Stoff geben für nachhaltiges Wohnen: Mit diesen Tipps gelingt eine schöne und ökologische Einrichtung

Zeitlose, hochwertige Designs, einheimische Hölzer und organische Stoffe kennzeichnen einen nachhaltigen Wohnstil.
Zeitlose, hochwertige Designs, einheimische Hölzer und organische Stoffe kennzeichnen einen nachhaltigen Wohnstil.
© djd/JAB ANSTOETZ

(djd). Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz haben heute für viele Menschen einen hohen Stellenwert. Das gilt auch für das eigene Zuhause. Wer einen Raum oder die ganze Wohnung neu einrichtet und gestaltet, achtet dabei immer häufiger auf seinen ökologischen Fußabdruck. Aber wie kann man schön wohnen, ohne der Umwelt zu schaden? Das fängt schon beim Möbelkauf an: Hier sollte man Tropenhölzer meiden und stattdessen möglichst auf einheimische Baumarten setzen. Eine Herkunft aus nachhaltiger Forstwirtschaft erkennt man am FSC- oder PEFC-Siegel. Noch nachhaltiger: gebrauchte Stücke kaufen und „upcyceln“, also aufarbeiten und beispielsweise mit neuen Farben oder Bezügen gestalten.

Natürliche Textilien wählen

Auch bei der Auswahl von Stoffen ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Punkt. Ratsam ist es, nicht jedem Trend zu folgen, sondern sich lieber für zeitlose, qualitativ hochwertige Textilien zu entscheiden – am besten für Naturfasern mit Bio-Standard. So hat etwa JAB Anstoetz in diesem Jahr für Dekorationsstoffe und Gardinen die Marke Nature Protect mit einer sogenannten schadstofffreien OceanSafe-Technologie eingeführt. Für diese Stoffe wird das sogenannte Cradle-to-Cradle-Prinzip angewendet, was wörtlich „Von Wiege zu Wiege“ oder im übertragenen Sinne „von Ursprung zu Ursprung“ bedeutet. Das heißt, dass Vorhänge und Co. nach Gebrauch ohne schädliche Rückstände komplett kompostierbar sind. Sie werden wieder zu Humus und gehen so zurück in den natürlichen Kreislauf. Die Stoffe aus biologisch abbaubaren Naturfasern setzen auf eine ausgewogene Farbpalette von pastellig bis ausdrucksstark, die mit einem naturverbundenen Lebensstil harmoniert. Sie sind hautfreundlich, waschbar, pflegeleicht und lichtecht. Unter www.jab.de finden sich Raumausstatter und Inneneinrichter, die damit arbeiten.

Highlights setzen mit Deko und Pflanzen

Zur Abrundung einer nachhaltigen Einrichtung gehört die passende Dekoration, die den persönlichen Stil gekonnt unterstreicht. Hier bieten sich schöne Einzelstücke aus Naturmaterialien wie Holzschalen oder Weidenkörbe an. Auch Erbstücke und Antiquitäten verbreiten Schönheit, ohne den ökologischen Fußabdruck zu vergrößern. Und nicht zuletzt sind Pflanzen eine grüne Wohltat für das Auge und können sogar das Raumklima verbessern.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen