Mit nachhaltigem Deo durch die warme Zeit: Deosticks in der Papierverpackung vermeiden unnötigen Plastikmüll

Schweißgeruch? Besser nicht! Deo-Sticks verhindern üble Gerüche und verbreiten dafür angenehmen Duft.
Schweißgeruch? Besser nicht! Deo-Sticks verhindern üble Gerüche und verbreiten dafür angenehmen Duft.
© djd/Ben&Anna/Andreas Berthel

(djd). Schwitzen ist wichtig. Es regelt die Körpertemperatur und verhindert, dass wir überhitzen. Doch hat es bekannterweise auch unangenehme Seiten: Gerade Schweißgeruch kommt in fremden Nasen gar nicht gut an. Deodorants sind eine bewährte Lösung für das Problem. Umwelt- und gesundheitsbewusste Verbraucher greifen hier gern auf zertifizierte Naturkosmetik zurück.

Gesundheitlich unbedenklich und gleichzeitig umweltverträglich

Dabei sollten sie auch einen Blick auf die Zutatenliste werfen. Aluminiumsalze beispielsweise sind ein Bestandteil vieler herkömmlicher Deodorants, sie standen allerdings bereits mehrfach im Verdacht, in höheren Mengen gesundheitsschädlich zu sein. Eine Alternative kann ein natürliches Deo mit Natron sein. Dieses hat ebenfalls keimreduzierende und desodorierende Eigenschaften. Wer zudem ein nachhaltiges Produkt sucht, greift auf vegane Sorten mit Inhaltsstoffen 100 Prozent natürlichen Ursprungs zurück. Umweltfreundlich verpackt sind sogenannte Papertube-Deos. Hier stecken die Deo-Sticks in einer Ummantelung aus Papier. Das kann problemlos recycelt werden. Unter www.ben-anna.com beispielsweise findet man eine Auswahl an farbenfrohen Papertube-Deos in verschiedenen Duftrichtungen für normale und sensible Haut. Zudem gibt es auch Deocreme in Weißblechdosen in der praktischen Reisegröße.

Weniger Plastikmüll

Auch bei anderen Kosmetikartikeln sollten Verbraucher auf umweltfreundliche Verpackung achten und nach Möglichkeit Müll vermeiden. „All die gewohnten Tuben, Tiegel, Fläschchen oder Dosen braucht es eigentlich nicht mehr“, sagt Benjamin Siebert von Ben&Anna. Die Marke trägt mit dem Verzicht auf Plastik und andere Kunststoffe bei den Verpackungen zu einer nachhaltigeren Wirtschaft bei und wurde vor Kurzem mit dem Peta Vegan Beauty Award 2021 als "Beste nachhaltige Marke" ausgezeichnet. Gerade im Bereich Naturkosmetik gibt es neben umweltfreundlich verpackten Deos beispielsweise auch Zahncreme im Glas statt in der Plastiktube. An festen Seifen und Shampoos finden ebenfalls immer mehr Verbraucher Gefallen. Durch die Nutzung der Artikel spart man nicht nur die Kunststoffverpackungen, sondern auch Wasser ein. Ein weiterer Indikator für ein Unternehmen mit nachhaltigen Produkten ist das Natrue-Siegel. Dieses wird von der Non-Profit-Organisation "The international Natural and Organic Cosmetics Association" vergeben und zeichnet Kosmetikprodukte mit biologisch natürlichen Inhaltsstoffen aus.


Das könnte Sie auch interessieren

Zur Weihnachtszeit veranstalten viele Firmen, Hersteller von Markenartikeln, Onlineshops und Versandhäuser, Sparkassen und Banken Adventskalender Gewinnspiele. Dabei werden in der Regel täglich, vom 1. bis zum 24. Dezember, Sachpreise unter den Teilnehmern dieser Gewinnspiele verlost. Für viele Unternehmen stellen diese Adventskalender Gewinnspiele... weiterlesen

Im Dezember 1985 erschütterte ein grausamer Doppelmord die walisische Grafschaft Pembrokeshire: Die Geschwister Helen und Richard Thomas wurden in ihrem Haus in Milford Haven erschossen und anschließend verbrannt. Der Täter blieb seinerzeit unauffindbar. Fast vier Jahre später waren es Gwenda und Peter Dixon, deren Leben auf brutale Weise beendet wurde. Das Ehepaar aus... weiterlesen

(djd). Viel frische Luft und wenig Gedränge: Auch bei Kulturveranstaltungen gehören diese beiden Faktoren inzwischen zu wichtigen Wohlfühlfaktoren. Hochkarätige Inszenierungen vor historischer Freilichtkulisse können Theaterliebhaber beispielsweise im fränkischen Feuchtwangen erleben. Die Fachwerkstadt liegt an der „Romantischen Straße“... weiterlesen

In der Heimat Estland bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, begeisterte "Weihnachten im Zaubereulenwald" auch die Zuschauer des 24. Internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum Schlingel in Chemnitz: Insgesamt drei Auszeichnungen erhielt das warmherzige Familienabenteuer, darunter den Europäischen Kinderfilmpreis der sächsischen... weiterlesen

(djd). Das Thema Nachhaltigkeit ist vielen Menschen sehr wichtig - auch an Nikolaus und zu Weihnachten. Sie denken bei der Geschenkauswahl nicht nur an ihre Liebsten, sondern ebenso an die Umwelt. Spielzeug aus nachhaltigen Materialien, fair gehandelte Waren oder DIY-Präsente sind daher beliebt. Ein sinnvolles Geschenk ist auch eine wiederbefüllbare Trinkflasche aus Glas. ... weiterlesen

Putz oder Klinker: Welches Material die wärmegedämmte Fassade des Zuhauses ziert, ist allein eine Frage des persönlichen Geschmacks.
© djd/Saint-Gobain Weber/Behrendt und Rausch

Chic herausgeputzt: Gedämmte Fassaden stilvoll gestalten

(djd). Kleider machen Leute - und Fassaden ein attraktives Zuhause. Die optische Visitenkarte des Eigenheims prägt entscheidend den ersten Eindruck. Putzfassaden sind ein immerwährender Klassiker, denn durch unterschiedliche Putzstrukturen lassen sie sich individualisieren. Neben Putz sorgen in Deutschland hauptsächlich Klinker und ihre schlanke Variante, das Klinkerriemchen,... weiterlesen

Die Komplette Serie "Anne with an E" mit den Staffeln 1-3 ist ab 03.12.2021 auf DVD und Blu-ray erhältlich.
© justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)

Komplette Serie "Anne with an E" ab 03.12.2021 auf DVD und Blu-ray erhältlich

Die Comig of Age-Serie "Anne with an E" basiert auf dem Roman "Anne of Green Gables" von Lucy Maud Montgomery aus dem Jahr 1908. Dabei wird die Geschichte der titelgebenden Außenseiterin, die trotz zahlreicher Herausforderungen um ihren Platz in der Welt kämpft, erzählt. Serienschöpferin ist Emmy-Gewinnerin Moia Walley-Beckett ("Breaking Bad"). Die... weiterlesen