Das trägt die Terrasse 2018: Die aktuellen Sonnenschutz-Trends und -Kollektionen

Elegant-urbane Trendtöne geben Markisen internationales Flair - gesehen in Sydney.
Elegant-urbane Trendtöne geben Markisen internationales Flair - gesehen in Sydney.
© djd/weinor.de

(djd). Die warmen Tage nahen und die Terrassen Deutschlands machen sich fein: Alte Holz-Gartenmöbel bekommen mit pflegenden Ölen neuen Glanz, frisch gewaschene Polster und Kissen passen perfekt zum frischen Grün im Garten, und nach einer Intensivbehandlung zeigen sich auch Stein- oder Holz-Terrassenböden wieder blitzsauber. Beim Sonnenschutz über der Terrasse herrscht modische Vielfalt. Im Trend liegen unifarbene Markisentücher und breite, geometrisch klare Blockstreifen, doch auch klassische schmalere Streifenmuster verbreiten mediterranes Flair. Die Farbwelten der aktuellen Markisenkollektionen reichen bei Herstellern wie Weinor von erdigen Naturtönen über kräftige klare Farben bis zu urbanen Trendtönen wie steingrau.

Acryl und Polyester: Spinndüsengefärbt hält länger

Neben Farbe und Muster spielt auch die Qualität des Markisentuchs eine wichtige Rolle. "Früher setzte man häufig Baumwollstoffe ein", berichtet Thilo Weiermann, Geschäftsführer bei Weinor. "Der Nachteil dieses natürlichen Materials war aber, dass die Tücher einliefen und stark an Farbe verloren." Vor allem aus diesen Gründen setze sich bei hochwertigen Markisen Acryl- und später Polyestermaterial durch. Bei beiden Materialien ist die Farbgebung über die sogenannte Spinndüsenfärbung zu bevorzugen. Bei diesem Verfahren wird der Faden bereits während seiner Herstellung voll durchgefärbt und nicht erst, nachdem das Tuch bereits fertiggestellt ist. Konkret wirkt sich das auf die UV-Beständigkeit des Stoffs und auf die Lichtechtheit der Farben aus - sie bleiben also länger kräftig und schön. 

Hochelastische Stoffe mit Memory-Effekt

Polyesterstoffe sind hochelastisch, sodass sich zum Beispiel ein ausgefahrenes Tuch unter dem Einfluss von Sonnenwärme besser in seinen ursprünglichen Zustand zurückbewegt. Weiermann bezeichnet dieses Phänomen als "Memory-Effekt", unter www.weinor.de gibt es dazu mehr Infos. Durch diese Eigenschaft kommt es zu weniger Wickelfalten, und auch Dehnungen an den Außenkanten werden deutlich reduziert. Große Markisen mit weiter Ausladung belasten das Tuch durch eine starke Spannung der Arme stärker, gleichzeitig kann der Wind an den Kanten stärker ansetzen und zu Längungen führen. Durch ihre Elastizität können Polyestertücher diese Effekte teilweise konterkarieren.

Markise und Gestell: Welche Farbkombination passt?

(djd). Nicht nur beim Markisentuch, auch bei den Gestellen haben die Verbraucher heute eine große Auswahl. Sehr häufig ordnen sich die Gestellfarben dem Dessin des Tuchs unter und bewegen sich in der gleichen Farbwelt. Dadurch fallen sie kaum auf und überlassen dem Tuch die Schau. Man kann aber auch andere Wege gehen und bewusst starke Kontraste setzen, zum Beispiel mit dunklem Gestell zu hellem Tuch oder umgekehrt. Empfehlungen für die Farbkombinationen von Tuch und Gestell gibt es zum Beispiel unter www.weinor.de in der Übersicht der Tuchkollektion.


Das könnte Sie auch interessieren

Pingu ist mit seiner Familie aus einem kleinen Dorf in die große Stadt gezogen. Er trifft viele andere Pinguine, die interessante Arbeiten verrichten, vom Koch über Floristen bis hin zum Lieferanten. Das ist alles so aufregend für den neugierigen kleinen Pinguin! Pingu versucht, den anderen Pinguinen unter die Arme zu greifen, aber manchmal bringt ihn seine... weiterlesen

(djd). Von drei Bandwurmwörtern konnten sich die Menschen in Deutschland im November 2020 verabschieden: Energieeinsparungsgesetz, Energieeinsparverordnung und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz. Sie alle gingen im neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) auf: Durch Vorgaben für die Heizungs- und Klimatechnik in Neubauten und Bestandsgebäuden sollen damit Eckpunkte des... weiterlesen

(djd). Europaweit hat die Gastronomie unter den Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie zu leiden. Doch irgendwann werden besondere kulinarische Erlebnisse wieder möglich sein. Die Vorfreude darauf kann man jetzt schon wecken. Etwa indem man seiner oder seinem Liebsten zum Valentinstag am 14. Februar 2021 einen Gutschein für einen Besuch beim "kleinsten Küchenchef der... weiterlesen

Wegen des RTL Aktuell Spezial zum Thema "Lockdown wird verlängert" zur Primetime beginnt auch am Dienstagabend (19. Januar 2021) die Dschungelshow erst um 22:30 Uhr. Seit gestern Abend ist das zweite Team mit Schauspielerin Bea Fiedler, Prince Charming-Gewinner Lars Tönsfeuerborn und Sängerin Lydia Kelovitz ins Tiny Hous eingezogen. Das bescherte der Dschungelshow am Montag... weiterlesen

Heute am Dienstagabend steht die nächste Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" auf dem Programm. RTL strahlt die Folge mit 15 Minuten Verspätung wegen eines RTL Aktuell Spezial zur Lockdown-Verlängerung ab 20.30 Uhr aus. Die Jury Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer lädt wiederauf das DSDS Rheinschiff ein. Unter den Kandidaten wird auch ein alter... weiterlesen

Kikaninchen, Anni & Christian, das sind die großen Stars der Kinderunterhaltung für die Kleinen. Im Kinderkanal von ARD und ZDF wird bei ihnen täglich gespielt, gesungen und getanzt. Ihre Songs und das berühmte "Dibedibedab!" sind längst schon Hits, nicht nur im KiKA, auch in der Kita, im Kinderzimmer und auf YouTube oder Spotify.  ... weiterlesen