Alkoholfreies Bier als Alternative beim Geschäftsessen und zu anderen Anlässen

Samstag, 13.06.2015 | Tags: Bier, Getränke
Mit einem alkoholfreien Bier anstoßen: Das ist auch in der Mittagspause erlaubt.
Mit einem alkoholfreien Bier anstoßen: Das ist auch in der Mittagspause erlaubt.
© djd/Bitburger

(djd/pt). Immer nur zum Wasser oder der Apfelschorle zu greifen, wird auf Dauer langweilig. Und doch: In der Mittagspause ist Alkohol am Arbeitsplatz strikt verpönt. "Das gilt in vielen Unternehmen ebenfalls für Geschäftsessen, zu denen man etwa gute Kunden nach einem erfolgreichen Abschluss einlädt", schildert Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. "Beschäftigte sollten daher die jeweiligen Regelungen in ihrem Betrieb kennen oder ansonsten sicherheitshalber nachfragen, bevor es zu Problemen kommt." Eine aromatische Alternative kann in jedem Fall ein alkoholfreies Bier sein.

Charakteristische Pils-Aromen ganz ohne Alkohol

Selbst bei Geschäftsessen oder etwa einem Messebesuch verstößt man nicht gegen die Etikette, wenn die Einladung zu einem Schluck Alkohol dankend abgelehnt wird. Das fällt leicht, da alkoholfreie Biere heute geschmacklich überzeugen können. Dazu tragen Brauverfahren bei, die etwa beim Bitburger 0,0% alkoholfreies Pils den Alkohol auf schonende Weise entziehen. Zudem weist dieses Bier eine isotonische Wirkung auf und enthält viele wichtige Vitamine. Unter www.bitburger-alkoholfrei.de gibt es ausführliche Informationen dazu.

Weniger süß, weniger Kalorien

Nicht nur für Bierkenner ist das Alkoholfreie in der Mittagspause eine beliebte Alternative zum Wasser oder den oft stark gesüßten Erfrischungsgetränken. Weniger Süße bedeutet in diesem Fall auch weniger Kalorien: Mit lediglich 29 Kilokalorien pro 100 Milliliter - weniger als etwa in vielen Fruchtsäften - passt das alkoholfreie Pils von Bitburger auch zu einer bewussten Ernährung. Für geschmackliche Vielfalt ist mit Mixvarianten wie etwa dem alkoholfreien Radler oder Grapefruit gesorgt.


Das könnte Sie auch interessieren

Die Kinder Ann (Jena Malone) und Ben (Liam Aiken) leiden unter der Scheidung ihrer Eltern. Sie führen sich aus Solidarität zu ihrer Mutter Jackie (Susan Sarandon) wie zwei kleine Satansbraten auf, wenn sie übers Wochenende zum Vater (Ed Harris) und dessen Freundin Isabell (Julia Roberts) müssen. Jackie unterstützt das voll und ganz, schließlich... weiterlesen

(djd). Ob Millionenstadt, gemütliches Viertel oder Dorfgemeinschaft - der Ort, den man Zuhause nennt, ist für fast jeden Menschen etwas Besonderes. Angenehm überrascht werden Lokalpatrioten, wenn die geliebte Heimat in einem kleinen Präsent berücksichtigt wird. Mit einer Tafel Fairtrade- und Bio-Schokolade im jeweiligen City-Design verbinden sich Heimatliebe und... weiterlesen

Heute, am 27.11.2021, zeigt SAT.1 die Realverfilmung des gleichnamigen Zeichentrickklassikers "Aladdin". Dabei wird Will Smith zum zauberhaften Dschinni: Aladdin (Mena Massoud) genießt auf den Straßen von Agrabah einen zweifelhaften Ruf als Taschendieb. Als er bei einem seiner Streifzüge auf Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) trifft, verändert sich sein Leben... weiterlesen

Fast drei Jahre sind vergangen seitdem Alan Walker sein Album "Different World" veröffentlicht hat, das es mittlerweile auf die beeindruckende Zahl von 14 Milliarden  Streams gebracht hat. Jetzt ist für den mit zahlreichen Auszeichnungen dekorierten norwegischen Künstler und Produzenten die Zeit gekommen, sein zweites Album mit dem Titel "World of Walker" zu... weiterlesen