Von Natur aus wohngesund: Wohlfühlen mit natürlichen und geprüften Baustoffen

  • Dämmstoffe aus Naturfasern wie Schafwolle werden heute als leicht zu verarbeitende Dämmvliese angeboten.
    Dämmstoffe aus Naturfasern wie Schafwolle werden heute als leicht zu verarbeitende Dämmvliese angeboten.
    © djd/natureplus/Isolena
  • (djd). Die Natur bietet uns vieles, was das Wohnen und Leben in den eigenen vier Wänden angenehmer und gesünder macht. Traditionsbaustoffe erleben daher eine Renaissance und werden im Neubau und der Renovierung häufig nachgefragt. Kalk ist ein solcher bewährter Baustoff. Innenputze und Farben mit hohem Kalkanteil besitzen gute bauphysikalische Eigenschaften und verbessern das Wohnklima. Kalkputze nehmen Feuchtigkeit rasch auf und geben sie wieder kontrolliert an den Raum ab. Damit wirken sie feuchtigkeitsregulierend und sorgen für ein ausgeglichenes und gesundes Raumklima.

    Optimale Luftfeuchtigkeit für ein gesundes Raumklima

    Weil sich die Luftfeuchtigkeit in einem idealen Bereich bewegt, werden auch Staubbelastungen reduziert und die Schleimhäute geschützt. Kalk wirkt stark alkalisch und ist desinfizierend. Daher finden Schimmelpilze keine Lebensgrundlage. Nicht zuletzt passt die Tonalität und Struktur von Kalkputzen und -farben zu vielen aktuellen Einrichtungstrends. Beim Außeneinsatz an der Fassade ist Kalk weniger rissanfällig als Zementputze und vermindert Algenbefall.

    Kuschlig wie ein warmer Pullover

    Ein weiteres Beispiel für natürlich gesunde Baustoffe ist Schafwolle, deren Eigenschaften der Mensch seit Jahrtausenden nutzt. Heute lässt sich damit auch das ganze Haus einpacken und fit für aktuelle Energiestandards machen. In modernen Verarbeitungsverfahren werden Schafwoll-Dämmvliese in dicken, leicht einzubauenden Paketen hergestellt. Offen zum Wohnraum hin, baut die Schafwolldämmung dank des natürlichen Inhaltsstoffs Keratin in kürzester Zeit Gerüche und den Schadstoff Formaldehyd in der Raumluft ab. Zudem kann Wolle bis zu einem Drittel ihres Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne die Dämmwirkung einzubüßen - das kann kein anderer Dämmstoff. Biozide zum Schutz gegen Schädlingsbefall sind dank neuer Verfahren nicht mehr erforderlich. Gewissheit, dass ein Baustoff hohe technische und gesundheitliche Anforderungen erfüllt und in der Herstellung und Entsorgung nachhaltig ist, gibt das Umweltlabel natureplus. Unter www.natureplus.org stellt der gleichnamige Umweltverband umfangreiche Infos für Bauherren, Renovierer und Bauprofis zur Verfügung.

    Kostenlose Datenbank für ökologische Baustoffe

    (djd). Eine Datenbank mit nachhaltigen, klimafreundlichen und wohngesunden Baustoffen erleichtert Bauherren und Modernisierern die Auswahl. Unter www.natureplus-database.org sind alle Produkte verzeichnet, die mit dem natureplus-Qualitätszeichen ausgezeichnet sind. Auf der Website sind auch die hohen Standards beschrieben, die Voraussetzung für die Vergabe sind.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen

    Seit 35 Jahren begeistert eine der größten Film-Trilogien das Publikum weltweit: "Zurück in die Zukunft". Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert Universal Pictures die Zeitreisen von Marty McFly und Doc Brown den Fans erstmals als 4K Ultra HD. Und damit nicht genug: Am 22. Oktober 2020 erscheint die "Zurück in die Zukunft Trilogie" als streng limitierte... weiterlesen

    (djd). Ob Fenster ihre besten Zeiten gesehen haben und langsam marode werden, spielt in der warmen Jahreszeit keine große Rolle. Im Herbst und Winter dafür umso mehr: Unsanierte Fenster verschwenden unnötig Heizenergie und damit auch viel Geld. Um dies zu vermeiden, sollte man rechtzeitig an den Austausch undichter Fenster denken. Für die Umrüstung oder den Tausch... weiterlesen

    Die drei Kindheitsfreundinnen Julie (Kathryn Newton), Kayla (Geraldine Viswanathan) und Sam (Gideon Adlon) schließen in der Free-TV-Premiere "Der Sex Pakt", die RTL am 19.09.2020 zeigt, einen Pakt: In der Nacht des Abschlussballs wollen sie ihre Jungfräulichkeit verlieren. Wer damit allerdings ein großes Problem hat? Das übervorsichtige... weiterlesen

    Das Erste und ARTE zeigen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung den mehrfach preisgekrönten Film "Gundermann" von Andreas Dresen über den legendären Liedermacher Gerhard "Gundi" Gundermann als TV-Premiere. Am Mittwoch, 23. September, wird der Film um 20.15 Uhr auf ARTE ausgestrahlt. Am 30. September um 20.15 Uhr ist "Gundermann" als... weiterlesen

    (djd). Endlich wieder raus in die Natur, durchatmen, lauschen und den Blick in die Ferne schweifen lassen. Danach sehnen sich nicht wenige. Somit gehört Wandern im Sommer und Herbst zu den besonders angesagten Urlaubsaktivitäten. Vor allem die österreichischen Alpen sind ein attraktives Ziel für gehfreudige Reisende. Denn hier gibt es Regionen, die aufgrund ihrer... weiterlesen