• Ratgeberbox
  • Schule & Karriere
  • Profis für die Kundenberatung: Ausbildung im Groß- und Außenhandelsmanagement bietet vielfältige Perspektiven

Profis für die Kundenberatung: Ausbildung im Groß- und Außenhandelsmanagement bietet vielfältige Perspektiven

Die angehenden Kaufleute werden schon während der Ausbildung in die alltäglichen Abläufe einbezogen.
Die angehenden Kaufleute werden schon während der Ausbildung in die alltäglichen Abläufe einbezogen.
© djd/Brillux

(djd). Sie sind meist die erste Anlaufstelle im Unternehmen: Kaufleute für das Groß- und Außenhandelsmanagement beraten, halten den direkten Kontakt zu den verschiedenen Kundengruppen, ob persönlich oder telefonisch, und sind dabei die Visitenkarte eines Unternehmens. Die klassische kaufmännische Ausbildung eröffnet vielfältige berufliche Chancen und bietet zusätzlich eine Reihe an Möglichkeiten, um sich nach dem erfolgreichen Abschluss weiterzubilden und die Karriereleiter hochzuklettern.

Gute Berufschancen nach dem Abschluss

Die dreijährige Ausbildung im Groß- und Außenhandelsmanagement verbindet praktische Berufserfahrungen mit umfassendem theoretischen Rüstzeug, das sowohl im Unternehmen als auch an der Berufsschule vermittelt wird. Voraussetzungen sind Mittlere Reife, Fachoberschul- oder Fachhochschulreife. Beim Farben- und Lackhersteller Brillux etwa sind die Kaufleute in den deutschland- und europaweiten Niederlassungen verantwortlich für die Betreuung der Kunden aus dem Maler- und Stuckateurhandwerk - ausgebildet werden die jungen Erwachsenen an den deutschen, österreichischen, italienischen und schweizerischen Standorten. Allein im Sommer 2020 haben 180 junge Menschen den ersten Schritt ins Berufsleben gewagt. Auch für 2021 bleiben die geplanten Stellen unverändert bestehen. Nach einem erfolgreichen Abschluss sind außerdem die Aussichten auf eine feste Übernahme bei dem Farben- und Lackhersteller sehr gut. Das Familienunternehmen hat wiederholt Auszeichnungen für sein Ausbildungskonzept erhalten, unter anderem das Gütesiegel "Best Place to Learn" und den Preis "Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" der Zeitschrift Focus.

Attraktiver Beruf mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten

Die tägliche Arbeitspraxis im Groß- und Außenhandelsmanagement hat sich in den vergangenen Monaten aufgrund von Corona verändert: Die Kommunikation mit den Kunden findet aktuell vielfach per E-Mail, Videocall oder am Telefon statt. Unverändert reizvoll sind die vielfältigen Aufgaben in diesem Beruf, ebenso wie die späteren Qualifizierungsmöglichkeiten. Mit Abschlüssen als staatlich geprüfter Betriebswirt, Betriebswirt VWA, Industriefachwirt oder als Fachkaufmann für Personalwesen, Marketing oder Materialwirtschaft bieten sich Optionen, um die eigene Karriere individuell zu gestalten. Der Bewerbungsprozess läuft digital, das erste Vorstellungsgespräch findet oft per Webcam statt - und auch das Lernen verändert sich: Webinare sind gängige Praxis. Unter www.brillux.de/ausbildung gibt es Details dazu. Ebenso stehen dort Informationen zu weiteren Ausbildungsberufen im technischen und logistischen Bereich bereit.


Das könnte Sie auch interessieren

Im Los Angeles des Jahres 1974 muss der passionierte Hollywood-Produzent Max Barber nach seinem letzten gefloppten Film dingend eine Möglichkeit finden, seine Schulden beim Kredithai Reggie Fontaine abzubezahlen. Für schnelles Geld scheint Versicherungsbetrug die ideale Lösung zu sein, weshalb der gealterte Western-Darsteller Duke Montana angeheuert wird. Er soll bei einem... weiterlesen

In der neuen Unterhaltungsshow "Wer ist das Phantom?", die ProSieben ab heute, den 26.10.2021, zeigt, spielen drei Celebrites um Hinweise auf ein prominentes Phantom. Doch das will natürlich nicht enthüllt werden. Können die Detektive ein Spiel gewinnen oder ein Rätsel lösen, erhalten sie einen Tipp, der zur Identität des bekannten Unbekannten führt.... weiterlesen

(djd). Wer ein Eigenheim neu bauen oder modernisieren möchte, sieht sich heute mit hohen Kosten konfrontiert. Das belegt eine repräsentative Forsa-Umfrage, die der Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB) unter Eigenheimbesitzern und bauwilligen Mietern hat durchführen lassen. Fast 90 Prozent beklagen steigende finanzielle Belastungen, die Zufriedenheit mit den staatlichen... weiterlesen

(djd). Abwechslung tut Familien gut. Miteinander essen gehen, zusammen shoppen und dazu noch Freizeit- und Spaßangebote besuchen - dabei kommen alle auf ihre Kosten. Bei der Suche nach lohnenden Ausflugszielen steht nicht nur bei Menschen aus Nordrhein-Westfalen das "Centro" in Oberhausen mit seinen über 250 Einzelhandelsgeschäften hoch im Kurs. Mit rund 20 Millionen... weiterlesen

Mit "Die Märchenbraut - Die komplette Saga" präsentiert die WDR mediagroup eine weitere Perle der tschechischen Filmkunst. In der charmanten und sehr fantasievollen Serie bringen der Zauberer Rumburak und Herr Maier aus der Menschenwelt die Märchenwelt der Prinzessinnen Arabella und Xenia in Gefahr. Seit den 80er Jahren verzaubert sie ganze Generationen von Kindern. Die Serie... weiterlesen

Rund 10 Jahre lang verkörperte Peter Zwegat den Schuldnerberater im Docutainment-Format "Raus aus den Schulden" auf RTL. Die menschliche Art von Peter Zwegat war Kult! Nach zwei Jahren Pause kehrt das Format "Raus aus den Schulden" heute (25.10.2021) zunächst als Pilotsendung zurück auf den Bildschirm. Stilianos Brusenbach ist der neue Schuldnerberater bei RTL. In einer... weiterlesen

Im ZDF wird heute (25.05.2021) das Drama "Bring mich nach Hause" ausgestrahlt. Der Fernsehfilm der Woche beschäftigt sich heute mit einem besonderen Thema: Was tun, wenn keine Patientenverfügung vorliegt? Sandra (Anneke Kim Sarnau) und Ulrike (Silke Bodenbender) müssen über das Schicksal ihrer Mutter entscheiden, die plötzlich zusammenbricht und dauerhaft ins Koma... weiterlesen

Neue Woche, neue Ausgabe von "Wer weiß denn sowas?". Gleich am Montag (25.10.2021) geht es mit der nächsten Folge im ARD Vorabendprogramm weiter. Ab 18 Uhr begrüßt Gastgeber Kai Pflaume heute wieder seine beiden Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton. Beide bekommen natürlich prominente Unterstützung. Viele Köche verderben bei "Wer weiß denn... weiterlesen