Wohngemeinschaft mit der Natur: Holzmöbel aus Lärche verbinden dekorative Maserungen mit markanter Haptik

  • Das Naturmaterial Holz bringt Behaglichkeit ins Zuhause.
    Das Naturmaterial Holz bringt Behaglichkeit ins Zuhause.
    © djd/Voglauer Möbelwerk
  • (djd). Die Natur ins eigene Zuhause holen. Gemäß diesem Motto gewinnen Naturmaterialien für die Inneneinrichtung stark an Bedeutung, vom Bodenbelag bis hin etwa zu Schränken, Stühlen und Tischen. Natürliche Werkstoffe fördern ein gesundes Wohnklima und sind, da emissionsfrei, auch für Allergiker eine gute Wahl. Den Werkstoff Holz etwa gibt es im waldreichen Mitteleuropa in großer Auswahl und hochwertigen Qualitäten - gute Voraussetzungen für Massivholzmöbel mit natürlichem Flair und einem charaktervollen Design.

    Knorrig, ursprünglich und dekorativ

    Zu den bisweilen unterschätzten heimischen Baumarten zählt die Lärche. Dabei bringt ihr Holz vieles mit, was man für eine natürliche Einrichtung schätzt: individuelle, ausdrucksstarke Maserungen, hohe Robustheit und Langlebigkeit. Charakteristisch ist die Lärche unter anderem für die Alpenregion, selbst an kargen Steilhänge findet sie noch Halt für ein kräftiges Wachstum. Das Holz der knarzig-knorrigen Kieferngewächse weist dekorative Maserungen auf und ist auch haptisch ein Erlebnis. Die Fingerspitzen streichen über markante Strukturen, die von der Geschichte des Baumes erzählen. Einen gemaserten Lärchenblock nutzt etwa der österreichische Naturmöbelspezialist Voglauer als Basis für V-Aura, ein neues, trendiges Wohn- und Dielenprogramm. Kunstvoll gefräste Kreuzlinien, durch Streiflichter in Szene gesetzt, stellen die feinen Verästelungen des Baumes dar - das schafft Atmosphäre und bringt Behaglichkeit in die eigenen vier Wände.

    Klassische Handwerkskunst für lebendige Möbel

    Bei traditionellen Werkstoffen wie Lärchenholz ist hohe Handwerkskunst gefragt, um den Charakter des Materials zu erhalten. So weisen die Wohn- und Dielenmöbel zahlreiche reizvolle Details auf. Abgeschrägte Kanten sowie Gehrungs- und Sichtzapfenverbindungen unterstreichen die sorgfältige Handarbeit. Aber auch an praktische Details ist gedacht, vom abnehmbaren Tablett des Beistelltisches bis zum dreh- und in der Höhe schwenkbaren Couchtisch. Der Hersteller garantiert, für die Fertigung ausschließlich Lärchen aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu verwenden. Jeder Baum, den man sich als Möbel ins Haus holt, wächst in der Natur wieder nach - für einen intakten Kreislauf der Natur. Erhältlich sind die Massivholzmöbel im ausgewählten Fachhandel, unter www.voglauer.com gibt es viele Inspirationen zur Einrichtung des Zuhauses.

    (djd). Massivholzmöbel bringen ein Stück Natur ins Zuhause, schaffen Behaglichkeit und unterstützen ein gesundes, emissionsarmes Raumklima. Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bietet die Lärche, die unter anderem in der Alpenregion weit verbreitet ist. Das Holz der knarzig-knorrigen Kieferngewächse weist dekorative Maserungen auf und ist auch haptisch ein Erlebnis. Die Fingerspitzen streichen über markante Strukturen, die von der Geschichte des Baumes erzählen. Einen gemaserten Lärchenblock nutzt etwa der österreichische Naturmöbelspezialist Voglauer als Basis für V-Aura, ein neues, trendiges Wohn- und Dielenprogramm. Traditionelle Handwerkskunst verbindet sich dabei mit einem modernen Design und funktionalen Details für den täglichen Gebrauch - alles im Kreislauf der Natur.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Nach 25 Mio. Audio- und Video-Streams ihres Repertoires im letzten Jahr, koppelt Singer-Songwriterin ela. nun ihre neue Single "Wenn unsere Zeit gekommen ist" ( jetzt Video zur Single ansehen ) aus. Im Text des Songs verarbeitet sie ihre Erfahrungen nach dem Umzug aus einem kleinen Dorf im Saarland in die Metropole Berlin. Es geht um... weiterlesen

    (djd). Es ist die natürlichste Sache der Welt: Kinder werden schon seit jeher als sogenannte aktive Traglinge geboren. Das heißt, dass es tief im Bedürfnis eines Säuglings verankert ist, ganz nah am Körper von Mama oder Papa gehalten zu werden. Die Wärme, der Herzschlag und die elterlichen Bewegungen vermitteln Geborgenheit, wirken beruhigend und sind positiv... weiterlesen

    Das gab es in der Geschichte des SAT.1-Sozialexperiments "Hochzeit auf den ersten Blick" noch nie! Zum ersten Mal wollen sich zwei Singles, die sich vorher noch nie gesehen haben, live und in der Prime Time vor ganz Deutschland das Ja-Wort geben! Geht alles nach Plan, folgt für das rechtsgültig verheiratete Ehepaar im Anschluss an die Feierlichkeiten die Hochzeitsreise, und das... weiterlesen

    Am 01.11.2020 zeigt ProSieben mit der Free-TV-Premiere "Bumblebee" das Spin-Off der "Transformers"-Reihe mit Roboter-Liebling Bumblebee: Auf dem Planeten der Autobots herrscht Krieg, weswegen Optimus Prime den Transformer B-127 auf die Erde schickt, um eine neue Basis zu eröffnen. Dort angekommen, trifft er auf Soldaten und einen feindlichen Decepticon und muss... weiterlesen

    (djd). Glühend heiß, staubig, oft auch laut, so ging es früher in der Luisenhütte im sauerländischen Balve zu. Ein echter Knochenjob - und das inmitten idyllischer Natur. Diese Kontraste faszinieren bis heute. Im waldreichen und landschaftlich reizvollen Borketal befindet sich der älteste noch erhaltene Hochofen Deutschlands. Gegründet wurde die Hütte... weiterlesen

    SAT.1 zeigt am 31.10.2020 die Free-TV-Premiere des Animationsspaß "Coco - Lebendiger als das Leben!" von den Machern von "Toy Story": Miguel träumt davon, Musiker zu werden, so wie sein großes Idol Ernesto de la Cruz, der als Gitarrist in Mexiko Bekanntheit erlangte. Doch Miguels Familie ist strikt gegen das Musizieren und so macht sich der Junge... weiterlesen