.10.2021) die Herbststaffel der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu Ende. Maria Möller und Laura Mohn aus Frankfurt am Main haben sich dem Thema "Inklusion" angenommen und Daumenkinos für Gebärdensprache entwickelt. Damit können Kinder mit Kommunikationseinschränkungen zielgerichtet gefördert werden.... weiterlesen