Prima Klima im Feriendomizil: Eine Solarlüftung sorgt für regelmäßiges Lüften auch bei längeren Abwesenheiten

  • Solarlüftungen sorgen für ein regelmäßiges Lüften, auch wenn sich über längere Zeit niemand im Ferienhaus aufhält.
    Solarlüftungen sorgen für ein regelmäßiges Lüften, auch wenn sich über längere Zeit niemand im Ferienhaus aufhält.
    © djd/Grammer Solar GmbH
  • (djd). Wochenend- und Ferienhäuser vermitteln ein ganz anderes Maß der Behaglichkeit als etwa ein Hotelzimmer. Auch im Urlaub fühlt man sich so fast wie zu Hause, bis hin zum persönlichen Einrichtungsstil. Die Bundesbürger schätzen dieses besondere Ferien-Feeling: Fast jeder vierte Urlauber (23 Prozent) verbrachte 2017 die schönsten Wochen des Jahres auf diese Weise, zitiert Statista aus einer Befragung des Marktforschungsinstituts GfK. Allerdings stehen viele Urlaubsdomizile über Wochen im Jahr leer. In diesen Zeiträumen wird meist auch nicht gelüftet. Es droht ein feucht-klammes Raumklima, das Feriengäste vertreiben oder sogar die Bausubstanz beeinträchtigen kann, bis hin zu Feuchtigkeitsschäden oder Schimmel. Eine automatische Solarlüftung, die sich autark mit Energie versorgt, ermöglicht ein regelmäßiges Lüften und Erwärmen, selbst wenn das Haus über längere Zeiträume verwaist ist.

    Schluss mit dem Mief

    Spezielle Solar-Luft-Kollektoren machen sich die Energie der Sonne zunutze, um dem feucht-kalten Muff im Ferienhaus vorzubeugen. Bei Systemen wie dem "Twinsolar Duo" entstehen dadurch keine weiteren Energiekosten. Denn ein Photovoltaikmodul gewinnt selbst die nötige Energie, um einen Ventilator anzutreiben. Gleichzeitig erwärmen die Solarkollektoren frische Luft, die der Ventilator anschließend über ein isoliertes Rohr ins Haus leitet. Wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist, schaltet das System mit Hilfe eines Thermostats automatisch ab. Damit ist das Ferienhaus vor Feuchtigkeit und Schimmel geschützt, und beim nächsten Aufenthalt werden die Eigentümer garantiert von einem frischen Raumklima begrüßt.

    Komfort steigern und den Immobilienwert erhalten

    Nicht minder praktisch ist der solare Hausmeister für vermietete Ferienhäuser. Auch hier brauchen sich die Eigentümer um nichts zu kümmern und können sich auf ein jederzeit gesundes Raumklima verlassen. Neben dem Plus an Komfort und der vorbeugenden Wirkung für die Bausubstanz ist die Solarlüftung auch eine Investition in den Werterhalt und die Wertsteigerung der Ferienimmobilie. Unter www.twinsolar.de gibt es weitere Informationen zu den verschiedenen Systemen und Kollektorgrößen. Die Solarlüftung wird praktischerweise im Komplettset zur sofortigen Montage geliefert. Alle Komponenten, Befestigungsmaterialien und Ventile sind bereits enthalten.

    Solarlüftung selbst installieren

    (djd). Die Ausstattung eines Ferienhauses mit der Solarlüftung "TwinSolar Duo" können versierte Heimwerker ohne weiteres selbst übernehmen. Das System bringt bis zu 90 Kubikmeter warme Frischluft pro Stunde in den Raum - und das keineswegs nur, wenn die Sonne scheint. Auch bei bedecktem Himmel läuft die Anlage zuverlässig. Betriebskosten entstehen aber nicht, auch der Pflegeaufwand ist mit einem Filterwechsel ein- bis zweimal pro Jahr überschaubar. Bei   Investitionskosten von 750 Euro kann zudem mit einer BAFA Solarförderung von 280 Euro gerechnet werden, wenn es sich um ein bestehendes und beheiztes Feriendomizil in Deutschland handelt.


    Diesen Artikel teilen