Detroit Motor Show 2015: Mit dem AMG GLE 63 Coupé startet Mercedes sehr dynamisch in neue Jahr

Dienstag, 13.01.2015 | Tags: Automodelle, Mercedes-Benz
  • Mit dem AMG GLE 63 Coupé setzt Mercedes in puncto Dynamik neue Maßstäbe.
    Mit dem AMG GLE 63 Coupé setzt Mercedes in puncto Dynamik neue Maßstäbe.
    © Zbigniew Mazar/dpp-AutoReporter
  • Mit dem neuen GLE 63 Coupé startet Mercedes-AMG auf der Detroit Motor Show hochdynamisch ins Automobiljahr 2015. Das kraftvolle SUV als weitere faszinierende Interpretation eines viertürigen Coupés erfüllt höchste Ansprüche an Performance, Design und Komfort. Das starke Herz, der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, schlägt im neuen Mercedes-AMG GLE 63 Coupé noch schneller: Neben der Variante mit 410 kW/557 PS steht das besonders sportliche S-Modell mit 430 kW/585 PS zur Wahl.

    Perfekte Voraussetzungen für ein hochdynamisches Onroad-Fahrerlebnis ist das konsequent auf Sportlichkeit ausgelegte Fahrwerk. Das High-Performance SUV-Coupé ist mit dem AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit aktiver Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM und Sport-Direktlenkung ausgestattet. Der 4MATIC Allradantrieb mit heckbetonter Kraftverteilung und die DYNAMIC SELECT Fahrprogramme versprechen das, was alle AMG Automobile auszeichnet: Driving Performance. 

    Das neue GLE 63 Coupé kombiniert die Sportlichkeit eines Coupés mit den Stärken eines SUV. Hohe Agilität, markanter Motorsound und Sportwagen-typische Beschleunigung verbinden sich mit Souveränität, enormer Durchzugskraft und perfekter Traktion.

    Die SUV-typische erhabene Sitzposition und die überlegene Ruhe bei gelassener Fortbewegung, gepaart mit AMG-typischer Längs- und Querdynamik und der direkten Reaktion auf Fahrbefehle, ergeben ein intensives Fahrgefühl. Grundlage für die hohe Auswahl an unterschiedlichen Erlebniswelten sind auch die DYNAMIC SELECT Fahrprogramme: Sie ermöglichen erstmals eine solch hohe Spreizung der Fahrdynamik.

    Mit den fünf Fahrprogrammen "Glätte", "Individual", "Comfort", "Sport" und "Sport Plus", die der Fahrer mittels Drehsteller in der Mittelkonsole anwählt, erhält er grundverschiedene Charakteristika der Fahrdynamik. Ob Ansprechverhalten des Motors, Schaltstrategie des Getriebes, ESP®-Schwellen, Lenkunterstützung oder Dämpfercharakteristik: Das System vernetzt alle Regelsysteme und generiert so verschiedene Fahrerlebniswelten. (dpp-AutoReporter/hhg)


    Das könnte Sie auch interessieren

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen

    Seit 35 Jahren begeistert eine der größten Film-Trilogien das Publikum weltweit: "Zurück in die Zukunft". Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert Universal Pictures die Zeitreisen von Marty McFly und Doc Brown den Fans erstmals als 4K Ultra HD. Und damit nicht genug: Am 22. Oktober 2020 erscheint die "Zurück in die Zukunft Trilogie" als streng limitierte... weiterlesen

    (djd). Ob Fenster ihre besten Zeiten gesehen haben und langsam marode werden, spielt in der warmen Jahreszeit keine große Rolle. Im Herbst und Winter dafür umso mehr: Unsanierte Fenster verschwenden unnötig Heizenergie und damit auch viel Geld. Um dies zu vermeiden, sollte man rechtzeitig an den Austausch undichter Fenster denken. Für die Umrüstung oder den Tausch... weiterlesen

    Die drei Kindheitsfreundinnen Julie (Kathryn Newton), Kayla (Geraldine Viswanathan) und Sam (Gideon Adlon) schließen in der Free-TV-Premiere "Der Sex Pakt", die RTL am 19.09.2020 zeigt, einen Pakt: In der Nacht des Abschlussballs wollen sie ihre Jungfräulichkeit verlieren. Wer damit allerdings ein großes Problem hat? Das übervorsichtige... weiterlesen

    Das Erste und ARTE zeigen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung den mehrfach preisgekrönten Film "Gundermann" von Andreas Dresen über den legendären Liedermacher Gerhard "Gundi" Gundermann als TV-Premiere. Am Mittwoch, 23. September, wird der Film um 20.15 Uhr auf ARTE ausgestrahlt. Am 30. September um 20.15 Uhr ist "Gundermann" als... weiterlesen

    (djd). Endlich wieder raus in die Natur, durchatmen, lauschen und den Blick in die Ferne schweifen lassen. Danach sehnen sich nicht wenige. Somit gehört Wandern im Sommer und Herbst zu den besonders angesagten Urlaubsaktivitäten. Vor allem die österreichischen Alpen sind ein attraktives Ziel für gehfreudige Reisende. Denn hier gibt es Regionen, die aufgrund ihrer... weiterlesen