Verkaufsstart des überarbeiteten Kia Venga

Donnerstag, 29.01.2015 | Tags: Kia, Automodelle
Kia bietet seinen Venga ausschließlich in Europa an.
Kia bietet seinen Venga ausschließlich in Europa an.
© Kia/dpp-AutoReporter

Mit dem Venga brachte Kia vor fünf Jahren einen B-Segment-MPV neuen Stils auf den Markt. Das Konzept des Raumriesen verbindet Nutzwert, attraktive Optik und hohen Komfort. Statt des herkömmlichen kastenförmigen „Mini-Van"-Profils präsentiert der Kia Venga ein preisgekröntes Design (red dot award, IF award) mit eleganten Linien. Hinzu kommt ein stilvolles modernes Interieur mit einem Platzangebot auf C-Segment-Niveau - und einem Maß an Variabilität, das zeigt, dass die Kia-Designer die klassischen MPV-Tugenden nicht aus dem Blick verloren haben.

Jetzt bringt der Hersteller eine überarbeitete Version des 4,08 Meter langen Modells in den Handel, das durch die modifizierte Front- und Heckansicht sowie neu gestaltete Leichtmetallfelgen noch selbstbewusster auftritt, und dessen Interieur durch neue Design- und Komfortelemente weiter veredelt wurde. Der Kia Venga Modelljahr 2015 kann ab sofort bestellt werden und wird mit drei Motoren - zwei Benzinern und einem Diesel mit 90 bis 128 PS (66 bis 94 kW). Der Einstiegspreis liegt bei 14.490 Euro.

Die auffälligsten Veränderungen hat das europäische Kia-Designteam in Frankfurt an der Fahrzeugfront vorgenommen. Der größere Kühlergrill und der betont breite untere Lufteinlass - in den die Nebelscheinwerfer und das neue LED-Tagfahrlicht (beides Serie in SPIRIT) integriert sind - lassen die Front noch prägnanter und kraftvoller wirken. Das Heck wurde durch eine Chromleiste zwischen den Rückleuchten veredelt, die sich in der Topversion SPIRIT jetzt im LED-Design präsentieren.

Stilistisch weiter ausgefeilt wurde auch das Interieur, zum Beispiel durch die neu gestaltete Zentralkonsole mit Applikationen in Aluminiumoptik. Für höheren Komfort sorgen unter anderem ein beheizbares Lederlenkrad (Serie in SPIRIT) und die neueste Generation der 7-Zoll-Kartennavigation von Kia (optional für SPIRIT). Durch den sehr langen Radstand von 2,62 Meter und die Dachhöhe von 1,60 Meter liegt der Kia Venga bei vielen Innenraummaßen im Spitzenbereich seines Segments und bietet auf allen Plätzen viel Kopf- und Beinfreiheit. Hinzu kommt ein Gepäckraumvolumen von 314 Liter (bis Fensterunterkante), das sich sehr flexibel auf bis zu 1.486 Liter erweitern lässt - unter anderem durch die verschiebbare Rücksitzbank (60:40 geteilt) und einen in der Höhe verstellbaren Gepäckraumboden. (dpp-AutoReporter/hhg)


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Arthrose galt lange Zeit als Seniorenleiden. Doch der Gelenkverschleiß entwickelt sich immer häufiger schon in jüngeren Jahren und bleibt oft unbemerkt. Am häufigsten sind dabei Kniearthrosen, auch Gonarthrosen genannt. Zur Risikogruppe gehören Personen in Stehberufen, Schwerarbeiter und stark Übergewichtige. Kommen Verletzungen wie Meniskusschäden... weiterlesen

VOX strahlt heute (18.01.2022) die vorerst letzte Folge vom Musik-Quiz "Die Hitwisser" aus. Noch einmal testen 8 Prominente in Zweierteams ihr Musikwissen. Wer hat die besten musikalischen Erinnerungen? Wer outet sich als Partyhase? Manchmal tun sich Abgründe auf. In den "Hitwisser"-Spielrunden ist aber nicht nur Fachwissen gefragt: Kommen die Teams mal ins Grübeln, können sie... weiterlesen

Der Dienstagabend ist für eine Rosamunde-Pilcher-Verfilmung ein ungewohnter Sendeplatz, laufen die Liebesfilme doch sonst immer als ZDF Herzkino am Sonntagabend. Das ZDF strahlt die Wiederholung von "Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht" heute (18.01.2022) wegen der Handball-EM-Übetragung mit leichter Verspätung ab ca. 20:35 Uhr aus. Die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung... weiterlesen

SAT.1 startet zur Primetime mit dem TV-Movie "Die Tänzerin und der Gangster - Liebe auf Umwegen". Für die 29-järhige Sarah Engels ist es die erste Hauptrolle in einem Film. Moment mal, Sie kennen Sarah Engels nicht? Sarah Engels ist vielen sicher besser bekannt als Sängerin Sarah Lombardi, der Ex-Frau von Pietro Lombardi. Seit Mai letzten Jahres ist Sarah mit dem... weiterlesen