Der Maschsee in Hannover: Maritimes Flair inmitten der Großstadt

Die Biergärten am Ufer des Maschsees bieten schattige Plätze mit guter Aussicht.
Die Biergärten am Ufer des Maschsees bieten schattige Plätze mit guter Aussicht.
© djd/Hannover Marketing und Tourismus GmbH/M. Kirchner

(djd). Bei schönem Wetter strömen Einheimische wie Besucher in Massen ans Ufer des Maschsees: Paare schwören sich mit Liebesschlössern ewige Treue, Kinder füttern die Enten mit Brotkrümeln, Inline-Skater schlängeln sich durch die Spaziergänger. Der See im Herzen Hannovers ist ein maritimes Paradies und eine Oase der Entspannung mitten in der geschäftigen Landeshauptstadt Niedersachsens. Hier laden die Schiffe der Maschseeflotte an sechs Anlegestellen dazu ein, die Stadt aus einer ganz besonderen Perspektive zu erleben. Freizeit- und Wassersportler können Ruder-, Segel- oder Tretboote mieten, um über Hannovers größte Wasserfläche zu kreuzen. Wer am Ufer entlang flaniert oder radelt, kann einen beeindruckenden Blick auf das Neue Rathaus genießen.

 

Picknickplätze und Biergärten

Ihre persönlichen Lieblingsorte und -aktivitäten am Maschsee verrät die hannoversche Bloggerin Alexa Domachowski nun auf Aboutcities.de, einem Internetportal von 17 niedersächsischen Städten, auf dem sich zahlreiche Anregungen und Insidertipps finden. "Viele Leute breiten sich auf den Holzstegen am Ostufer aus, um möglichst viel Sonne zu tanken. Ich bevorzuge für ein entspanntes Picknick jedoch das ruhige Westufer, das an die Leinemasch grenzt. Hier hört man keinen Straßenverkehr und die Grünflächen sind breiter." Alexa Domachowski empfiehlt in ihrem Blog Restaurants und Biergärten, in denen man bei schönstem Seeblick gut essen und trinken kann. Auch einige der Ruderclubs am See bieten kühle Getränke, Kaffee und Kuchen auf ihren Terrassen an.

Museum, Strandbad oder Wellnesstempel

Direkt am Maschsee liegt das Sprengel Museum, eines der international bedeutenden Museen für moderne Kunst. Neben Werken von Emil Nolde oder Pablo Picasso sind hier die berühmten, leuchtendbunten Skulpturen der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle zu sehen. Am südlichen Ende des Maschsees lädt ein Strandbad zum Sonnen und Schwimmen ein. Und gleich nebenan gibt es auch Entspannung für kühlere Tage: Der exklusive Fitnessclub Aspria mit seinem großen Wellnesscenter besitzt eine Panoramasauna mit Blick auf den Maschsee, hier kann man auch Tageskarten erwerben. Und im Sommer wie im Winter ist der Sonnenuntergang über dem Maschsee ein besonderes Erlebnis.

Das Maschseefest in Hannover

(djd). Vom 27. Juli bis 14. August 2016 findet rund um den Maschsee im Herzen Hannovers eine der größten Partys Norddeutschlands statt: das Maschseefest. Das maritime Sommerfest bietet Konzerte auf mehreren Open-Air-Bühnen, sportliche Aktionen auf dem Wasser, Tanzabende unter freiem Himmel sowie ein vielfältiges Kinder- und Kleinkunstprogramm. Die gastronomischen Angebote laden zu einer kulinarischen Reise um die Welt ein. Zahlreiche Restaurants, Biergärten und Bars, Leuchttürme und Lounges direkt am Wasser bieten stimmungsvolle Aussichtsplätze an den Sommerabenden. Mehr Informationen gibt es unter www.hannover.de/maschseefest.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen