Typ-2-Diabetes: Rechtzeitig mit einer gesunden Lebensweise vorbeugen

Dienstag, 09.02.2016 |
  • Lieber vollwertig kochen: Ein Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel kann vor hohen Blutzuckerwerten schützen.
    Lieber vollwertig kochen: Ein Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel kann vor hohen Blutzuckerwerten schützen.
    © djd/vitalpilze.de/Westend61-Corbis
  • (djd). Diabetes Typ 2 hat sich in den Industrieländern mittlerweile zu einer regelrechten Volkskrankheit entwickelt. "Auch viele junge Menschen leiden unter den Folgen eines zu hohen Blutzuckerspiegels", weiß Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Oft besteht eine genetische Veranlagung, doch Faktoren wie Übergewicht und Bewegungsmangel können das Erkrankungsrisiko drastisch erhöhen. Bei einer frühzeitigen Diagnose können eine Ernährungsumstellung, Gewichtsreduktion und viel Bewegung den Blutzucker hinreichend senken. Der Gesellschaft für Vitalpilzkunde (GFV) zufolge kann auch der Verzehr bestimmter Pilzarten den Blutzuckerspiegel regulieren.

     

    Das Wirkspektrum natürlicher Vitalpilze nutzen

    So kann etwa der Coprinus die Insulinausschüttung in der Bauchspeicheldrüse anregen. Die natürlichen Bioaktivstoffe des Vitalpilzes mildern zudem Ablagerungen in den Blutgefäßen, die bei Diabetikern Folgeerkrankungen wie Arteriosklerose und Polyneuropathien begünstigen können. Auch der Agaricus blazei Murrill kann Untersuchungen zufolge zu einer Senkung der Blutzuckerwerte beitragen. Er zeichnet sich durch ein hohes antientzündliches Potenzial und seine Modulation des Immunsystems aus. Für den Einsatz des Reishi spricht neben dem positiven Effekt auf den Zuckerstoffwechsel auch seine insgesamt breite, ausgleichende und harmonisierende Wirkung. Wie alle Vitalpilze ist er reich an essentiellen Nährstoffen, anhand derer möglichen Mangelerscheinungen während einer Gewichtsreduktion entgegengewirkt werden kann.

    Risiken rechtzeitig erkennen

    Weitere Informationen zum Thema können bei erfahrenen Heilpraktikern unter www.vitalpilze.de oder unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-0077889 erfragt werden. Da eine chronische Überzuckerung im Blut (Hyperglykämie) anfangs nur leichte Symptome mit sich bringt, wissen viele Menschen nicht, dass ihnen Diabetes drohen kann. Spätestens bei ungewöhnlich großem Durstgefühl, häufigem Juckreiz und einer Verschlechterung des Sehvermögens sollten die Blutwerte vom Arzt kontrolliert werden. Auch bei jungen Erwachsenen empfiehlt sich eine jährliche Kontrolle.

    Strapazen für die Bauchspeicheldrüse 

    Früher galten einfache Kohlenhydrate (Zucker) aus Weißmehlprodukten wie Brot, Nudeln oder Müsli als "harmlose" Energielieferanten, die der Körper rasch verstoffwechseln kann. Ein häufiger Genuss kann nach medizinischen Erkenntnissen jedoch Diabetes begünstigen: So schüttet die Bauchspeicheldrüse bei Zuckeraufnahme das Hormon Insulin aus, um ihn in die Zellen zu schleusen, wo er in Energie umgewandelt wird. Geschieht dies häufig, kann die Sensibilität der Zellen für das Insulin im Blut abnehmen und der Blutzuckerspiegel außer Kontrolle geraten.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Mülltonnen sind ein sensibles Thema: Jeder braucht sie, aber niemand will sie offen im Vorgarten oder auf dem Hof sehen, geschweige denn riechen. Wer genug Platz hat, stellt sie hinter eine Hecke oder in die Garage. Eigenheimbesitzer mit kleinen Grundstücken oder Bewohner von Mehrfamilienhäusern nutzen dagegen oftmals eine Mülltonnenbox als ästhetischen... weiterlesen

    Thomas Reilly hat alles, was man sich wünscht: Er hat Riesenerfolg als Nachwuchsbanker, eine bezaubernde Verlobte und eine vielversprechende Zukunft - doch vergisst er immer mehr, worauf es im Leben wirklich ankommt. Damit ruft er vier Schutzengel auf den Plan, die ihm schon in seiner Kindheit zur Seite standen. Und während Thomas - zunächst widerwillig - seinen... weiterlesen

    (djd). Photovoltaikanlagen (PV) auf den Dächern von Eigenheimen gehören zum vertrauten Bild in Wohnsiedlungen. Und das aus gutem Grund: Die Solar-Systeme senken dauerhaft die Stromkosten, leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und helfen beim Klimaschutz. Die Faustformel für eine finanziell besonders lohnende Investition lautet dabei, dass möglichst viel des... weiterlesen

    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und... weiterlesen

    (djd). Die Urlaubszeit 2020 werden die meisten Deutschen im eigenen Land verbringen, Reisen ins Ausland dürften nur wenige unternehmen. Das lädt dazu ein, die schönen Regionen der Heimat und die Natur vor Ort zu erkunden - sei es beim Wandern, bei einer Radtour oder bei anderen Aktivitäten. Nach der Bewegung an der frischen Luft ist vor allem an warmen Tagen eine... weiterlesen

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen