Ostseebad Laboe: Vielfältige Aktivitäten am und auf dem Wasser

Samstag, 31.01.2015 | Tags: Deutschland
Urlaub für Seh- und Seeleute: Die Kreuzfahrtriesen, die auf der Kieler Förde ein- und auslaufen, scheinen in Laboe zum Greifen nah zu sein.
Urlaub für Seh- und Seeleute: Die Kreuzfahrtriesen, die auf der Kieler Förde ein- und auslaufen, scheinen in Laboe zum Greifen nah zu sein.
© djd/Tourismusbetrieb Ostseebad
Der Yachthafen von Laboe lädt zum entspannten Bummeln ein - sowie zu vielen Aktivitäten auf dem Wasser.
Der Yachthafen von Laboe lädt zum entspannten Bummeln ein - sowie zu vielen Aktivitäten auf dem Wasser.
© djd/Tourismusbetrieb Ostseebad
Wer möchte, kann in Laboe die U-995 besichtigen und die Enge eines Unterseeboots hautnah erleben.
Wer möchte, kann in Laboe die U-995 besichtigen und die Enge eines Unterseeboots hautnah erleben.
© djd/Tourismusbetrieb Ostseebad

(djd/pt). Lange Sandstrände, flach abfallendes Wasser und eine Großstadt mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten ganz in der Nähe: Das Ostseebad Laboe an der Kieler Förde steht gerade bei Familien als Urlaubsziel hoch im Kurs. See- und Sehleute fühlen sich hier gleichermaßen wohl - entweder bei einem Bummel durch den pittoresken Hafen, beim Sprung ins kühle Nass oder auch bei einer Ausfahrt mit dem Segelboot. Vielfältige Freizeit- und Sportangebote sowie in den Sommermonaten ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm runden den Urlaub ab. Unter www.laboe.de gibt es mehr Informationen.

Sportlich aktiv

Bei einer Hafenrundfahrt oder einer "Frachtersafari" rund um den Kieler Leuchtturm kann man sich den Wind um die Nase wehen lassen. Als Mix aus gewachsenem Yacht- und Gewerbehafen und moderner Marina präsentiert sich Laboes maritimer Mittelpunkt. Nur wenige Schritte vom Hafen entfernt ist der Ortskern. Segel- und Windsurfschulen, Motorbootvermietung, Fahrradverleih oder der Yachtcharter sprechen aktive Urlauber an. Sie können zudem aus vielfältigen Sportmöglichkeiten wählen, von Segeln und Surfen über Reiten, Angeln, Beachvolleyball, Minigolf bis zu Radfahren, Wandern oder Skating. Ein beliebter Anlaufpunkt ist auch die meeresbiologische Station. Und sollte die Sonne einmal nicht scheinen, sorgt ein Besuch im 28 Grad warmen Meerwasserhallenbad mit Saunalandschaft für Abwechslung.

Attraktive Umgebung

Lohnenswert ist auch ein Besuch der nahe gelegenen Landeshauptstadt Kiel mit ihren Shopping- und Freizeitmöglichkeiten. Die wohl reizvollste Anreise in die schleswig-holsteinische Metropole ist die Minikreuzfahrt mit dem Fördedampfer. Weithin sichtbar erhebt sich in Laboe im Übrigen auch das Marine-Ehrenmal 72 Meter in die Höhe. Wer sich nicht scheut, die 341 Stufen bis zur Spitze zu erklimmen, genießt den Blick über die Ostsee bis hin zu den Dänischen Inseln, der Fehmarnsundbrücke und den Hügeln der Holsteinischen Schweiz. Zu Füßen des Ehrenmals vermittelt die U-995 einen bleibenden Eindruck von der Enge eines Original-U-Boots.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen

(djd). An der Nordsee weht den Spaziergängern im Winter eine frische Brise um die Nase. Ein forscher Schritt und der Blick übers endlos weite Wattenmeer entspannen Körper und Geist. In der menschenleeren Lüneburger Heide sind sie zwischen nebligen Mooren und knorrigen Wacholdern ganz für sich. Und im Harz stapfen die Wanderer auf den Gipfeln schon durch den Schnee,... weiterlesen