Sag Ja zum Frühjahrsputz: Mit Putzplan und cleveren Reinigungsutensilien gelingt das Großreinemachen

  • Mit dem Frühling kommt die Zeit, Frische und Ordnung in die eigenen vier Wände zu bringen.
    Mit dem Frühling kommt die Zeit, Frische und Ordnung in die eigenen vier Wände zu bringen.
    © djd/www.dirtdevil.de
  • (djd). Sobald die Tage länger werden und die Sonne wieder verstärkt in die Fenster scheint, kommt die Zeit für den Frühjahrsputz. Vorhänge wollen gewaschen und Fenster geputzt werden. An den Lampen und Heizkörpern stört der Staub, in den Küchenschränken die Unordnung und hinter dem Bücherregal Wollmäuse. Viele Deutsche haben im Frühling das Bedürfnis, alles frisch zu machen. Mit einem guten Putzplan, der Lieblingsmusik und den passenden Reinigungsutensilien kann das Großreinemachen beginnen.

    Erst aufräumen - dann putzen 

    Bevor es mit Staubsauger und Wischmop ans Putzen geht, muss allerdings erst aufgeräumt werden. Also Zeitungen, Spielsachen und andere herumliegende Gegenstände wegräumen oder aussortieren. Ist noch nicht sicher, ob zum Beispiel Kinderspielzeug ganz entsorgt werden soll, kann man es erst einmal in Kisten räumen. Auch der Kleiderschrank verträgt das Ausmisten. Was ein Jahr lang ungetragen darin lag, wird bestimmt nicht mehr angezogen. Anschließend steht das Auswischen und Abstauben von Schränken, Bilderrahmen, Lampenschirmen und Büchern auf dem Plan. Die Fenster sollten vor dem Staubsaugen geputzt werden. Generell gilt beim Saubermachen die Regel: von oben nach unten und von hinten nach vorne.

    Multifunktionaler Akku-Staubsauger

    Praktisch, um Teppiche und Hartböden zu reinigen, Polster abzusaugen oder Decken und Wände von Spinnweben zu befreien, sind handliche Multifunktionsgeräte wie der "Dirt Devil Blade 2 Max". Der bürstenlose Motor des kabellosen Akku-Staubsaugers bietet eine hohe Saugleistung der Klasse A. Das Saugrohr lässt sich schnell demontieren, sodass sich der Stielsauger in einen Handstaubsauger verwandelt. Mit Möbelbürsten- und Fugen-Aufsatz können so schnell Ecken, Polster und Regale von Schmutz befreit werden. Ein großer Vorteil des Gerätes, das unter www.dirtdevil.de bestellt werden kann, ist ein in die Bodendüse integriertes LED-Bodenlicht: So sieht man auch bei dunklen Flächen oder unter Möbeln, ob alles sauber ist. Mit der langen Laufzeit von bis zu 45 Minuten können Frühjahrsputzer auch größere Flächen über mehrere Etagen reinigen - ganz ohne lästiges Kabel.

    Ordnung soll zufrieden machen

    Am besten nimmt man sich ein Zimmer nach dem andere vor und verteilt die Reinigungsarbeiten über mehrere Tage. Übrigens: Vielen ist beim Frühjahrsputz nicht nur die Sauberkeit, sondern vor allem das bewusste Aussortieren wichtig. Ordnung soll ja glücklich machen und das Leben verbessern. Nicht umsonst ist momentan die Netflix-Serie "Aufräumen mit Marie Kondo" in aller Munde.

    Reinigungsmittel sparsam verwenden

    (djd). Beim Frühjahrsputz gibt es viel zu tun. Und für fast alles gibt es spezielle Reiniger. Nach Ansicht von Haushalts- und Umweltexperten reichen jedoch drei Putzmittel: ein milder Allzweckreiniger für feucht wischbare Flächen wie Fliesen, Arbeitsflächen, Schränke und die meisten Fußböden, ein normales Spülmittel für eine leichte Spülilauge, mit der auch Fenster gereinigt werden können sowie ein Badreiniger mit Zitronensäure. Hygienereiniger mit sogenannten antibakteriellen Zusätzen sind hingegen überflüssig. Weitere wichtige Putzuntensilien sind: ein antistatisches Staubtuch, mehrere Mikrofaser-Reinigungstücher, Wassereimer, Wischmopp und handliche Multifunktions-Staubsauger wie der kabellose "Dirt Devil Blade 2 Max".


    Diesen Artikel teilen