• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Abenteuer Auslandsreise: Bei Sprachreisen für Kinder und Jugendliche kommt es auf eine gute Betreuung an

Abenteuer Auslandsreise: Bei Sprachreisen für Kinder und Jugendliche kommt es auf eine gute Betreuung an

Montag, 28.03.2016 |
  • Ein Ausflug nach London gehört bei Sprachreisen nach Südengland meistens zum Programm dazu.
    Ein Ausflug nach London gehört bei Sprachreisen nach Südengland meistens zum Programm dazu.
    © djd/europartner reisen
  • (djd). Für Schüler bringt eine Sprachreise ins Ausland enorme Fortschritte in der Fremdsprache, jede Menge Spaß und unvergleichliche neue Erfahrungen. Die Kinder und Jugendlichen gehen gemeinsam zum Sprachunterricht, wohnen in Gastfamilien und verreisen vielfach zum ersten Mal ohne ihre Eltern. Für die Eltern selbst sind dabei auch Fragen nach der verlässlichen Betreuung und der umfassenden Reisesicherheit wichtig. Woran kann man erkennen, dass die Anbieter von Jugendreisen die Qualität gewährleisten, so dass man ihnen seine Kinder mit ruhigem Gewissen anvertrauen kann?

    Gut geschulte Mitarbeiter

    "Die Mitarbeiter müssen in erster Linie pädagogisch gut geschult sein", sagt Ilka Beyer, Geschäftsführerin des Spezialanbieters europartner aus Westfalen, der Jugendsprachreisen nach England, Malta, USA sowie Spanien und Frankreich anbietet: "Unsere ausgewählten Teamer, die die Jugendlichen von Anfang bis Ende der Reise betreuen, nehmen beispielsweise vor ihrem Einsatz an einem speziellen Schulungsseminar teil." So könnten sie auch in unvorhergesehenen Situationen umsichtig reagieren, von der privaten Krise bei Teilnehmern bis hin zu unerwarteten Ereignissen.

    In den Betreuerteams ist immer ein erfahrener Mitarbeiter im Einsatz, der die Gegebenheiten vor Ort schon gut kennt. In allen Partnerschulen sind Ansprechpartner rund um die Uhr erreichbar, bei Problemen steht das Management des Anbieters zur schnellen Hilfe bereit. "Unser Unternehmen kann auf eine 40-jährige Erfahrung zurückblicken. Wir sind erprobt in der Bewältigung aller Herausforderungen, die eine Jugendsprachreise mit sich bringen kann", erklärt Ilka Beyer. Weitere Informationen zu den Sprachreisen gibt es unter www.europartner.de.

    An- und Abreise in Begleitung

    Vor Ort haben die ausgewählten Gastfamilien bereits Erfahrung im Beherbergen der ausländischen Schüler. Sie stehen ihnen gern mit Rat und Tat in allen Alltagsfragen zur Seite. Und bei der An- und Abreise arbeitet der Anbieter seit Jahren eng mit Busunternehmen und Fährgesellschaften zusammen, die eine besonders sensible Begleitung der Jugendgruppen gewährleisten. Zudem ist dieser Anbieter aktives Mitglied im Fachverband der Deutschen Sprachreiseveranstalter sowie im Reisenetz e.V. und so immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Qualität und Reisesicherheit.

    Englisch, Spanisch und Französisch

    (djd). Eine oder zwei Wochen dauern die Sprachreisen für Kinder und Jugendliche beim Spezialveranstalter europartner aus Westfalen. Die meisten Ziele sind in Südengland zu finden, von London über Bournemouth bis zur Ilse of White. Englischschüler ab 14 Jahren können aber auch nach Malta oder in die USA reisen. In Spanien stehen Alicante und Barcelona auf dem Programm, in Frankreich Antibes und Paris. Bei regionalen Infoveranstaltungen können sich Schüler und Eltern persönlich beraten lassen und im Internet gibt es alle Informationen unter www.europartner.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Mülltonnen sind ein sensibles Thema: Jeder braucht sie, aber niemand will sie offen im Vorgarten oder auf dem Hof sehen, geschweige denn riechen. Wer genug Platz hat, stellt sie hinter eine Hecke oder in die Garage. Eigenheimbesitzer mit kleinen Grundstücken oder Bewohner von Mehrfamilienhäusern nutzen dagegen oftmals eine Mülltonnenbox als ästhetischen... weiterlesen

    Thomas Reilly hat alles, was man sich wünscht: Er hat Riesenerfolg als Nachwuchsbanker, eine bezaubernde Verlobte und eine vielversprechende Zukunft - doch vergisst er immer mehr, worauf es im Leben wirklich ankommt. Damit ruft er vier Schutzengel auf den Plan, die ihm schon in seiner Kindheit zur Seite standen. Und während Thomas - zunächst widerwillig - seinen... weiterlesen

    (djd). Photovoltaikanlagen (PV) auf den Dächern von Eigenheimen gehören zum vertrauten Bild in Wohnsiedlungen. Und das aus gutem Grund: Die Solar-Systeme senken dauerhaft die Stromkosten, leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und helfen beim Klimaschutz. Die Faustformel für eine finanziell besonders lohnende Investition lautet dabei, dass möglichst viel des... weiterlesen

    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und... weiterlesen

    (djd). Die Urlaubszeit 2020 werden die meisten Deutschen im eigenen Land verbringen, Reisen ins Ausland dürften nur wenige unternehmen. Das lädt dazu ein, die schönen Regionen der Heimat und die Natur vor Ort zu erkunden - sei es beim Wandern, bei einer Radtour oder bei anderen Aktivitäten. Nach der Bewegung an der frischen Luft ist vor allem an warmen Tagen eine... weiterlesen

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen