• Ratgeberbox
  • Essen & Trinken
  • Wasser für den Körper, Geschmack für den Kopf: Weltneuheit lässt Wasser ohne Zucker und Zusätze fruchtig schmecken

Wasser für den Körper, Geschmack für den Kopf: Weltneuheit lässt Wasser ohne Zucker und Zusätze fruchtig schmecken

Wenn das Getränk nach Hopfen und Zitrone schmeckt, ist nicht unbedingt Radler in der Flasche. Auch Leitungswasser kann per Duft-Pod diesen Geschmack bekommen.
Wenn das Getränk nach Hopfen und Zitrone schmeckt, ist nicht unbedingt Radler in der Flasche. Auch Leitungswasser kann per Duft-Pod diesen Geschmack bekommen.
© djd/www.air-up.com

(djd). Schon lange vor Weihnachten geht es jedes Jahr los: Die ersten guten Vorsätze werden gefasst. "Gesündere Ernährung" und "Müll einsparen" stehen dabei bei vielen ganz oben auf der Liste. Mit speziellen Trinkflaschen, die sich auch gut als Weihnachtsgeschenk eignen, kann man beide Vorsätze auf einmal in die Tat umsetzen. Das Prinzip dahinter: Das Trinksystem von air up verleiht purem Wasser ganz ohne Zusätze Geschmack, indem es mithilfe von Duft-Pods die Luft aromatisiert und dem Gehirn dadurch Geschmack suggeriert.

Riechen oder schmecken?

Um das Prinzip nachvollziehen zu können, muss man Folgendes wissen: Das menschliche Gehirn unterscheidet zwischen Geruch, der orthonasal (über die Nase) und dem der retronasal (über den Rachenraum) wahrgenommen wird. Während das Gehirn orthonasal Eingeatmetes als Geruch interpretiert, ordnet es retronasal Gerochenes als Geschmack ein und schreibt dieses dem Essen oder Trinken in unserem Mund zu. Diese Verschaltung macht es möglich, stilles oder sprudelndes Leitungswasser mit erfrischendem Aroma zu versetzen - indem man einen Duft-Pod auf die passende Flasche aufsetzt. Durch Saugen am Silikonaufsatz wird nicht nur das Wasser, sondern auch Luft von außen durch die Kapsel in den Mund transportiert. Jetzt kommt das retronasale Riechen ins Spiel.

Keine Süßungsmittel, keine Säureregulatoren und weniger Plastik

Im Rachenraum steigt die aromatisierte Luft aus dem Wasser auf und wird am Riechzentrum als Geschmack wahrgenommen. So hat man also die eigene Wahrnehmung an der Nase herumgeführt und erspart seinem Körper die Aufnahme von Süßungsmitteln, Stabilisatoren oder Säureregulatoren. Die Duft-Luft-Funktion in den Trinkflaschen ist über einen Schiebemechanismus regelbar. Auch sein eigenes Müllaufkommen kann man mit dem wiederverwendbaren Trinksystem reduzieren. Denn ein Duft-Pod reicht für fünf Liter Wasser. Wenn ein Softgetränke-Konsument konstant dieses Trinksystem verwenden würde, anstatt beispielsweise Apfelsaftschorlen aus Plastikflaschen zu trinken, könnte er laut Hersteller pro Duft-Pod (ausreichend für mindestens fünf Liter) im Durchschnitt fünf bis zehn PET-Flaschen einsparen. Die Duft-Pods bestehen aus recycelbarem Plastik. Auf www.air-up.de findet man eine Übersicht über die möglichen Geschmacksrichtungen. Ein Starterset, bestehend aus einer 650-Milliliter-Trinkflasche und fünf verschiedenen Duft-Pods, kostet 29,99 Euro UVP.

(djd). Wasser trinken, Frucht schmecken: Das Trinkflaschensystem von air up versetzt Wasser ohne Zucker, ohne Kalorien und ohne weitere Inhaltsstoffe mit Geschmack. Beim Trinken aus der Flasche wird dem eingefüllten Leitungs- oder Sprudelwasser über einen Duft-Pod aromatisierte Luft beigemischt. Im Rachenraum steigt diese Duftluft zum Riechzentrum auf und wird von unserem Gehirn als Geschmack wahrgenommen. Der Grund ist die menschliche Fähigkeit zum retronasalen Riechen. Auf www.air-up.de gibt es das Starterset mit fünf Geschmacksrichtungen zu kaufen und eine detaillierte Erklärung zum Prinzip dahinter. Durch die Wiederverwendbarkeit der Flaschen und der Ergiebigkeit der Pods spart der Nutzer einiges an Plastik und CO2 ein.


Das könnte Sie auch interessieren

Rick Latimer (James Belushi) ist ein geschiedener High-School Lehrer mit Alkohol- und Aggressionsproblemen. Nachdem er eines Abends das Auto des neuen Lovers seiner Ex-Frau demoliert hat, wird er vom wenig erfreuten Schulministerium an die "Brandel High" strafversetzt - eine von Gangs terrorisierte Schule mit extrem hoher Kriminalitätsrate, an der er sofort zum neuen... weiterlesen

(djd). Heimische Zecken können in Deutschland aufgrund des Klimawandels mittlerweile ganzjährig aktiv sein. Eine zusätzliche Gefahr droht inzwischen aber auch von neuen Zeckenarten, wie insbesondere von der Auwaldzecke. Hierzulande wurde sie erstmals 2019 nachgewiesen, mittlerweile ist sie bundesweit zu finden. Ihre Verbreitung konnte in einer groß angelegten gemeinsamen... weiterlesen

(djd). Klimaschutz ist in aller Munde, denn die derzeitigen Prognosen der Experten sind dramatisch: Wenn der Treibhausgasausstoß nicht deutlich gesenkt wird, könnte die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis zum Jahr 2100 um weitere fünf Grad steigen - mit fatalen Folgen. Nicht nur Staaten sind dabei gefordert, sondern jeder einzelne Haushalt. Vor allem im... weiterlesen

Im Los Angeles des Jahres 1974 muss der passionierte Hollywood-Produzent Max Barber nach seinem letzten gefloppten Film dingend eine Möglichkeit finden, seine Schulden beim Kredithai Reggie Fontaine abzubezahlen. Für schnelles Geld scheint Versicherungsbetrug die ideale Lösung zu sein, weshalb der gealterte Western-Darsteller Duke Montana angeheuert wird. Er soll bei einem... weiterlesen

In der neuen Unterhaltungsshow "Wer ist das Phantom?", die ProSieben ab heute, den 26.10.2021, zeigt, spielen drei Celebrites um Hinweise auf ein prominentes Phantom. Doch das will natürlich nicht enthüllt werden. Können die Detektive ein Spiel gewinnen oder ein Rätsel lösen, erhalten sie einen Tipp, der zur Identität des bekannten Unbekannten führt.... weiterlesen

(djd). Wer ein Eigenheim neu bauen oder modernisieren möchte, sieht sich heute mit hohen Kosten konfrontiert. Das belegt eine repräsentative Forsa-Umfrage, die der Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB) unter Eigenheimbesitzern und bauwilligen Mietern hat durchführen lassen. Fast 90 Prozent beklagen steigende finanzielle Belastungen, die Zufriedenheit mit den staatlichen... weiterlesen

(djd). Abwechslung tut Familien gut. Miteinander essen gehen, zusammen shoppen und dazu noch Freizeit- und Spaßangebote besuchen - dabei kommen alle auf ihre Kosten. Bei der Suche nach lohnenden Ausflugszielen steht nicht nur bei Menschen aus Nordrhein-Westfalen das "Centro" in Oberhausen mit seinen über 250 Einzelhandelsgeschäften hoch im Kurs. Mit rund 20 Millionen... weiterlesen

Mit "Die Märchenbraut - Die komplette Saga" präsentiert die WDR mediagroup eine weitere Perle der tschechischen Filmkunst. In der charmanten und sehr fantasievollen Serie bringen der Zauberer Rumburak und Herr Maier aus der Menschenwelt die Märchenwelt der Prinzessinnen Arabella und Xenia in Gefahr. Seit den 80er Jahren verzaubert sie ganze Generationen von Kindern. Die Serie... weiterlesen