Bienenwachs fürs Kinderbettchen: Bei der Pflege von Möbeln und Spielzeug Produkte auf natürlicher Basis verwenden

Auch beim Pflegen der Möbel und Accessoires im Kinderzimmer sollten Eltern zu Produkten auf Basis natürlicher Rohstoffe zurückgreifen.
Auch beim Pflegen der Möbel und Accessoires im Kinderzimmer sollten Eltern zu Produkten auf Basis natürlicher Rohstoffe zurückgreifen.
© djd/Bondex

(djd). Kinder verbringen einen Großteil ihrer Zeit in ihrem eigenen kleinen "Reich" - im Kinderzimmer wird geschlafen, gespielt und später dann auch gelernt. Noch mehr als in den anderen Räumen des Hauses oder der Wohnung sollten Eltern bei der Einrichtung dieses Zimmers auf wohngesunde Möbel achten. Denn sie haben Einfluss auf die Raumluft und damit auch auf Gesundheit und Wohlbefinden des Sprösslings. Betten, Schränke und Tische aus naturbelassenem und schadstofffreiem Massivholz sind schön, kindgerecht, zeitlos, robust und haben natürliche und allergikerfreundliche Eigenschaften. Schadstofffrei sollte im Übrigen auch Spielzeug wie etwa ein Schaukelpferdchen aus Holz sein. Um die gesunde Schlaf- und Lernatmosphäre im Kinderzimmer zu erhalten, sollten Eltern auch beim Pflegen der Möbel und Accessoires auf Produkte auf Basis natürlicher Rohstoffe zurückgreifen.

Holzpflegemittel sollten keine Schadstoffe an die Raumluft abgeben

Massivholzmöbel gelten grundsätzlich als unempfindlich und leicht zu reinigen. Um jedoch lange Freude an dem Möbelstück zu haben, sollte man es entsprechend schützen und pflegen, damit es noch robuster, langlebiger und dauerhaft schön aussieht. Um das rohe Holz zu schützen, sollte man Wachse verwenden, da sie keinen geschlossenen Film hinterlassen und die Holzporen offen bleiben. Das Holz kann weiter "atmen" und die Feuchtigkeit und Wärme regulieren. Damit dabei keine Schadstoffe in die Raumluft abgegeben werden, sollten die Pflegemittel nicht auf chemischen oder synthetischen Inhaltsstoffen, sondern auf natürlichen Rohstoffen basieren, wie beispielsweise das Bondex Bienenwachs. Es entspricht zudem der entsprechenden europäischen Produktnorm. Sie bescheinigt eine Sicherheit für Kinderspielzeug nach Trocknung des Anstriches. Die mit dem Bienenwachs gestrichenen Möbel und Spielzeuge sind "speichelecht" - das ist vor allem für Babys und Kleinkinder, die alles in den Mund nehmen, sehr wichtig. Mehr Informationen gibt es unter www.bondex.de, unter dem Menüpunkt "Inspiration" und auf Youtube.de gibt es ein praktisches Anschauungsvideo.

Richtige Holzpflege mit Bienenwachs

Für Schutz und Pflege ist lediglich Abdeckmaterial, ein Pinsel oder flusenfreier Lappen, Schleifpapier und Bienenwachs notwendig. Vor dem Start sollte das Möbelstück gründlich gereinigt werden, der Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig, fett-, öl- und wachsfrei sein. Das Bienenwachs dann mit einem Pinsel oder einem flusenfreien Lappen auftragen, vorab einen Probeanstrich an einer nicht sichtbaren Stelle durchführen. Schon nach zwölf bis 24 Stunden ist das Bienenwachs getrocknet und vollkommen geruchlos, der Nachwuchs kann sein Zimmer wieder beziehen.

Kinderzimmermöbel pflegen Schritt für Schritt

(djd). So einfach funktioniert die Pflege mit Bienenwachs, etwa von Bondex:

  1. Möbel gründlich reinigen. Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig, fett-, öl- und wachsfrei sein.
  2. Vor dem Öffnen das Gebinde gut schütteln - oder Bienenwachs nach dem Umfüllen in einem anderen Gefäß gut aufrühren.
  3. Bienenwachs mit Pinsel oder flusenfreiem Lappen auftragen. Vorab Probeanstrich an nicht sichtbarer Stelle durchführen. Ein Liter Bienenwachs reicht für ca. 28 qm.
  4. Überschüssiges Bienenwachs mit einem Lappen aufnehmen. Nach dem ersten Anstrich können sich Holzfasern hochstellen. Durch einen leichten Zwischenschliff wird die Oberfläche glatt.
  5. Nach 12 bis 24 Stunden ist das Bienenwachs getrocknet und geruchlos.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Als nachhaltiges und natürliches Material bringt Parkett viel Behaglichkeit ins Zuhause. Erfahren Sie, wie Sie älteres Parkett einfach aufbereiten können. (djd). Nachhaltigkeit und Natürlichkeit stehen hoch im Kurs – gerade beim Einrichten des Zuhauses. Holz als eines der ältesten Baumaterialien spielt dabei eine wichtige Rolle. Echte... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Night School" läuft am 06.03.2021 um 20.15 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

Free-TV-Premiere "Night School" am 06.03.2021 bei VOX

Am 06.03.2021 zeigt VOX die Free-TV-Premiere der Komödie "Night School". Darum geht´s: Gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe versucht Teddy in der Abendschule seinen High-School-Abschluss nachzuholen. Das bedeutet vier Jahre High-School in nur einem Semester zu meistern. Keine einfache Sache für den lernfaulen Schulabbrecher. Doch... weiterlesen

(djd). Gründächer bringen mehr Natur und ein besseres Mikroklima in dicht bebaute Bereiche. Hier lesen Sie nützliche Tipps zum Aufbau einer Dachbegrünung. (djd). "Nachverdichtung" ist ein Schlagwort in der Stadtentwicklung. Selbst kleinste Baulücken werden geschlossen, um neuen Wohnraum zu schaffen. Damit ist jedoch die Natur in urbanen... weiterlesen

"ROT" ist sowohl die Versöhnung mit der Wirklichkeit als auch ein forderndes Zerren an dem, was Ina Regen als Status Quo wahrnimmt. Die 13 Songs auf ROT zeugen vom Mut und der Stärke einer Frau, die aus der österreichischen Musikszene längst nicht mehr wegzudenken ist. Noch vor Veröffentlichung ihres Debütalbums "Klee", und dem damit... weiterlesen

(djd). Wer viel Zeit im heimischen Garten verbringt, will es sich dort so schön wie möglich machen. Neben einem dichten Rasen und bunten Blumenbeeten gehört dazu eine gepflegte Terrasse. Um diese neu anzulegen oder zu renovieren, ist bei der Planung einiges zu beachten: Die Optik Bei der Farbwahl kann man sich zum einen daran orientieren,... weiterlesen

(djd). Was macht die Coronakrise mit Schülerinnen und Schülern? Eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Studienkreises ergab: Etwa ein Drittel der befragten Eltern nimmt in der Pandemie einen verschärften Druck auf ihre Kinder wahr. Zwei Drittel der Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland sehen zudem laut einer Umfrage im Auftrag der Robert Bosch Stiftung coronabedingte... weiterlesen

(djd). Die Corona-Pandemie kann bei Kindern tiefgreifende Ängste auslösen. Viele befürchten, dass ihre Großeltern vom gefährlichen Virus befallen werden oder dass sie selbst lebensgefährlich erkranken. Doch es gibt Mutmacher. Ein im Ausland bereits erfolgreiches, aber erst jetzt ins Deutsche übersetzte Buch mit vielen Abbildungen und voller Liebe und... weiterlesen