• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Waldbaden im goldenen Herbst: Im waldreichen Herzogtum Lauenburg eins werden mit der Natur

Waldbaden im goldenen Herbst: Im waldreichen Herzogtum Lauenburg eins werden mit der Natur

Kunterbunte Herbstwälder und stille, verträumt wirkende Wasserflächen machen einen Aufenthalt in der "WunderWeltWald" zum Erlebnis.
Kunterbunte Herbstwälder und stille, verträumt wirkende Wasserflächen machen einen Aufenthalt in der "WunderWeltWald" zum Erlebnis.
© djd/HLMS/Thomas Ebelt

(djd). Noch einmal eine kräftige Portion Sonne tanken und die letzten warmen Tage des Jahres genießen. Am Seeufer die Farbenpracht der herbstlich-bunten Wälder erleben - eindrucksvoll gespiegelt auf der stillen Wasseroberfläche. Die würzige Waldluft einatmen und bei jedem Tritt das zarte Rascheln der Blätter hören. Der Herbst ist für viele Naturliebhaber die schönste Jahreszeit. Im Herzogtum Lauenburg sorgt der norddeutsche Indian Summer für eine besonders entspannende Atmosphäre. Besucher können sich unter dem Motto "WunderWeltWald - Wenn der Wald das Wasser küsst" auf Erlebnisse für viele Sinne freuen.

Ein Land der Seen und Wälder

"Shinrin-Yoku" - übersetzt etwa "Waldbaden" - heißt ein aus Japan stammender Trend, der auch hierzulande immer beliebter wird. Die Idee dahinter: Ein Aufenthalt im Wald soll die Gesundheit fördern und entspannend wirken. Das Herzogtum Lauenburg, waldreichstes Gebiet Schleswig-Holsteins, bietet sich für dieses sinnliche Erlebnis geradezu an. Im ältesten Naturpark des Bundeslandes liegen aber auch wunderschöne Seen, Bäche und Flüsschen versteckt. So erhält das Waldbaden eine zusätzliche Dimension. Wander- und Radrouten führen hinein in die Wälder, viele Strecken verlaufen an den bewaldeten Seeufern entlang. Rund 40 Seen gibt es zu entdecken, auch im Herbst sind auf ausgewählten Seen noch Touren mit dem Kanu oder Stand-up-Paddling möglich. Unter www.herzogtum-lauenburg.de stehen viele Tipps zu Aktivitäten und Tourenvorschläge. Zudem ist eine Übersichtskarte für die "WunderWeltWald" kostenfrei erhältlich.

Eiszeitliche Spuren, Moorgebiete und bunte Mischwälder

Sechs ausgewählte Waldgebiete laden zu Erlebnissen ein: Im Sachsenwald vor den Toren Hamburgs lassen sich Eisvögel im Billetal beobachten, man kann den Parcours des Hochseilgartens erklettern und die Küche der Sachsenwald-Restaurants genießen. Am Hohen Elbufer schweift der Blick vom bewaldeten Elbhang hinunter auf den großen Strom - oder an Bord eines Elbeschiffes hinauf auf den Steilhang. Im Salemer Moor erschließt sich die Vielfalt der Seen, Moore und Wälder. Auf den Schaalsee-Werdern, den Halbinseln des tiefsten Sees Norddeutschlands, lässt sich mit Glück der Seeadler erspähen. Im Hellbachtal führen die Spuren der letzten Eiszeit vorbei an Orchideenwiesen zu den Seen. Der Bartelsbusch empfängt Gäste zu Wanderungen im Mischwald. In der gesamten Region gibt es gepflegte Übernachtungsangebote, die im Wald und nah am Wasser liegen. Klein, aber fein ist etwa das nachhaltige "Green Tiny House". Durch das Panoramafenster des Mini-Ferienhauses mit 22 Quadratmetern schweift der Blick über die Landschaft. Die Restaurants der Region verwöhnen im Herbst mit regionalen Wildspezialitäten.


Das könnte Sie auch interessieren

Am Sonntagabend (17. Januar 2021) läuft bei RTL ab 22.15 Uhr bereits die dritte Show "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow". Auch gestern Abend schalteten wieder über 3,5 Millionen Zuschauer ein. Für die ersten drei Kandidaten geht es heute Abend um die Wurst: zwei Kandidaten schaffen den Einzug ins Dschungelshow-Halbfinale, der oder die Dritte scheidet aus. Wen... weiterlesen

Fröhliche Vierbeiner greifen in "Wuff - Folge dem Hund" in das Leben ihrer Frauchen ein - SAT.1 zeigt am 19.01.2021 die Free-TV-Premiere der romantischen Komödie: Nachdem Ellas (Emily Cox) Freund sie abserviert hat, besorgt sie sich einen Hund, durch den sie unerwartet Bekanntschaft mit einem Mann schließt. Ceciles (Johanna Wokalek) Vierbeiner... weiterlesen

(djd). Immer mehr Menschen ersetzen ihre klassische Armbanduhr durch eine stylishe Smartwatch. Diese Uhren bieten zahlreiche Fitness-, Gesundheits- und Alltagsfunktionen, mit denen man das eigene Wohlbefinden stets im Blick hat. Smartwatches lassen sich deshalb am besten als Feelgood-Manager am Handgelenk charakterisieren. Ein weiterer Vorteil: Wer eine Smartwatch besitzt, muss das... weiterlesen

(djd). Die Deutschen und ihre Haustiere, das ist eine ganz besondere Liebesbeziehung. Rund 34,3 Millionen Heimtiere gibt es hierzulande, Fische und Terrarientiere nicht mitgezählt. In fast jedem zweiten Haushalt lebt somit ein Mitbewohner mit Fell oder Gefieder, für viele handelt es sich dabei um vollwertige Familienmitglieder. Und diese wollen natürlich gut umsorgt werden.... weiterlesen

Am Samstagabend (16. Januar 2021) heißt es bei RTL ab 22:15 Uhr zum zweiten Mal "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow". Nachdem wegen der weltweiten Coronavirus-Pandemie das Dschungelcamp nicht wie gewohnt stattfinden kann, dürfen sich die Zuschauer dieses Jahr auf die Dschungelshow freuen. Statt im australischen Busch ist ein Tiny House in Hürth bei Köln... weiterlesen

Für "Deutschland sucht den Superstar" steht heute Abend (16. Januar 2021) die vierte Castingshow auf dem Programm. Nach der anfänglichen Aufregung um den Ex-DSDS-Juror Michael Wendler, dessen Szenen inzwischen von der Regie herausgeschnitten wurden, fährt das Rheinschiff, auf welchem die DSDS Castings gedreht wurden, in ruhigem Fahrwasser. Die Jurymitglieder Dieter Bohlen,... weiterlesen

(djd). Kreuzfahrten waren von der Corona-Krise besonders stark betroffen. Im März 2020 löste die Pandemie einen kompletten Shutdown der Branche weltweit aus. Die grundsätzliche Lust auf diese Reiseform ist den Menschen deshalb aber nicht vergangen. Denn auf einer Kreuzfahrt kann man in kurzer Zeit bequem verschiedene attraktive Ziele in vielen Teilen der Welt entdecken.... weiterlesen