Übung macht den Meister: die richtigen Stifte für jede Lernstufe

Die Wahl des richtigen Füllers ist für das Erlernen der Schreibmotorik wichtig. Spezielle Schreiblernfüller sind genau auf das Schreibverhalten von Kindern ausgerichtet.
Die Wahl des richtigen Füllers ist für das Erlernen der Schreibmotorik wichtig. Spezielle Schreiblernfüller sind genau auf das Schreibverhalten von Kindern ausgerichtet.
© djd/Pilot Pen

(djd). Nach sechs Wochen Ferien und Freizeitspaß ist es wieder so weit: Der Unterricht geht los und die Schulsachen müssen auf Vordermann gebracht werden. Ob in der Grundschule, 5. Klasse oder Oberstufe - das richtige Equipment unterstützt in jedem Alter den Lernerfolg. Besonders wichtig sind die richtigen Stifte, denn für jede Lernstufe gibt es passende Modelle, die den individuellen Ansprüchen der Schüler gerecht werden.

Stufe 1:

Für Erstklässler ist der Schulstart besonders aufregend. Sie lernen Rechnen, Lesen und natürlich Schreiben - wichtige Fähigkeiten, die sie ihr Leben lang nutzen. Für den Anfang eignen sich Bleistifte, denn sie schmieren nicht und können wegradiert werden, wenn bei den ersten Schreibversuchen ein Strich daneben geht. Eine mittlere Stärke, die weich schreibt, aber nicht zu schnell verwischt, ist ideal - zum Beispiel der Croquis in Härtegrad B von Pilot. Im Gegensatz zu vielen Standard-Modellen ist der Drehbleistift vor allem für Schreibanfänger zu empfehlen, denn mit seiner breiten, ergonomischen Dreikant-Griffzone sorgt er für eine entspannte Schreibhaltung. Praktisch ist außerdem die stabile, bruchsichere Mine. Ein starkes Aufdrücken der Abc-Schützen ist daher kein Problem. Außerdem kann die Mine einfach herausgedreht und nachgefüllt werden.

Stufe 2:

Der erste Füller ist für die Schulkinder etwas ganz Besonderes und ein weiterer Schritt zum "Erwachsensein". Ein geeigneter Begleiter sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder ist beispielsweise der bunte Füller Kaküno. Dank seiner ergonomischen Form liegt er entspannt in der Kinderhand und unterstützt zudem jeden Lernerfolg mit einem fröhlichen Lächeln. Ein Smiley auf der Feder zeigt an, ob der Füller richtig gehalten wird und sorgt dafür, dass die Schüler von Anfang an spielerisch eine korrekte Handschrift erlernen. 

Stufe 3:

Mit der Zeit werden die Schüler sicherer und entwickeln nach und nach eine persönliche Handschrift. Genauso individuell sind auch die Vorlieben, wenn es um die Wahl der Stifte geht. Wichtige Kriterien sind häufig: ein angenehmes Schreibgefühl, eine große Farbauswahl sowie die Möglichkeit, Fehler schnell und sauber zu korrigieren. Diesen Ansprüchen werden beispielsweise die Stifte aus der Frixion Family gerecht. Die Tintenroller, Marker und Filzstifte schreiben mit einer thermosensitiven Tinte, die auf Reibungswärme reagiert. Mithilfe einer integrierten Kunststoffkugel können die Schüler jeden Fehler einfach wegradieren und korrigieren. Alle Varianten sind zudem in einer großen Farbauswahl im Schreibwarenhandel erhältlich.


Das könnte Sie auch interessieren

Leslie Clio hat es geschafft. Sie hat das vergehende Jahr exzellent genutzt. Und zwar, um aus sich selbst aufzuerstehen. "Mein innerer Kompass ist ausgerichtet und stark geworden", sagt die Sängerin, die uns in den nächsten Wochen ihre Richtung in mehreren neuen Singles vorstellen wird. Die Songs der Sängerin klingen weniger dunkel, viel mehr erhaben,... weiterlesen

(djd). Trainieren ist derzeit für die meisten Menschen nur eingeschränkt möglich. Wer aktiv werden will, geht in der Regel allein oder zu zweit laufen, walken und Ähnliches – oder absolviert beispielsweise Online-Workouts vor dem Computer. Eines ist jedenfalls klar: Durch die Folgen der Corona-Krise werden Breiten- und Spitzensport seit Monaten extrem ausgebremst.... weiterlesen

(djd). Sattgrün, dicht und kräftig: So stellt sich jeder Gartenbesitzer die heimische Rasenfläche vor. Die Realität sieht oft anders aus. Moos und Filz rauben dem Gras buchstäblich die Luft zum Atmen, braune oder kahle Stellen verunstalten den grünen Teppich. Die Lage des Grundstücks, beispielsweise mit zu viel Schatten oder Nässe, kann bei diesen... weiterlesen

Eigentlich war für heute Abend (23.01.2021) ein Krimi-Duell zwischen ARD und ZDF geplant. DASERSTE zeigt um 20:15 Uhr den hochkarätig besetzten Kriminalfilm "Unschuldig". Nach rund 3 Stunden Krimikost und den anschließenden Tagesthemen komplettiert ab 23:35 Uhr ein Fall aus der "Donna Leon"-Reihe mit Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) das Abendprogramm. Das ZDF wollte... weiterlesen

Es ist Samstag (23. Januar 2021) und damit wird es heute Abend wieder Zeit für eine neue Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar". RTL strahlt die 6. Castingshow ab 20.15 Uhr aus. Die Kandidaten unterziehen sich auf dem DSDS Rheinschiff den kritischen Blicken der Jury mit Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer. Neben den Auftritten der DSDS Bewerber sorgt heute Abend die... weiterlesen

Das Label Folgenreich, das seit 2008 bereits bestehende und neue Jugend- und Erwachsenen-Hörspielserien aus dem Haus Universal Music unter einem Dach vereint, hat sich zu einem der erfolgreichsten im Hörspielbereich entwickelt. Diverse Auszeichnungen, vor allem auch bei Fan-Preisen, machte Folgenreich darüber hinaus bei Hörspielfans zu einem der beliebtesten! Nun... weiterlesen

(djd). Wieder zu reisen – das steht bei vielen Deutschen in diesem Jahr ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Vorstellung, ohne Hotelwechsel jeden Morgen in einer anderen Stadt aufzuwachen, klingt für Entspannungssuchende besonders verlockend. Wie wäre es also im Frühjahr oder im Sommer mit einer Flusskreuzfahrt durch holländische und belgische Kanäle?... weiterlesen

(djd). Am Lieblingsplatz vieler Hausbesitzer und Mieter – der Terrasse – herrscht in den Sommermonaten Hochbetrieb. Terrassenmarkisen sind dabei unerlässlich und bieten Schutz, wenn die Sonne es zu gut meint. Im Sommer kann daher fast jeder Tag ein Outdoor-Tag sein. Vor Regen oder kühleren Temperaturen schützen Textilmarkisen dagegen kaum. Es kann sich daher... weiterlesen