• Ratgeberbox
  • Essen & Trinken
  • Ohne schlechte Laune in den Tag: Beim Frühstück sollten sich Eltern auf die Vorlieben der Sprösslinge einstellen

Ohne schlechte Laune in den Tag: Beim Frühstück sollten sich Eltern auf die Vorlieben der Sprösslinge einstellen

Ein Smoothie gefällt Schlafmützen und Kindern, die morgens nichts essen, sondern höchstens etwas trinken mögen.
Ein Smoothie gefällt Schlafmützen und Kindern, die morgens nichts essen, sondern höchstens etwas trinken mögen.
© djd/LVN/Simon Knösel

(djd). Viele Kinder sind Morgenmuffel. Damit der Start in den Tag für Eltern und ihre Sprösslinge nicht mit Stress beginnt, sollte man sich vor allem beim Frühstück auf die individuellen Vorlieben des Nachwuchses einstellen. Denn jedes Kind ist und isst anders: Das eine mag es gerne herzhaft, das andere lieber süß, wiederum ein anderes mag am liebsten morgens gar nichts essen. Die Seite www.milchland.de/kinderfruehstueck etwa hat Rezeptideen zusammengestellt, die auf die jeweiligen Frühstückstypen abgestimmt sind - so können die gemeinsamen Mahlzeiten mit Kindern zum entspannten und nahrhaften Erlebnis werden.

1. Smoothie

Für wen? Für "Schlafmützen" und Kinder, die morgens nichts essen, sondern höchstens etwas trinken mögen

Zutaten für 2 Portionen: 500 g Naturjoghurt, 300 g Erdbeeren, 2 Bananen, 2 EL Honig, 100 g grobe Haferflocken, 100 ml Milch, 1 TL Zitronensaft

Zubereitung: Erdbeeren waschen und putzen, 2 Erdbeeren für die Deko zur Seite stellen. Bananen schälen und in grobe Stücke brechen. Alle anderen Zutaten in den Aufsatz des Standmixers geben. Kräftig durchmixen und auf 2 Gläser verteilen. Jeweils mit einer eingeschnittenen Erdbeere garnieren und mit einem dicken Trinkhalm servieren.

2. Süßes Vollkornbrot

Für wen? Schleckermäuler

Zutaten: 1 Scheibe Vollkornbrot, 1 EL Frischkäse, 1 TL Marmelade nach Wahl oder 1 TL Honig, Obst nach Wahl: z. B. Banane, Blaubeeren, Erdbeeren, Apfel, Birne

Zubereitung: Eine Scheibe fein gemahlenes Vollkornbrot mit Frischkäse bestreichen und anschließend mit Marmelade oder Honig und frischem Obst belegen.

3. Kinderomelette

Für wen? Herzhafte Esser

Zutaten für 2 Portionen: 2 Eier, 2 EL Milch, 1 Prise Salz, 1 EL Petersilie, gehackt, 1/2 Tomate, gewürfelt, 1 TL Butter

Zubereitung: Eier, Milch und Salz verquirlen. Butter in einer heißen Pfanne schmelzen, die Eiermasse dazugießen und so weit stocken lassen, dass die Oberfläche noch etwas flüssig ist. Petersilie und Tomatenwürfel auf dem Omelett verteilen, mit dem Pfannenwender zur Hälfte einfalten, etwas nachstocken lassen und servieren.

4. Knuspermüsli

Für wen? Für Knabberfreunde

Zutaten: 250 g Dinkelflocken, 200 g gehackte Nüsse, 60 g gepuffter Quinoa, 75 g gepuffter Buchweizen, 60 g gepuffter Amaranth, 60 g Backkakao, 200 g Kokosöl nativ, 125 g Agavendicksaft

Zubereitung: Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Flüssiges Kokosöl (Mikrowelle, ca. 50 Sek.) und den Agavendicksaft hinzugeben und vermengen. Auf Backblechen (mit Backpapier ausgelegt) verteilen. Ca. 15 - 20 Min. bei 150° Heißluft trocknen lassen. Alle 4 Minuten wenden. Abkühlen lassen und in Vorratsbehälter füllen. Mit Joghurt oder Milch und frischem Obst servieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Alles hat ein Ende, auch die ARD Kultserie "Um Himmels Willen". Nach 20 Staffeln läuft heute die 260. und damit letzte Folge der Familienserie. 20 Jahre lang lieferten sich Fritz Wepper als Bürgermeister Wolfgang Wöller und Janina Hartwig als Schwester Hanna (bzw. anfangs Jutta Speidel als Schwester Lotte) dienstags Auseinandersetzungen rund um das Kloster im fiktiven Ort... weiterlesen

Auch während der Fußball-EM müssen Quizfreunde nicht auf "Wer weiß denn sowas?" verzichten. Heute (15.06.2021) läuft im ARD-Vorabendprogramm eine Wiederholung der "Wer weiß denn sowas?"-Ausgabe mit Stefan Waggershausen und Sasha als Studiogäste. Mit dabei natürlich auch wieder Quizmaster Kai Pflaume und die beiden Rateteam-Kapitäne Bernhard... weiterlesen

(djd). Licht macht mehr aus dem Zuhause. Das gilt nicht nur für den Innenbereich, sondern erst recht für Garten und Terrasse. Hier sorgt eine gut geplante Beleuchtung zunächst einmal für mehr Sicherheit, indem sie Stufen und Wege bei Dunkelheit trittsicher ausleuchtet. Vor allem aber bringen moderne Lichtsysteme mit energiesparender LED-Technik mehr Atmosphäre und... weiterlesen

(djd). Den Körper anspannen, den Blick aufs Ziel richten – und einputten: Wer beim Minigolf als Sieger vom Platz geht, darf schon ein bisschen stolz sein. Die fantasievoll angelegten Bahnen mit verschiedensten Hindernissen sind ein beliebter Freizeitspaß für Familien oder im Freundeskreis. Wer wiederum den Spaß beim Minigolf mit dem sportlichen Anreiz des... weiterlesen

(djd). In dem rauen Klima und der endlosen Weite der Taiga wächst die Sibirische Zirbelkiefer, besser bekannt unter dem Namen Sibirische Zeder. Der "Lebensbaum", wie er in der russischen Bevölkerung auch genannt wird, bringt eine ganz besondere "Frucht" hervor: die Zedernuss. Drei bis vier Jahre lange brauchen die Samen, um in den großen Zapfen am Baum zu reifen, bevor sie... weiterlesen

(djd). Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Schon gar nicht, wenn es um den persönlichen Einrichtungsstil und die Möblierung des eigenen Zuhauses geht. In einem Punkt allerdings sind sich fast alle einig: Weiß bleibt unangefochten der beliebteste Farbton in Deutschland. Das dürfte gleich mehrere Gründe haben: Der helle Ton lässt jeden... weiterlesen

Pierce Brosnan als James Bond in "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie".
© TVNOW / © 1997 Danjaq, LLC and Eighteen Leasing Corporation. All Rights Reserved

RTL Kinosommer am 13.06.2021: "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" mit Pierce Brosnan als James Bond

Heute (13.06.2021) läuft im Rahmen des RTL Kinosommers zu später Stunde noch ein "James Bond"-Film. Ab 21:55 Uhr zeigt RTL den mit "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" den 18. Film aus der James-Bond-Reihe. Die Rolle des James Bond wird in diesem Film von Pierce Brosnan verkörpert. Als sein Gegenspieler Elliot Carver ist  Jonathan Pryce zu sehen. Michelle Yeoh und... weiterlesen