Sicherer Stand in der Höhe: Heimwerken boomt, dabei sollte man auf Steighilfen in Profi-Qualität setzen

Besonders vielfältig einsetzbar rund um Haus und im Garten sind Mehrzweckleitern. Um auch auf gewachsenem Boden einen sicheren Stand zu gewährleisten, können sie mit Erdspitzen oder einer speziellen Krallen-Fußplatte ausgestattet werden.
Besonders vielfältig einsetzbar rund um Haus und im Garten sind Mehrzweckleitern. Um auch auf gewachsenem Boden einen sicheren Stand zu gewährleisten, können sie mit Erdspitzen oder einer speziellen Krallen-Fußplatte ausgestattet werden.
© djd/Günzburger Steigtechnik

(djd). Auch in diesem Jahr werden die Menschen wieder mehr Zeit im eigenen Haus und Garten verbringen. Um dafür gewappnet zu sein, nutzen Heimwerker und Hobbygärtner die kommenden Wochen und Monate. Die meisten von ihnen sind gerade zu Saisonbeginn voller Tatendrang und wollen neue Projekte schnell umsetzen. "Bei allem Überschwang darf aber nicht die Sicherheit auf der Strecke bleiben. Unfälle passieren schneller, als man denkt", weiß Steigtechnik-Experte Ferdinand Munk aus dem bayerischen Günzburg.

Auf hochwertige Steigtechnik kommt es an

Gerade an Bäumen sowie am und im Haus ist immer auch etwas in der Höhe zu erledigen. Hier ist es empfehlenswert, auf Steigtechnik in Profiqualität zu setzen. "Hochwertige Steighilfen sind vielseitig einsetzbar und entscheidend für ein unfallfreies und sicheres Arbeiten", erklärt Munk. Deshalb sei es wichtig, ebenso wie bei Heckenscheren und Bohrmaschinen auch bei Leitern, Gerüsten und Arbeitsdielen, nicht zum Billigprodukt zu greifen. "Mit Leitern in Profiqualität aus dem Fachhandel geht man auf Nummer sicher. Sie werden allen Vorschriften gerecht, sorgen für maximale Sicherheit und bereiten auch mehr Freude bei der Arbeit", so der Experte weiter. Leitern vom Hersteller Günzburger Steigtechnik beispielsweise zeichnen sich durch feste und robuste Stufen- und Sprossen-Holm-Verbindungen aus, durch ausreichend große Standplattformen sowie rutschsichere Leiterschuhe. Dank ihrer integrierten Gelenke sind diese flexibel und können kleinere Bodenunebenheiten ausgleichen. Weitere Qualitätsmerkmale sind umfangreiches Zubehör, langfristig verfügbare Ersatzteile, die geprüfte Herkunft "Made in Germany" sowie eine Garantie von 15 Jahren.

Kleingerüste und Arbeitsdielen für großflächige Arbeiten

Bei großflächigen Maßnahmen sind statt Leitern mobile Kleingerüste oder Arbeitsdielen in Profi-Qualität gefragt. Sie vereinen Sicherheit mit Komfort, sind schnell aufgebaut und genauso rasch wieder platzsparend im Geräteschuppen oder in der Garage verstaut. Eine Übersicht sowie Bezugsquellen bietet etwa www.steigtechnik.de. "Beim Heckeschneiden oder auch bei Arbeiten an Wänden und Fassaden sind Kleingerüste und Arbeitsdielen die richtigen Lösungen", betont Ferdinand Munk. "Neben der Sicherheit bieten sie auf ihren großzügigen Plattformen auch ausreichend Bewegungsfreiheit und Platz für Farbeimer, Werkzeugkoffer sowie Schneidemaschinen."


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Literaturstadt, traditionsreiche Weinregion und Freizeitparadies für Wanderer und Radfahrer: Marbach am Neckar und das umliegende Bottwartal beeindrucken in vielerlei Hinsicht. Auf Weinerlebnistouren und bei Festen können Urlauber den Rebensaft in all seinen Facetten kennenlernen - Informationen gibt es unter weiterlesen

(djd). Seit dem 3. Juli sind Verkauf und Herstellung vieler Einwegplastikprodukte in der Europäischen Union (EU) verboten. Bundesrat und Bundestag haben der Aktualisierung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Güter aus Plastik haben viele Nachteile – ihre Herstellung schadet dem Klima, sie landen als Müll in der Natur und zersetzen sich zu Mikroplastik. Dabei kann... weiterlesen

Heute (23.07.2021) erreicht uns die traurige Nachricht vom Tod Alfred Bioleks. Er begeisterte bei seinem Haussender, dem WDR, Millionen Zuschauer mit erfolgreichen Formaten wie "Bios Bahnhof", "Boulevard Bio" oder "alfredissimo!". Aus diesem Anlass ändert die ARD heute das Programm. Ab 23:55 Uhr läuft der Film "Tschüss Bio!" von Oliver Schwabe. Im Anschluss ab... weiterlesen

Am Freitagabend (23.07.2021) ändern die ARD und alle Dritten Programme ihr Abendprogramm. Ab 20:15 Uhr läuft die Benefizgala "Wir halten zusammen!". Die Live-Sendung wird aus Köln und Leipzig übertragen. Ingo Zamperoni meldet sich aus Köln, während Sarah von Neuburg die Showteile aus Leipzig moderiert. Gemeinsam mit "Aktion Deutschland hilft - Bündnis... weiterlesen

RTL präsentiert heute (23.07.2021) ab 22:15 Uhr zum ersten Mal die neue Quizshow "The Wheel - Promis drehen am Rad" mit Chris Tall. Im Mittelpunkt der Show steht das kolossale, rotierende Rad - genannt "The Wheel". Bei Chris Tall treten drei Kandidaten an, welche von sieben Promi-Beratern unterstützt werden. Diese decken Spezialgebiete wie Rockmusik, Tiere oder Fußball... weiterlesen

"Top Dog Germany" ist der Titel der neuen Physical Dogshow auf RTL. Ausgestrahlt wird die sechsteilige Hundeshow ab heute (23.06.2021). Das Ganze ist eine Mischung aus "Deutschland sucht den Superstar" und "Ninja Warrior Germany", denn hier absolvieren Hunde einen Parcours und kämpfen um den Titel "Der beste Hund Deutschlands". Moderiert und kommentiert wird... weiterlesen

Im ZDF läuft heute (23.07.2021) wieder der Freitagskrimi. Ausgestrahlt wird ab 20:15 Uhr die Episode "Die Kunst des Scheiterns" aus der Krimireihe "Der Alte". Es handelt sich bei diesem Krimi um eine Wiederholung. Die Mordkommission München mit Hauptkommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Kommissarin Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Kommissar Tom Kupfer (Ludwig Blochberger)... weiterlesen

1996 in Island geboren, aufgewachsen in Österreich, kann der Singer/Songwriter Thorsteinn Einarsson schon auf einige Erfolge zurückblicken: Für seine erste Hitsingle "Leya" räumte er im Jahr 2015 einen Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie "Songwriter des Jahres" ab, sein Anfang 2016 erschienenes Album "1;" erreichte auf Anhieb Platz #6 der österreichischen... weiterlesen