Planungshilfen für die Familie können ein schönes Muttertagsgeschenk sein

  • Wenn die ganze Familie die Woche zusammen plant, wird von Anfang an viel Durcheinander, Ineffektivität und Stress vermieden.
    Wenn die ganze Familie die Woche zusammen plant, wird von Anfang an viel Durcheinander, Ineffektivität und Stress vermieden.
    © djd/Weekview
  • (djd). Eine Familie ist ein kompliziertes und oft auch ziemlich turbulentes System. Damit kein Chaos ausbricht und sich der Stress für alle in Grenzen hält, müssen die Termine und To-do-Listen von Eltern und Kindern gut koordiniert sein. Schon in einer kleinen Familie ist es schwer genug, dabei das Wesentliche im Auge zu behalten, Prioritäten zu setzen und nichts Wichtiges zu vergessen.

    Es gibt viel zu tun

    Typische Familienkalender helfen dabei, die Aktivitäten der Familienmitglieder zu koordinieren. Eltern und Kinder haben jeweils eine eigene Spalte, in die pro Tag ein Termin eingetragen werden kann. Aber auch in kleinen "Unternehmen" wie der Familie gibt es neben Terminen vor allem Aufgaben, die erledigt werden müssen: Omas 70. Geburtstag vorbereiten, den Nachbarn beim Umzug helfen, Tante Frieda anrufen, den Kleiderschrank ausmisten, den Garten umgraben, den Urlaub buchen oder einen Zahnarzt-Termin vereinbaren. Meist kommt es bei diesen Dingen nicht auf den Tag an, wichtig ist nur, sie in der aktuellen Woche zu erledigen. Damit ist die Woche eine gut überschaubare, optimale Planungseinheit. 

    Familie sollte die Woche gemeinsam planen

    Wenn die ganze Familie die Woche zusammen plant, wird von Anfang an viel Durcheinander, Ineffektivität und Ärger vermieden. Da jedes Familienmitglied hier seine Prioritäten einbringen kann, geht die ganze Familie vereint und zielgerichtet durch die Woche. Ein gutes Sortiment moderner, aufgabenorientierter Wochenplaner in vielen Größen und Varianten gibt es beispielsweise im Onlineshop unter www.weekview.de. Hier findet sich auch das "weekBoard", mit dem man unabhängig vom Kalender alle wichtigen Themen einer Woche strukturieren und übersichtlich notieren kann. Eine solche Planungshilfe mit einer persönlichen Widmung oder einem selbst gemalten Bild kann für Kinder oder den Papa eine schöne Geschenkidee zum Muttertag sein. Denn viele Frauen freuen sich über etwas Originelles - die obligatorische Pralinenschachtel ist schon länger "out". Gepaart mit einem selbst gebastelten Geschenk oder ein paar Blümchen sieht Mama dann auch, dass sich die Lieben Gedanken um ein sinnvolles Präsent gemacht haben.


    Diesen Artikel teilen