So viel Privatsphäre muss sein: Mit Holzverbundmaterialien für einen langlebigen Sichtschutz im Garten sorgen

Wichtig für die Robustheit und lange Lebensdauer eines Sichtschutzes ist der stabile Aufbau. Deshalb werden die Pfosten direkt in den Boden einbetoniert.
Wichtig für die Robustheit und lange Lebensdauer eines Sichtschutzes ist der stabile Aufbau. Deshalb werden die Pfosten direkt in den Boden einbetoniert.
© djd/megawood.de

(djd). Privatsphäre gehört zum Wohlfühlen im eigenen Garten dazu. Schließlich möchte man das Familienfrühstück oder andere gemütliche Stunden im Freiluftwohnzimmer ungestört von allzu neugierigen Blicken genießen. Über kurz oder lang müssen also ein Sichtschutz und eine Grundstücksbegrenzung her. Nur welches Material ist dauerhaft geeignet? Die meisten gängigen Lösungen für den Zaunbau machen viel Arbeit: Hecken wollen mehrmals jährlich nachgeschnitten werden, Holzzäune wiederum brauchen regelmäßig einen frischen Anstrich, um nicht zu verwittern. Eine Alternative dazu sind moderne Holzverbundwerkstoffe. Sie sehen aus wie das Naturmaterial, sind aber deutlich langlebiger und witterungsbeständiger.

Sichtschutz in natürlicher Holzoptik

Holz bringt mit seiner Haptik und der naturgegebenen Maserung ein wohnliches Ambiente in den Garten. Auf den damit verbundenen Pflegeaufwand hingegen könnten die meisten gut und gerne verzichten. Eine Alternative dazu, geeignet als Terrassendiele ebenso wie als Zaunmaterial, sind Holzverbundwerkstoffe. Naturfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft werden dabei mit Zusätzen veredelt und haltbar gemacht. Das Anstreichen wird etwa beim Zaunsystem Limes des deutschen Herstellers megawood überflüssig. Das Material hält Feuchtigkeit, Wind und Wetter über viele Jahre problemlos stand. Abzulesen ist dies unter anderem an der 25-jährigen Garantie gegen Verrottung der Pfosten im Erdreich. Wichtig für die Robustheit und lange Lebensdauer eines Sichtschutzes ist der stabile Aufbau. Deshalb werden die Pfosten direkt in den Boden einbetoniert.

Stabiler Aufbau für eine lange Lebensdauer

Die gewellten und glatten Paneele bieten vielfältige Kombinationsmöglichkeiten für Sichtschutz und Zaun. Dank des Edelstahlriegels lassen sich auch Steigungen von bis zu zehn Prozent verwirklichen, ohne dass ein Schrägschnitt der Paneele notwendig wird. Beim System Limes beispielsweise lassen sich Geländefolgen, Steigungen, Nischen oder Tore bauen. Je nach Form des Pfostens können die Riegel in vorgegebenen oder beliebigen Winkeln montiert werden, sodass das Zaunsystem eine variable und individuelle Lösung für jedes Gelände und Grundstück aufweist. Mehr Informationen sowie einen praktischen Zaunkonfigurator für die eigene Planung gibt es unter planer.megawood.com/limes, außerdem stehen hier die dazugehörigen Smartphone-Apps zur Verfügung. Mit wenigen Eingaben ist es möglich, den Sichtschutz virtuell zu entwerfen. Wer seinen Garten naturnah und buchstäblich aus einem Guss gestalten möchte, kann zudem Terrassendielen, Zaun und Gartentore in einer einheitlichen Optik auswählen. Verschiedene Farben und Oberflächenvarianten stehen zur Wahl.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Mit der internationalen Filmproduktion "Die Zauberflöte" ("The Magic Flute") unter der Regie von Florian Sigl und produziert von Christopher Zwickler, Fabian Wolfart und Roland Emmerich wurde Mozarts beliebteste Oper nun aufwendig neu für die Kinoleinwand verfilmt. Mit dabei: Zahlreiche internationale Opern- und Schauspielstars wie Rolando Villazón, Sabine Devieilhe,... weiterlesen

RTL überträgt heute (16.09.2021) ab 20:15 Uhr die Gala "Der Deutsche Fernsehpreis 2021" mit Barbara Schöneberger. Der von RTL, ZDF, SAT.1, ARD und der Deutschen Telekom gestiftete Deutsche Fernsehpreis wird in diesem Jahr zum 22. Mal verliehen. Über die Nominierungen und Auszeichnungen hat eine unabhängige Fachjury unter dem Vorsitz von Produzent Wolf Bauer... weiterlesen

Die ARD strahlt heute (16.09.2021) als Donnerstagskrimi die Wiederholung "Nord bei Nordwest - Dinge des Lebens" aus. Dabei handelt es sich um die neute Episode der Krimireihe "Nord bei Nordwest" mit Hinnerk Schönemann in der Rolle des ehemaligen Polizisten Hauke Jacobs. Dieser unterstützt die Ortspolizistin Lona Vogt (Henny Reents) im (fiktiven) Dorf Schwanitz bei ihrer Arbeit. In... weiterlesen

(djd). Eine gleichmäßige Ausleuchtung macht in jedem Raum den Alltag einfacher und bequemer: vor dem Badezimmerspiegel beim Styling, in der Küche beim sicheren Hantieren mit Küchenutensilien sowie im Homeoffice beim konzentrierten Arbeiten. So sind im gesamten Zuhause Einbauleuchten eine Allzwecklösung für unterschiedlichste Anforderungen. Sie integrieren sich... weiterlesen

(djd). Der Wind fegt um die Häuserecken, auf den Bürgersteigen haben sich große Pfützen gebildet und der Himmel ist wolkenverhangen: Bei solchen Wetterverhältnissen hat man nicht gerade Lust auf einen Stadtbummel. Doch wer rausgeht in die Natur, wird feststellen, dass hier draußen eine ganz besondere Stimmung über der Landschaft liegt, die ihre eigene... weiterlesen

Seit über 50 Jahren läuft die Fahndungssendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Heute (15.09.2021) strahlt das ZDF ab 20:15 Uhr eine neue Ausgabe mit Rudi Cerne aus. Der Tathergang wird dabei filmisch nachgestellt und die bisherigen Ermittlungsergebnisse der Polizei zusammengefasst. "Aktenzeichen XY... ungelöst" lebt von den Zuschauerhinweisen, welche nach wie vor zahlreich... weiterlesen

Nach zweifacher Pole Position in den deutschen Airplaycharts (River, Fingertips), insgesamt mehr als 400 Mio. weltweiten Streams, sowie zahlreichen Gold- und Platinauszeichnungen u.a. in Deutschland, Frankreich, Kanada, Polen, Österreich und der Schweiz, hat sich Tom Gregory definitiv seinen festen Platz in der Musikszene erarbeitet. Jetzt veröffentlicht... weiterlesen

(djd). Das zurzeit beliebteste Heizungssystem im Neubau ist die Wärmepumpe. Über die Hälfte aller Bauherren entscheiden sich bereits für diese klimaschonende Heizvariante, diese Zahl ist einer Destatis-Übersicht zu Bauanträgen für Einfamilienhäuser zu entnehmen. Neben ihren wärmenden Eigenschaften verkörpern Wärmepumpen aber noch mehr... weiterlesen