Mit dem Rollator sicher durch den Herbst

Freitag, 31.10.2014 | Tags: Praxistipps, Senioren
Auch der richtige Umgang mit dem Rollator will gelernt sein.
Auch der richtige Umgang mit dem Rollator will gelernt sein.
© DVW/dpp-AutoReporter

Studien zufolge benutzt mehr als jede dritte Person zwischen 80- bis 85 Jahren eine Gehhilfe - also einen Gehstock, einen Rollator oder andere Hilfsmittel. Wer auch im Herbst mit einem Rollator draußen unterwegs sein möchte, kann sich mit den Tipps der Deutschen Verkehrswacht (DVW) sicherer bewegen.

Besonders wichtig ist es, dass andere Verkehrsteilnehmer die Rollatorfahrer frühzeitig wahrnehmen. Die DVW empfiehlt Reflektoren, die rundum am Rollator angebracht sind und eine 360-Grad-Sichtbarkeit ermöglichen. Ein zusätzliches Licht mit integriertem Dämmerungssensor sorgt für ein weiteres Plus an Sicherheit.

Wer auch bei unbeständigem Wetter nach draußen möchte, kann mit ein paar hilfreichen Utensilien vorbeugen: Es gibt spezielle Regenschirme, die sich fest an den Rollator montieren lassen, sowie regendichte Abdeckungen für den Einkaufskorb.

Bei Laub und einem glatten oder nassen Untergrund helfen spezielle Winterreifen, dass der Rollator die Bodenhaftung nicht verliert. Die DVW rät dazu, möglichst nur geräumte Wege zu benutzen und Gullydeckel oder Kopfsteinpflaster zu meiden, da sie besonders schnell rutschig werden. Wer auf einen riskanten Wegabschnitt gerät, bewältigt ihn am besten sehr langsam und in kleinen Schritten. Oder bittet um Hilfe - die meisten Menschen werden Sie Ihnen nicht entsagen!

Darüber hinaus ist es wichtig, dass sich Rollatorfahrer warm anziehen. Da sie langsam unterwegs sind, entwickelt ihr Körper wenig Eigenwärme. Die Muskulatur kann erkalten, was dazu führt, dass die Reaktionsfähigkeit abnimmt. Da fällt jede Bewegung schwer!

Wichtig ist auch festes Schuhwerk mit einer robusten Sohle. Bei Schnee helfen Ihnen Schuh-Spikes, die direkt unter die Schuhe gespannt sind, für einen sicheren Halt. Wer den Umgang mit einem Rollator üben möchte, kann an einem Rollatoren-Training teilnehmen; zahlreiche örtliche Verkehrswachten bieten dies an. Informationen zu den Rollator-Trainings gibt es unter www.60plus-sicher-mobil.de. (dpp-AutoReporter/hhg)


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Wintermonate sind in Nordeuropa klassische Erkältungssaison. Doch dieses Jahr kommt bei jedem Husten, Halsweh oder Fieber sofort die Frage auf: Ist das wirklich ein normaler Infekt, oder steckt vielleicht nicht doch das Coronavirus dahinter? Um sich nicht ständig Sorgen zu machen und im Falle einer ernsten Erkrankung ein fittes und leistungsstarkes Immunsystem zu haben,... weiterlesen

Mit 15 Minuten Verspätung startet am Montagabend (18. Januar 2021) um 22.30 Uhr die vierte Ausgabe von "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow". Grund dafür ist ein RTL Aktuell Spezial wegen des morgigen Corona-Gipfels. Gestern Abend sahen 2,4 Millionen Zuschauer wie Reality-Urgestein Frank Fussbroich ausgeschieden ist. Seine beiden Teamkollegen Influencer Mike Heiter und... weiterlesen

Zum dritten Mal läuft am Montag "Wer wird Millionär? - Das große Zocker-Special" mit Günther Jauch. Wegen eines RTL Aktuell-Spezial zur Corona-Krise beginnt die Sendung am 18. Januar 2021 erst um 20.30 Uhr. Dann aber haben die Kandidaten wieder die Chance sogar 2 Millionen statt der normal 1 Million Euro zu gewinnen. Bisher hat dies kein Kandidat geschafft. In der... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "How to Party with Mom" läuft am 20.01.2021 um 20.15 Uhr bei ProSieben.
© HappySpots / Cover: Warner Bros (Universal Pictures)

Free-TV-Premiere "How to Party with Mom" am 20.01.2021 bei ProSieben

Melissa McCarthy begibt sich in der verrückten College-Komödie "How to Party with Mom" auf die Spuren ihrer Jugend - ProSieben zeigt am 20.01.2021 die Free-TV-Premiere des Spielfilms: Als Deanna Miles (Melissa McCarthy) erfährt, dass ihr Mann die Scheidung will, beschließt die Mutter einer 22-jährigen Studentin, ihren Collegeabschluss nachzuholen - und zwar an... weiterlesen

(djd). Die meisten großen Karnevals- und Faschingsveranstaltungen sind aufgrund der Corona-Pandemie bereits abgesagt, weitere werden folgen. Doch das bedeutet nicht, dass Karneval 2021 komplett ins Wasser fallen muss. Mit mehr Zeit für die Liebsten gibt es viele Möglichkeiten, in der Familie ein bisschen Feierstimmung aufkommen zu lassen. Hier sind einige Tipps: ... weiterlesen

(djd). Die Emilia-Romagna im Norden Italiens kann mit zahlreichen kulinarischen Spezialitäten aufwarten, die sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen. Zu den bekanntesten gehört der Balsamessig aus der Region Modena. Hier sind noch viele überwiegend familiengeführte „Acetaias“ beheimatet, die bis heute den beliebten Aceto Balsamico di Modena... weiterlesen