Besser als sein Ruf: Gesunde Fette sollten bei einer ausgewogenen Ernährung nicht fehlen

Montag, 07.10.2019 |
Schmalz enthält einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren und kann in der Küche vielseitig verwendet werden.
Schmalz enthält einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren und kann in der Küche vielseitig verwendet werden.
© djd/LARU GmbH/Christian Schuster

(djd). Bei vielen Verbrauchern haben fettreduzierte Light-Produkte ihren festen Platz auf dem Einkaufszettel. Dabei gehören gesunde Fette zu einer ausgewogenen Ernährung dazu. Sie sind nicht nur ein natürlicher Geschmacksverstärker, der dafür sorgt, dass sich die Aromastoffe eines Gerichts voll entfalten können. Sie sind auch ein wichtiger Energielieferant. Zudem benötigt unsere Körper Fette, um beispielsweise Kalzium sowie die Vitamine A, D, E und K aufnehmen zu können.

Mehr ungesättigte Fettsäuren als Olivenöl

Vor allem Pflanzenöle wie Oliven und Rapsöl gelten als gute Fette, da in ihnen viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren stecken. Diese sogenannten essenziellen Fettsäuren braucht der Körper, kann sie aber nicht selber bilden. Sie müssen also durch die Nahrung aufgenommen werden. Was viele nicht wissen: Auch Schmalz enthält einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Gänseschmalz etwa beinhaltet sogar 60 Prozent - mehr als Olivenöl und Butter. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren senken laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) unter anderem das Risiko für koronare Herzkrankheiten wie den Herzinfarkt. Zudem sollen sie sich positiv auf das Immunsystem auswirken und Entzündungsreaktionen hemmen.

Vielseitig verwendbar in der Küche

Hochwertige Schmalzprodukte wie von Laru können in der Küche vielseitig verwendet werden. So gibt etwa Schweineschmalz Grünkohl und Wirsing erst den typischen Geschmack. Auch Eintöpfe lassen sich damit aufpeppen. Da Schmalz im Gegensatz zu vielen anderen Fetten sehr hitzestabil ist, eignet er sich außerdem gut zum Braten von Fleisch. Verwendet man Gänsefett für Bratkartoffeln, erhalten diese einen besonderes leckeren Geschmack. Zum Abendbrot mit Stulle dürfen es dann beispielsweise ein Griebenschmalz mit Kräutern, ein feines Schweineschmalz mit Röstzwiebeln oder andere Schmalzspezialitäten sein. Auch als Backzutat hat sich das Fett bewährt. Leckere Rezepte wie einen Eierlikör-Mandel-Gugelhupf gibt es beispielsweise unter www.laru.de. Geht es ums Abnehmen, waren Fette auf dem Speiseplan lange Zeit verpönt. Heute weiß man: Wer versucht, an Fett zu sparen, isst oft mehr zucker- und kohlenhydratreiche Lebensmittel und hat schneller wieder Hunger. Fettreiche Speisen sättigen länger und können damit den Gelüsten nach zuckerreichen Snacks vorbeugen.

(djd). Gesunde Fette gehören zu einer ausgewogenen Ernährung dazu. Vor allem Pflanzenöle wie Olivenöl befinden sich darunter, da in ihnen viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren stecken. Diese sogenannten essenziellen Fettsäuren braucht der Körper, kann sie aber nicht selber bilden. Sie müssen also durch die Nahrung aufgenommen werden. Was viele nicht wissen: Auch Schmalz enthält einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Gänseschmalz etwa beinhaltet sogar 60 Prozent - mehr als Olivenöl und Butter. Hochwertige Schmalzprodukte wie von Laru lassen sich in der Küche zudem vielseitig verwenden - zum Verfeinern von Kohlgerichten, zum Braten und Backen oder pur als herzhafter Brotaufstrich. Rezepte gibt es unter www.laru.de.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen