Neue Familienpflegezeit: Das ändert sich zum 01.01.2015

Montag, 29.12.2014 |
  • Die neuen Regelungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf ab 2015.
    Die neuen Regelungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf ab 2015.
    © obs/Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • (ots) - In Deutschland werden derzeit rund 1,85 Millionen Menschen zu Hause gepflegt - zwei Drittel davon ausschließlich durch Angehörige. Eine Umfrage im Auftrag des Bundesfamilienministeriums hat ergeben, dass sich bei 79 Prozent der pflegenden Angehörigen Beruf und Pflege nur schlecht miteinander vereinbaren lassen. Folgende neue gesetzliche Regelungen schaffen ab dem 1. Januar 2015 für Beschäftige spürbare Erleichterungen:

    10-tägige Auszeit im Akutfall mit Lohnersatzleistung

    Beschäftigte, die kurzfristig Zeit für die Organisation einer neuen Pflegesituation benötigen, können bis zu zehn Arbeitstage der Arbeit fernbleiben. Neu ist der Anspruch auf eine Lohnersatzleistung - das Pflegeunterstützungsgeld, das den Verdienstausfall zu einem Teil auffängt.

    Sechs Monate Pflegezeit mit zinslosem Darlehen und Rechtsanspruch

    Beschäftigte haben auch künftig bei der Pflege naher Angehöriger einen Anspruch auf vollständige oder teilweise Freistellung von bis zu sechs Monaten. Künftig kommt ein Rechtsanspruch auf ein zinsloses Darlehen hinzu, um den Lebensunterhalt in einer Pflegesituation besser abzusichern. Das Darlehen kann beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) beantragt werden. Es wird in monatlichen Raten ausgezahlt und kann bis zur Hälfte des durch die Arbeitszeitreduzierung fehlenden Nettogehalts abdecken.

    Familienpflegezeit als Rechtsanspruch mit zinslosem Darlehen

    Ab 2015 haben Beschäftigte einen Rechtsanspruchs auf Familienpflegezeit. Diese gilt bis zu 24 Monate bei einer verbleibenden Mindestarbeitszeit von 15 Wochenstunden. Beschäftigte sind teilweise freizustellen, wenn sie einen pflegebedürftigen nahen Angehörigen in häuslicher Umgebung pflegen. Zusätzlich erhalten sie einen Anspruch auf ein zinsloses Darlehen.

    Die neuen Regelungen berücksichtigen auch die Besonderheiten von kleinen Betrieben. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf www.wege-zur-pflege.de.

    Kreis der nahen Angehörigen wird erweitert

    Bisher zählten Großeltern und Eltern, Schwiegereltern, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft, Geschwister, Kinder, Adoptiv- und Pflegekinder, Adoptiv- oder Pflegekinder des Ehegatten oder Lebenspartners, Schwieger- und Enkelkinder zu den nahen Angehörigen. Ab Januar 2015 profitieren nun auch Stiefeltern, Schwäger/innen und lebenspartnerschaftsähnliche Gemeinschaften von den neuen Regelungen.

    Betreuung pflegebedürftiger Kinder

    Für Eltern eines pflegebedürftigen Kindes, das nicht zu Hause, sondern in einer außerhäuslichen Einrichtung betreut wird, gilt ab 2015 Folgendes: Wie bei der Pflegezeit können sie sich wahlweise und flexibel bis zu sechs Monate vollständig oder teilweise freistellen lassen. Wie bei der Familienpflegezeit sind bis zu 24 Monate Freistellung in Teilzeit möglich. Ein Wechsel zwischen häuslicher Pflege und außerhäuslicher Betreuung ist möglich.

    Begleitung in der letzten Lebensphase

    Auch für die Begleitung von Angehörigen in der letzten Lebensphase wird es leichter: Ist ein Angehöriger beispielsweise im Hospiz, besteht für maximal drei Monate ebenfalls die Möglichkeit, die Arbeitszeit ganz oder teilweise zu reduzieren, um den nahen Angehörigen zu begleiten.

    Alle Informationen zu den neuen Regelungen finden Sie unter www.wege-zur-pflege.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Als über Wochen hinweg Restaurants und Kantinen in Deutschland geschlossen waren, erlebte das Kochen zu Hause seine Renaissance. Lecker und vielseitig, aber nicht zu aufwendig sollten die Gerichte sein. Schließlich arbeiteten viele im Homeoffice, gleichzeitig stand oft eine ganztägige Kinderbetreuung auf dem Programm. "Nicht nur in solchen Situationen freut es mich... weiterlesen

    Für Fans der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" von Autorin Kati Naumann, gibt es in diesem Jahr noch einen ganz besonderen Ohrenschmaus! Bevor der Graugänserich Günter in den Süden fliegt und die kleine Schnecke Monika und ihr Freund, der Regenwurm Schorsch, sich ein Plätzchen zum Überwintern in der Erde suchen, unternehmen sie... weiterlesen

    (djd). Opa und Oma wohnen mit im Haus, aber in einer abgetrennten Wohneinheit. Die Einliegerwohnung wird vermietet und kann später bei Bedarf von einer Pflegekraft genutzt werden. Geht es um die Planung eines neuen Hauses, entscheiden sich immer mehr Bauherren für ein Zweifamilienhaus oder ein Haus mit Einliegerwohnung. Das bringt viele Vorteile mit sich. Auch in finanzieller... weiterlesen

    Jury-Beef, Tinder-Talk und ein Jubiläum - garniert mit heißen kulinarischen und verbalen Gefechten! So startet "Grill den Henssler" am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 20:15 Uhr bei VOX in die Herbst-Staffel. Fußball-Weltmeister Roman Weidenfeller, Ex-Dschungelkönig und Sänger Joey Heindle sowie Moderatorin und Unternehmerin Charlotte Würdig nehmen es im... weiterlesen

    (djd). Am Strand geht es ruhiger zu als in der trubeligen Hauptsaison - dafür zeigt sich die Ostsee oftmals schon in ihrer ganzen Kraft: Der Herbst ist also eine ideale Gelegenheit für eine Reise nach Fehmarn. Auf dem 78 Kilometer langen Küstenstreifen der einzigen Ostseeinsel Schleswig-Holsteins wechseln sich Naturstrände, Binnenseen und Steilküsten ab. Die... weiterlesen

    In den Straßen von Sevilla herrscht Krieg! Mafia-Clans kämpfen um die Vorherrschaft im organisierten Verbrechen der Stadt. Juan Santos, Mitglied des einflussreichen Clans der Santos, verlässt nur kurz das Gefängnis, um die Kommunion seiner kleinen Tochter Estrella zu feiern. Als er mit seiner Familie auf dem Nachhauseweg in einen Crash verwickelt wird und die Kleine... weiterlesen

    Coach gegen Spieler. Stier gegen Bulle. Football gegen Fußball. Patrick Esume gegen Tim Wiese. Bei "Schlag den Star" treten am 24. Oktober live auf ProSieben zwei Sport-Titanen in den Zweikampf. Vor dem Duell geben sich beide Gegner entspannt und siegessicher. Coach Patrick Esume lässt sich von Erscheinungsbild und Wrestling-Erfahrung seines... weiterlesen

    (djd). Glitzerndes Wasser und eine faszinierende Bergwelt: Bei Urlaubern ist die Region Villach - Faaker See - Ossiacher See vor allem für ihre schöne Natur bekannt. Der Kärntner Landstrich im Süden Österreichs hat sich aber auch mit seiner leckeren Küche einen Namen gemacht. Mit dem Genussfestival Küchenkult können sich Gäste auch in diesem... weiterlesen