Bienenwachs fürs Kinderbettchen: Bei der Pflege von Möbeln und Spielzeug Produkte auf natürlicher Basis verwenden

Auch beim Pflegen der Möbel und Accessoires im Kinderzimmer sollten Eltern zu Produkten auf Basis natürlicher Rohstoffe zurückgreifen.
Auch beim Pflegen der Möbel und Accessoires im Kinderzimmer sollten Eltern zu Produkten auf Basis natürlicher Rohstoffe zurückgreifen.
© djd/Bondex

(djd). Kinder verbringen einen Großteil ihrer Zeit in ihrem eigenen kleinen "Reich" - im Kinderzimmer wird geschlafen, gespielt und später dann auch gelernt. Noch mehr als in den anderen Räumen des Hauses oder der Wohnung sollten Eltern bei der Einrichtung dieses Zimmers auf wohngesunde Möbel achten. Denn sie haben Einfluss auf die Raumluft und damit auch auf Gesundheit und Wohlbefinden des Sprösslings. Betten, Schränke und Tische aus naturbelassenem und schadstofffreiem Massivholz sind schön, kindgerecht, zeitlos, robust und haben natürliche und allergikerfreundliche Eigenschaften. Schadstofffrei sollte im Übrigen auch Spielzeug wie etwa ein Schaukelpferdchen aus Holz sein. Um die gesunde Schlaf- und Lernatmosphäre im Kinderzimmer zu erhalten, sollten Eltern auch beim Pflegen der Möbel und Accessoires auf Produkte auf Basis natürlicher Rohstoffe zurückgreifen.

Holzpflegemittel sollten keine Schadstoffe an die Raumluft abgeben

Massivholzmöbel gelten grundsätzlich als unempfindlich und leicht zu reinigen. Um jedoch lange Freude an dem Möbelstück zu haben, sollte man es entsprechend schützen und pflegen, damit es noch robuster, langlebiger und dauerhaft schön aussieht. Um das rohe Holz zu schützen, sollte man Wachse verwenden, da sie keinen geschlossenen Film hinterlassen und die Holzporen offen bleiben. Das Holz kann weiter "atmen" und die Feuchtigkeit und Wärme regulieren. Damit dabei keine Schadstoffe in die Raumluft abgegeben werden, sollten die Pflegemittel nicht auf chemischen oder synthetischen Inhaltsstoffen, sondern auf natürlichen Rohstoffen basieren, wie beispielsweise das Bondex Bienenwachs. Es entspricht zudem der entsprechenden europäischen Produktnorm. Sie bescheinigt eine Sicherheit für Kinderspielzeug nach Trocknung des Anstriches. Die mit dem Bienenwachs gestrichenen Möbel und Spielzeuge sind "speichelecht" - das ist vor allem für Babys und Kleinkinder, die alles in den Mund nehmen, sehr wichtig. Mehr Informationen gibt es unter www.bondex.de, unter dem Menüpunkt "Inspiration" und auf Youtube.de gibt es ein praktisches Anschauungsvideo.

Richtige Holzpflege mit Bienenwachs

Für Schutz und Pflege ist lediglich Abdeckmaterial, ein Pinsel oder flusenfreier Lappen, Schleifpapier und Bienenwachs notwendig. Vor dem Start sollte das Möbelstück gründlich gereinigt werden, der Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig, fett-, öl- und wachsfrei sein. Das Bienenwachs dann mit einem Pinsel oder einem flusenfreien Lappen auftragen, vorab einen Probeanstrich an einer nicht sichtbaren Stelle durchführen. Schon nach zwölf bis 24 Stunden ist das Bienenwachs getrocknet und vollkommen geruchlos, der Nachwuchs kann sein Zimmer wieder beziehen.

Kinderzimmermöbel pflegen Schritt für Schritt

(djd). So einfach funktioniert die Pflege mit Bienenwachs, etwa von Bondex:

  1. Möbel gründlich reinigen. Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig, fett-, öl- und wachsfrei sein.
  2. Vor dem Öffnen das Gebinde gut schütteln - oder Bienenwachs nach dem Umfüllen in einem anderen Gefäß gut aufrühren.
  3. Bienenwachs mit Pinsel oder flusenfreiem Lappen auftragen. Vorab Probeanstrich an nicht sichtbarer Stelle durchführen. Ein Liter Bienenwachs reicht für ca. 28 qm.
  4. Überschüssiges Bienenwachs mit einem Lappen aufnehmen. Nach dem ersten Anstrich können sich Holzfasern hochstellen. Durch einen leichten Zwischenschliff wird die Oberfläche glatt.
  5. Nach 12 bis 24 Stunden ist das Bienenwachs getrocknet und geruchlos.

 


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen