Detroit Motor Show 2015: Mit dem AMG GLE 63 Coupé startet Mercedes sehr dynamisch in neue Jahr

Dienstag, 13.01.2015 | Tags: Automodelle, Mercedes-Benz
Mit dem AMG GLE 63 Coupé setzt Mercedes in puncto Dynamik neue Maßstäbe.
Mit dem AMG GLE 63 Coupé setzt Mercedes in puncto Dynamik neue Maßstäbe.
© Zbigniew Mazar/dpp-AutoReporter

Mit dem neuen GLE 63 Coupé startet Mercedes-AMG auf der Detroit Motor Show hochdynamisch ins Automobiljahr 2015. Das kraftvolle SUV als weitere faszinierende Interpretation eines viertürigen Coupés erfüllt höchste Ansprüche an Performance, Design und Komfort. Das starke Herz, der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, schlägt im neuen Mercedes-AMG GLE 63 Coupé noch schneller: Neben der Variante mit 410 kW/557 PS steht das besonders sportliche S-Modell mit 430 kW/585 PS zur Wahl.

Perfekte Voraussetzungen für ein hochdynamisches Onroad-Fahrerlebnis ist das konsequent auf Sportlichkeit ausgelegte Fahrwerk. Das High-Performance SUV-Coupé ist mit dem AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit aktiver Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM und Sport-Direktlenkung ausgestattet. Der 4MATIC Allradantrieb mit heckbetonter Kraftverteilung und die DYNAMIC SELECT Fahrprogramme versprechen das, was alle AMG Automobile auszeichnet: Driving Performance. 

Das neue GLE 63 Coupé kombiniert die Sportlichkeit eines Coupés mit den Stärken eines SUV. Hohe Agilität, markanter Motorsound und Sportwagen-typische Beschleunigung verbinden sich mit Souveränität, enormer Durchzugskraft und perfekter Traktion.

Die SUV-typische erhabene Sitzposition und die überlegene Ruhe bei gelassener Fortbewegung, gepaart mit AMG-typischer Längs- und Querdynamik und der direkten Reaktion auf Fahrbefehle, ergeben ein intensives Fahrgefühl. Grundlage für die hohe Auswahl an unterschiedlichen Erlebniswelten sind auch die DYNAMIC SELECT Fahrprogramme: Sie ermöglichen erstmals eine solch hohe Spreizung der Fahrdynamik.

Mit den fünf Fahrprogrammen "Glätte", "Individual", "Comfort", "Sport" und "Sport Plus", die der Fahrer mittels Drehsteller in der Mittelkonsole anwählt, erhält er grundverschiedene Charakteristika der Fahrdynamik. Ob Ansprechverhalten des Motors, Schaltstrategie des Getriebes, ESP®-Schwellen, Lenkunterstützung oder Dämpfercharakteristik: Das System vernetzt alle Regelsysteme und generiert so verschiedene Fahrerlebniswelten. (dpp-AutoReporter/hhg)


Das könnte Sie auch interessieren

7 spektakuläre Wetten, 3 prominente Gäste, die um Geld zocken und ein Moderator, der durch die Sendung in bester Lagerfeuer-Manier führt. Das sind die Zutaten der neuen Show "Ich setz auf Dich", moderiert von Guido Cantz! Wie viel Geld wird Sonja Zietlow auf Tobias Anthöfer wetten, der, im Rollstuhl sitzend, behauptet, einen 22 Tonnen schweren Paradetruck des CSD -... weiterlesen

(djd). Im Winter zu kalt, im Sommer zu heiß: Das passende Raumklima ist ganz entscheidend für das Wohlgefühl zu Hause und im Büro. Wer bei Sommerhitze in Wohnzimmer und Co. nicht schwitzen und bei Winterfrost nicht frieren möchte, muss deshalb nicht auf energiehungrige Klimaanlagen zurückgreifen oder seine Heizkosten in die Höhe treiben. Laut einer... weiterlesen

Sechs Jahre lang hat Karsten Walter zusammen mit Feuerherz deutsche Schlagergeschichte geschrieben - mit über 30 Millionen Streams, 28 Millionen YouTube-Klicks, drei Top-Ten-Alben in Folge sowie ausverkauften Konzerten gehörte Feuerherz zu den ganz Großen ihres Genres. Nun macht sich der charismatische Sänger Karsten Walter auf, die Herzen... weiterlesen

(djd). Ein möglichst nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und ein entsprechend umweltbewusster Lebensstil sind immer mehr Menschen in Deutschland wichtig. Viele Erwachsene und Jugendliche setzen sich aktiv dafür ein, dass die Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft bewahrt bleiben. Wenn im Spätsommer und Herbst wieder Hunderttausende eingeschult werden, können Eltern... weiterlesen

Das Drama "Abenteuer eines Mathematikers" läuft ab 30.06.2022 in den deutschen Kinos.
© Filmposter: Filmwelt Verleihagentur GmbH

Ab 30.06.2022 im Kino: "Abenteuer eines Mathematikers"

Cambridge/Massachusetts inmitten des 2. Weltkriegs. Stan Ulam (Philippe Tlokinski), ein 30-jähriger begabter polnisch-jüdischer Mathematiker, lebt hier mit seinem Bruder Adam. Die Nachrichten aus der polnischen Heimat werden immer düsterer, doch es ist für Stan unmöglich geworden, dorthin zurückzugehen und nach seiner Familie zu suchen. ... weiterlesen

(djd). E-Mobilität gewinnt stark an Bedeutung. Die Nachfrage nach E-Bikes etwa nimmt Jahr für Jahr zu. So wurden dem Portal Statista zufolge 2021 insgesamt rund zwei Millionen E-Bikes verkauft. Zum Vergleich: 2018 waren es 980.000. Auf Straßen und Wegen sieht man aber auch immer häufiger E-Scooter. Die beliebten Scooter werden vor allem gerne für die Wege zur Arbeit... weiterlesen