• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Naturparkregion Reutte: Auf Schneeschuhen zu Speckknödeln und Kaiserschmarrn

Naturparkregion Reutte: Auf Schneeschuhen zu Speckknödeln und Kaiserschmarrn

Sonntag, 12.10.2014 | Tags: Winterurlaub, Österreich
Die vielfältige Berg- und Seen-Landschaft der Naturparkregion Reutte können Naturbegeisterte auf zahlreichen Winterwanderwegen entdecken.
Die vielfältige Berg- und Seen-Landschaft der Naturparkregion Reutte können Naturbegeisterte auf zahlreichen Winterwanderwegen entdecken.
© djd/Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Garniert werden die Wandertouren mit Tiroler Schmankerln bei einer gemütlichen Einkehr in die Almen und Berggasthöfe.
Garniert werden die Wandertouren mit Tiroler Schmankerln bei einer gemütlichen Einkehr in die Almen und Berggasthöfe.
© djd/Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Wer in der Naturparkregion Reutte seinen Winterurlaub verbringt, sucht nicht Skitrubel und Massentourismus, sondern intensive Naturerlebnisse, bei denen man den Alltag vergessen kann.
Wer in der Naturparkregion Reutte seinen Winterurlaub verbringt, sucht nicht Skitrubel und Massentourismus, sondern intensive Naturerlebnisse, bei denen man den Alltag vergessen kann.
© djd/Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Die Wirtsleute der Almen und Gasthöfe verwöhnen ihre Gäste mit Tiroler Spezialitäten wie Kapressknödel.
Die Wirtsleute der Almen und Gasthöfe verwöhnen ihre Gäste mit Tiroler Spezialitäten wie Kapressknödel.
© djd/Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Die Gaststuben der Almen - hier die Ehenbichler Alm - sind gemütlich und urig.
Die Gaststuben der Almen - hier die Ehenbichler Alm - sind gemütlich und urig.
© djd/Tourismusverband Naturparkregion Reutte

(djd/pt). Knirschender Schnee unter den Füßen, ringsum majestätische Berge und eine wohltuende Stille: Wer in der Tiroler Naturparkregion Reutte seinen Winterurlaub verbringt, sucht nicht Skitrubel und Massentourismus, sondern intensive Naturerlebnisse, bei denen man den Alltag vergessen kann. Ob mit Schneeschuhen, Tourenskiern oder zu Fuß: Die schöne Berg- und Seen-Landschaft lässt sich auf zahlreichen Winterwanderwegen entdecken. Garniert werden die Touren mit Tiroler Schmankerln bei einer gemütlichen Einkehr in Almen und Berggasthöfe. Ausführliche Informationen gibt es unter www.reutte.com.

Wandern und schlemmen

In der Tiroler Region sind Wanderungen in den verschiedensten Höhenlagen möglich. Hoch hinaus geht es beispielsweise bei einer anspruchsvollen Tour zur Ehenbicher Alm auf 1.694 Metern Seehöhe. Nach der Anstrengung wird man mit einem weiten Blick auf die Zugspitze und das Berwanger-Tal sowie mit regionalen Spezialitäten verwöhnt. Weniger schweißtreibend ist eine Wanderung zur Vilser Alm. Auf 1.226 Metern Höhe gelegen, können sich die Urlauber in der gemütlichen Stube auf selbstgemachte Speckknödel, traditionelle Käsespätzle und süße Leckereien freuen. Ebenso reizvoll ist eine Wanderung von Vils entlang des Atlassees über den Fahrweg zur Salober Alm mit beeindruckendem Blick auf die Allgäuer Alpen und die Königsschlösser.

Mit der Bergbahn ins Panoramarestaurant

Eine leichte Wanderung führt von Wängle aus über den Panorama-Höhenweg zum Frauensee. Nach einer Einkehr in der Frauenseestube mit kulinarischen Genüssen wie Wurstnudeln mit frischen Kräutern geht es frisch gestärkt weiter über Hinterbichl zum Lech nach Lechaschau und zurück zum Ausgangsort. Bequem mit der Bergbahn oder sportlich mit Schneeschuhen und Tourenskiern gelangt man zum Panoramarestaurant Hahnenkamm, das direkt im Höhenskigebiet liegt und einen unvergesslichen Blick über den Reuttener Talkessel bis zur Zugspitze eröffnet. Auch die anderen Almen und Gasthöfe wie der Landgasthof Klause, die Dürrenbergeralm oder die Hirschbachalm laden Wanderer zu genussvollen Stunden ein.


Das könnte Sie auch interessieren

Heute Abend (15. Januar 2021) läuft um 20.15 Uhr bei SAT.1 die zweite Ausgabe "CATCH! Die Europameisterschaft im Fangen 2021". Show-Erfinder Luke Mockridge hat am letzten Freitag den Deutschen Meistertitel im Fangen errungen und will heute Abend Europameister werden. Seine Gegner sind Teams aus England, Österreich und der Schweiz. Für England geht Choreographin Nikeata... weiterlesen

Schon am letzten Montag konnten die Kandidaten bei "Wer wird Millionär? - Das große Zocker-Special" um 2 Millionen Euro spielen. Heute am Freitag, den 15. Januar 2021, lädt Günther Jauch ab 20.15 Uhr auf RTL zur nächsten Ausgabe ein. Die Zockerspecials haben bekanntlich besondere Regeln: Bei 1.000 Euro gibt es die einzigste Sicherheitsstufe. Bei den ersten 10 Fragen... weiterlesen

(djd). Der Wald ist Sehnsuchtsort vieler Menschen. Er hilft, dem Alltagsstress zu entfliehen, und hat zudem eine gesundheitsfördernde Wirkung. Bereits ein gemütlicher Spaziergang reicht aus, um die Natur vor Ort mit allen Sinnen zu genießen. Wenn das nicht gelingt, weil etwa das Wetter nicht mitspielt, kann sich nun jeder dank eines neuen Angebots den Wald direkt ins... weiterlesen

Die Violinistin Lucy (Lucy Hale) hat ihr behütetes Leben dank bunter Klebezettel und To-do-Listen fest im Griff. Nichts kann sie aus der Ruhe bringen - bis sie ihren Freund Jeff mit einem Sexfilm erwischt. Lucy ist entsetzt und stellt ihn vor die Wahl: sie oder die Pornos. Jeff bezeichnet sie als verklemmt und verlässt sie daraufhin. Das kann Lucy... weiterlesen

(djd). Das Firmenauto als Bonus zum Gehalt und als Statussymbol war gestern. Stattdessen satteln immer mehr Mitarbeiter auf zwei Räder um. Dienstlich geleaste Fahrräder bieten Arbeitnehmern finanzielle Vorteile. Hinzu kommen Aspekte des Klimaschutzes und der Stärkung der eigenen Gesundheit durch viel Bewegung an frischer Luft. Gerade mit E-Bikes lassen sich längere Wege... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Catch Me!" läuft am 16.01.2021 um 20.15 Uhr bei ProSieben.
© HappySpots / Cover: Warner Bros (Universal Pictures)

Free-TV-Premiere "Catch Me!" am 16.01.2021 bei ProSieben

Am 16.01.2021 zeigt ProSieben die Free-TV-Premiere "Catch Me!" - eine auf wahren Begebenheiten basierende Actionkomödie: Fünf Männer spielen jedes Jahr einen Monat lang "Fangen". Als der bislang ungeschlagene Jerry nach seiner bevorstehenden Hochzeit aus dem Spiel aussteigen will, ist für seine Freunde eines klar: Sie werden ihn fangen, koste es, was es wolle. ... weiterlesen

(djd). Der Südwesten Deutschlands ist ein guter Standort, um einen Einstieg in technische Berufe zu finden. Stuttgart und Umland gelten durch die Hauptsitze von Daimler, Bosch und Porsche als Herz der deutschen Automobilindustrie. Karlsruhe ist eine IT-Hochburg, auch dort haben mehrere Großunternehmen ihre Zentrale. Elektrotechnik und Informatik... weiterlesen