Nachhaltige Alternativen zu Heizöl: Mit BioLPG und konventionellem Flüssiggas effizient und kostengünstig heizen

Ob im oberirdischen oder erdgedeckten Tank: Flüssiggas ist die ideale Alternative zu Öl, vor allem in ländlichen Gebieten.
Ob im oberirdischen oder erdgedeckten Tank: Flüssiggas ist die ideale Alternative zu Öl, vor allem in ländlichen Gebieten.
© djd/Primagas

(djd). Klimaschutz beginnt zu Hause. Dort machen aber nicht die Elektrogeräte, sondern Heizung und Warmwasserbereitung den Großteil des Energieverbrauchs aus. Im privaten Haushalt sind sie verantwortlich für rund 70 Prozent des Energieaufwands, sodass es sich lohnt, genau hier den Sparstift anzusetzen. Mit BioLPG, der Bio-Variante von Flüssiggas, können Bauherren sowohl effizient als auch nachhaltig heizen und Warmwasser bereiten. Der biogene Energieträger erfüllt laut Gesetz alle Nutzungspflichten der im Neubau erforderlichen erneuerbaren Energien.

Flüssiggas, wo kein Anschluss ans Gasnetz besteht

Sowohl mit BioLPG, das in Deutschland nur der Energieversorger Primagas anbietet, als auch mit konventionellem Flüssiggas heizt man effizient und kostengünstig. Kombiniert mit konventioneller Brennwerttechnik bietet sich der Energieträger besonders für das Zuhause auf dem Land an, das nicht an das öffentliche Erdgasnetz angeschlossen ist. Flüssiggas ist genau dort die klimafreundliche Alternative zu Heizöl, denn im direkten Vergleich entsteht damit bei der Verbrennung deutlich weniger CO2. Und auch Ruß oder Asche bilden sich hierbei kaum - es gibt so gut wie keinen Feinstaub. Mehr Informationen bietet www.biolpg.de.

Nachhaltig heizen mit biogenem Flüssiggas

Bei BioLPG handelt es sich um einen biogenen, regenerativen Brennstoff aus organischen Rest- und Abfallstoffen sowie nachwachsenden Rohstoffen. Um bis zu 90 Prozent lassen sich CO2-Emissionen damit reduzieren. Und ganz aktuell: Laut dem neuen Gebäudeenergiegesetz, kurz GEG, erfüllen Bauherren damit die im Neubau vorgeschriebenen Nutzungspflichten erneuerbarer Energien. Das heißt konkret, dass die Energieform nun in einem Atemzug mit Energie aus Sonne, Wind oder Wasser genannt wird - ein Meilenstein, weil BioLPG sich damit als umweltfreundliche Heizlösung fest etabliert.


Das könnte Sie auch interessieren

Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durchbruch verhelfen soll - ein Porno. Doch als die zurückgezogen lebenden Farmbesitzer dem Treiben ihrer Gäste auf die Spur kommen, gerät der kreative Trip zum Kampf auf Leben und Tod... ... weiterlesen

(djd). Marita Witt ist 44 Jahre alt und leidet seit ein paar Wochen unter Schweißausbrüchen - womöglich Wechseljahresbeschwerden? Ihr Hausarzt hat vor ein paar Tagen einen erhöhten Blutdruck festgestellt und ihr eine medikamentöse Behandlung vorgeschlagen. Doch Frau Witt möchte zunächst mehr zum Thema Gesundheitsförderung erfahren – und nutzt... weiterlesen

Heute, am 16.05.2022, läuft die siebte Folge der 11. Staffel "Die Höhle der Löwen" auf VOX. Darum geht´s: Raus aus den High Heels, rein in die Nagelschuhe! In Folge 7 will es Judith Williams wissen und testet die Nagelschuh-Clogs NIVILLI von Gründer Wilhelm Frank (39). Diese sollen Handwerkern beim Spachteln und Nivellieren von Böden helfen. Kann sich die... weiterlesen

(djd). Gründliches und regelmäßiges Händewaschen ist nicht erst seit der Pandemie zur täglichen Routine geworden. Und keine Frage: Dabei wird immer die ganze Hand gewaschen, inklusive der Bereiche zwischen den Fingern. Ganz anders die Situation beim Zähneputzen: Die Zahnbürste erreicht nur drei der fünf Seiten eines Zahnes, somit reinigt sie lediglich... weiterlesen

Zum Start ins Wochenende beschert uns das ARD Vorabendprogramm noch eine neue Ausgabe der Quizshow "Wer weiß denn sowas?" mit Gastgeber Kai Pflaume. Heute (13.05.2022) steht das Quiz schon ganz im Zeichen des "Eurovision Song Contest", welcher morgen stattfindet. Einen Tag bevor sich bei den ESC-Fans alles um Käseigel und Daumendrücken für "Germany 12 Points" dreht,... weiterlesen

(djd). Kryptowerte sind eine neue Art von Vermögensanlagen, die mit üblichen Möglichkeiten wie Aktien oder Anleihen nicht zu vergleichen ist. Vielen Privatanlegern sind Bitcoin und Co. zu spekulativ und unbeständig. Doch als kleine Beimischung können Digitalwährungen nach Meinung von Finanzexperten sogar für mehr Stabilität im Portfolio sorgen.... weiterlesen