MINI Citysurfer Concept vorgestellt

Donnerstag, 20.11.2014 |
Das neue MINI Citysurfer Concept bietet viele Einsatzmöglichkeiten.
Das neue MINI Citysurfer Concept bietet viele Einsatzmöglichkeiten.
© BMW/dpp-AutoReporter

MINI präsentiert ein innovatives Konzept für mehr Flexibilität bei der individuellen Mobilität in urbanen Ballungsgebieten; MINI Citysurfer Concept kombiniert die wendigen Fahreigenschaften eines Kick-Scooters mit einem Elektroantrieb und ausdrucksstarken Designmerkmalen im Stil der britischen Premiummarke.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch kompakte Bauweise, Faltbarkeit und geringes Gewicht von rund 18 Kilogramm (40 lbs); MINI Citysurfer Concept sowohl für die alleinige Nutzung auf Kurzstrecken als auch für die Vernetzung mit anderen Verkehrsmitteln geeignet; problemloser Transport beispielsweise auch im Gepäckraum des neuen MINI 3-Türer oder Mitführung in Bussen und Bahnen; minimaler Verkehrsraum-Bedarf durch Einspur-Konzept ermöglicht spontane und komfortable Mobilität auch in den für motorisierte Fahrzeuge nicht erreichbaren Regionen eines Stadtgebiets; dadurch ideale Mobilitäts-Ergänzung für den Weg zwischen Parkplatz, beziehungsweise Bahn- oder Busstation und dem endgültigen Fahrtziel.

Unterstützender elektrischer Antrieb per Daumengas durch getriebelosen Nabenmotor im Hinterrad; elektrische Motorleistung ermöglicht Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h (15 mph); elektrischer Antrieb des MINI Citysurfer Concept erst bei Erreichen einer durch Anschub des Fahrers erzielten Mindestgeschwindigkeit aktiv; Motorabschaltung über Bremshebel.

Stromversorgung durch fest im Fahrzeugrahmen verbauten Akku in Lithium-Ionen-Technik; Aufladung über 12-Volt-Anschluss im Automobil oder an Haushaltssteckdose; Aufladung während der Fahrt über Bremsenergie-Rückgewinnung bei Aktivierung der Bremse; Batteriemanagementsystem mit integrierter Leistungselektronik; elektrische Reichweite: 15 bis 25 Kilometer (10 - 15 Meilen); Nutzung des MINI Citysurfer Concept unabhängig von elektrischem Zusatzantrieb jederzeit mit Muskelkraft ohne motorbedingten Rollwiderstand möglich.

MINI Citysurfer Concept mit sicheren, vielseitigen und agilen Fahreigenschaften durch große Räder mit Luftbereifung auch für unebene Wegstrecken, tief angeordnetes Trittbrett, stabilen Fahrzeugrahmen und in der Höhe verstellbaren Lenker; drei voneinander unabhängige Bremssysteme; Rekuperationsbremse über Generatorfunktion des Elektroantriebs, hydraulische Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterrad; hohe Verzögerungsleistung und agiles Handling durch uneingeschränkte Schwerpunktverlagerung des Fahrers; gute Rundumsicht und Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer durch aufrechte Fahrposition; Faltkonzept mit Sicherheitsfunktion für korrektes Einrasten beim Ausklappen.

Schutz vor Verschmutzungen und Witterungseinflüsse durch Verkleidungsteile und Radschützer vorn und hinten; erweiterte Nutzungsmöglichkeiten des MINI Citysurfer Concept sowohl für private als auch beruflich bedingte Mobilität; zusätzliche Alltagsfunktionalität durch Handy-Halterung mit Auflademöglichkeit am Lenker; dadurch komfortable Nutzung der Last Mile Navigation im Rahmen des MINI Connected XL Journey Mate möglich. (dpp-AutoReporter/hhg)


Das könnte Sie auch interessieren

Heute Abend (27.02.2021) läuft ab 20.15 Uhr im ERSTEN die Samstagabendshow "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten". Eigentlich sollte Florian Silbereisen heute mit der "Schlagerlovestory 2021" auf Sendung gehen. Diese Show wurde coronabedingt abgesagt, stattdessen wird heute erst einmal die Show "Schlagerchampions" nachgeholt. Florian Silbereisen ehrt in der Sendung die... weiterlesen

Der neue Samstagskrimi am 27.02.2021 führt uns in den Norden nach Leer (Ostfriesland) und Umgebung. Das ZDF zeigt ab 20.15 den Krimi "Haifischbecken" aus der Friesland-Reihe. Ursprünglich sollte der Film bereits im Januar zu sehen sein, wurde aber wegen der Übertragungen der Handball-WM verschoben. In den Hauptrollen sind Maxim Mehmet und Sophie Dal als uniformierte Polizisten... weiterlesen

Nach dem Recall im Kuhstall geht es bei "Deutschland sucht den Superstar 2021" heute mit dem Auslands-Recall auf Mykonos weiter. Mit einer gecharterten Eurowings-Maschine geht es für die TOP 27 im Direktflug auf die griechische Partyinsel Mykonos. Die DSDS-Kandidaten residieren in einer Villa mit Infinity-Pool und Meerblick. Die DSDS-Jury mit Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere der Neuverfilmung "Friedhof der Kuscheltiere" läuft am 28.02.2021 um 23.05 Uhr auf ProSieben.
© HappySpots / Cover: Paramount Pictures (Universal Pictures)

Free-TV-Premiere der Neuverfilmung "Friedhof der Kuscheltiere" am 28.02.2021 auf ProSieben

ProSieben zeigt am 28.02.2021 die Free-TV-Premiere der Neuverfilmung von Steven Kings gleichnamigem Meisterwerk unter der Regie von Kevin Kölsch: Familie Creed freut sich auf ihr neues Leben im ländlichen Idyll. Dass das pure Grauen auf sie wartet, merken die vier erst, als es schon zu spät ist. Denn ihr Grundstück befindet sich in der Nähe... weiterlesen

Wenn es in der Familie Wulf ums Kochen geht, fällt immer nur ein Name: Luba. Keine kocht kasachische Speisen so originalgetreu und authentisch wie sie. Alexander Wulf schickt Tim Mälzer in den engsten Familienkreis nach Erkelenz -und zwar zur Ehefrau seines Cousins. Tim Mälzer wird also nicht nur mit dem kasachischen Nationalgericht, sondern auch mit Alexander Wulfs gesamter... weiterlesen

(djd). Der Wunsch nach Natur und Weite sowie die charakteristisch skandinavische Behaglichkeit, gepaart mit einer Portion Bullerbü-Charme: Viele Gründe sprechen dafür, dass Schwedenhäuser auch hierzulande immer mehr Liebhaber finden. Eine Holzfassade in der persönlichen Wunschfarbe, helle und freundliche Innenräume, dazu viel Platz draußen auf der Terrasse... weiterlesen