Start frei für die Mercedes-Benz GLE-Familie

Dienstag, 07.04.2015 | Tags: Mercedes-Benz, Automodelle
Mercedes-Benz GLE-Familie
Mercedes-Benz GLE-Familie
© Daimler/dpp-AutoReporter 

Der neue GLE startet im Vergleich zum Vorgängermodell mit stabilen Preisen bei einem erweiterten Ausstattungsniveau. Kunden können den Bestseller im SUV-Programm von Mercedes-Benz ab 53.966,50 Euro bestellen, die Auslieferung beginnt im August.

Zu den Highlights des neuen GLE gehören eine neu gestaltete Front- und Heckpartie sowie umfangreiche Maßnahmen, die bei Emissionen und Antrieb neue Bestwerte ermöglichen. Über die angebotenen Motorisierungen reduzieren sich im Vergleich zur Vorgängerbaureihe der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um durchschnittlich 17 Prozent. So bietet Mercedes-Benz erstmals in seiner SUV-Historie mit dem GLE 500 e 4MATIC ein Plug-In Hybridmodell an, dass höchste Energieeffizienz mit herausragender Performance verbindet. Dieser wird die geringen Verbrauchswerte des Effizienzchampions GLE 250 d mit Vierzylinder-Dieselmotor nochmals unterbieten, dabei aber die Leistungsfähigkeit des V8-Modells GLE 500 4MATIC erreichen. Zusätzlich überzeugt der GLE 500 e 4MATIC mit einer attraktiven Preisgestaltung: Ab 73.899,- Euro ist der Plug In-Hybrid lieferbar. Für besonders leistungsorientierte Kunden stehen mit den Modellen Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC und GLE 63 S 4MATIC erstmals zwei Leistungsstufen des High-Performance-SUV bereit. Hier beginnt die Preisspanne bei 111.384 Euro.

Das heckgetriebene Basismodell GLE 250 d liegt mit 53.966,50,- Euro 1.900,- Euro unter dem bisherigen Einstiegspreis für diese Baureihe. Bei den anderen beiden Dieselmodellen GLE 250 d 4MATIC und GLE 350 d 4MATIC liegt der Preis bei einer attraktiveren Ausstattung auf nahezu unverändertem Niveau. Diese ausstattungsbereinigte Preisstabilität bieten im Vergleich zum Vorgänger ebenso die V6- und V8-Benzinvarianten GLE 400 4MATIC und GLE 500 4MATIC. Gleiches gilt für den Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC. (dpp-AutoReporter)


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Arthrose galt lange Zeit als Seniorenleiden. Doch der Gelenkverschleiß entwickelt sich immer häufiger schon in jüngeren Jahren und bleibt oft unbemerkt. Am häufigsten sind dabei Kniearthrosen, auch Gonarthrosen genannt. Zur Risikogruppe gehören Personen in Stehberufen, Schwerarbeiter und stark Übergewichtige. Kommen Verletzungen wie Meniskusschäden... weiterlesen

VOX strahlt heute (18.01.2022) die vorerst letzte Folge vom Musik-Quiz "Die Hitwisser" aus. Noch einmal testen 8 Prominente in Zweierteams ihr Musikwissen. Wer hat die besten musikalischen Erinnerungen? Wer outet sich als Partyhase? Manchmal tun sich Abgründe auf. In den "Hitwisser"-Spielrunden ist aber nicht nur Fachwissen gefragt: Kommen die Teams mal ins Grübeln, können sie... weiterlesen

Der Dienstagabend ist für eine Rosamunde-Pilcher-Verfilmung ein ungewohnter Sendeplatz, laufen die Liebesfilme doch sonst immer als ZDF Herzkino am Sonntagabend. Das ZDF strahlt die Wiederholung von "Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht" heute (18.01.2022) wegen der Handball-EM-Übetragung mit leichter Verspätung ab ca. 20:35 Uhr aus. Die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung... weiterlesen

SAT.1 startet zur Primetime mit dem TV-Movie "Die Tänzerin und der Gangster - Liebe auf Umwegen". Für die 29-järhige Sarah Engels ist es die erste Hauptrolle in einem Film. Moment mal, Sie kennen Sarah Engels nicht? Sarah Engels ist vielen sicher besser bekannt als Sängerin Sarah Lombardi, der Ex-Frau von Pietro Lombardi. Seit Mai letzten Jahres ist Sarah mit dem... weiterlesen