Peugeot 2008 ab sofort mit Euro 6-Dieselmotor und 120 PS

Freitag, 16.01.2015 | Tags: Peugeot, Automodelle
Der Peugeot 2008 ist jetzt auch als 120-PS-Diesel nach Euro-6-Norm bestellbar.
Der Peugeot 2008 ist jetzt auch als 120-PS-Diesel nach Euro-6-Norm bestellbar.
© PSA/dpp-AutoReporter

Mehr Leistung, noch geringerer Verbrauch verspricht Peugeot für den 2008 in der Allure-Version - erstmals mit einem "BlueHDi"-Dieselmotor ab 22.800 Euro. Der neue 88 kW/120 PS starke Selbstzünder ersetzt das bisher angebotene e-HDi-Aggregat mit 84 kW/115 PS und verbraucht trotz höherer Leistung - auch dank STOP & START-System - kombiniert 3,7 Liter auf 100 Kilometer. Das entspricht einer Kraftstoffersparnis von 0,3 Liter pro 100 Kilometer gegenüber der bisherigen Motorisierung. Mit einem ebenfalls deutlich geringeren CO2-Ausstoß von lediglich 96 Gramm pro Kilometer entspricht der 2008 BlueHDi 120 zudem der Euro-6-Abgasnorm.

Die seit Ende 2013 auf dem Markt erhältliche BlueHDi-Technologie von Peugeot ermöglicht durch die Kombination von Oxidationskatalysator, Selektiver Katalytischer Reduktion (SCR) und dem Rußpartikelfiltersystem FAP eine Verringerung der Stickoxidemissionen um bis zu 90 Prozent. Damit einher gehen laut Peugeot eine Reduzierung der Partikelanzahl um nahezu 100 Prozent und eine Optimierung der Verbrauchs- und CO2-Werte um bis zu vier Prozent im Vergleich zu Euro-5-Dieselmotoren. Die damit verbundene, prinzipbedingte Sparsamkeit und Kraftentfaltung in niedrigen Drehzahlbereichen sowie die gute Abgasqualität machen BlueHDi zu einer der zukunftsträchtigsten und nachhaltigsten Antriebstechnologien.

Als sogenanntes "Business-Line"-Modell ist der neue Peugeot 2008 BlueHDi 120 ab 22.400 Euro verfügbar, welches optimal auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden zugeschnitten ist. Die auf dem Active-Niveau basierende Serienausstattung umfasst unter anderem elektrische Fensterheber vorn, manuelle Klimaanlage, Lederlenkrad, LED-Tagfahrlicht, multifunktionaler Touchscreen, Nebelscheinwerfer und eine geteilt umklappbare Rücksitzbank. Mit dem Ausstattungspaket Business-Line, bei dem Kunden 1360 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell sparen können, kommen weitere Highlights hinzu wie elektrisch anklappbare Außenspiegel, Einparkhilfe hinten, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Navigationssystem, Sitzheizung vorn sowie ein optiway-GarantiePlus-Vertrag für drei Jahre Garantie bei einer maximalen Laufleistung von 100.000 Kilometern. (dpp-AutoReporter/wpr)


Das könnte Sie auch interessieren

Der WDR setzt am Samstagabend mal wieder auf den beliebten Münster-Tatort. Heute (17.04.2021) läuft ab 20:15 Uhr der Münster-Tatort "Limbus". Es handelt sich hierbei nicht um einen neuen Münster-Tatort, sondern eine Wiederholung. Zur Primetime ermitteln Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef... weiterlesen

Die zweite Battle-Folge der aktuellen "The Voice Kids"-Staffel steht heute (17.04.2021) ab 20:15 Uhr bei SAT.1 auf dem Programm. Die Musik-Castingshow basiert auf dem Konzept von "The Voice of Germany". In den #VoiceKids-Battles singen immer drei Kids aus einem Team gemeinsam einen Song. Battle-Sieger:in wird, wer den eigenen Coach am meisten mit seinem Auftritt überzeugt. ... weiterlesen

"Verstehen Sie Spaß?" ist ein Klassiker unter den Samstagabendshows. Heute Abend (17.04.2021) läuft im ERSTEN zur Primetime eine neue Live-Ausgabe der Show, coronabedingt diesmal ohne Publikum. Gastgeber Guido Cantz präsentiert wieder Streiche mit der versteckten Kamera. Mal werden Prominente reingelegt, mal versuchen sich Prominente als Lockvogel. Selbst in Zeiten von TikTok... weiterlesen

(djd). Ein erholsamer Sommerurlaub am Wasser? Nicht überlaufen und im eigenen Land? Das ist beispielsweise am Obermain möglich im Gottesgarten. So wird die oberfränkische Region rund um Bad Staffelstein genannt. Der Name verspricht nicht zu viel. Die Adam-Riese-Stadt mit ihrem Hausberg, dem Staffelberg, beeindruckt ebenso wie die herrliche Naturlandschaft oder... weiterlesen

Heute Abend (17.04.2021) läuft im ZDF ab 20:15 Uhr ein neuer Samstagskrimi aus der Reihe "Erzgebirgskrimi". Die Episode "Der Tote im Burggraben" ist der zweite Fall für Hauptkommissar Winkler (Kai Scheve) im insgesamt dritten Erzgebirgskrimi. Zum Erzgebirgs-Ermittlerteam gehören außerdem Kriminalassistentin Karina Szabo (Lara Mandoki) und die Rechtsmedizinerin Charlotte... weiterlesen