• Ratgeberbox
  • Schule & Karriere
  • "Menschen motivieren, ihr Leben positiv zu verändern" - Eine Ausbildung zum Präventologen bietet interessante Berufschancen

"Menschen motivieren, ihr Leben positiv zu verändern" - Eine Ausbildung zum Präventologen bietet interessante Berufschancen

  • Wer gerne im Gesundheitsbereich arbeitet, für den kann eine Ausbildung zum Präventologen genau das Richtige sein.
    Wer gerne im Gesundheitsbereich arbeitet, für den kann eine Ausbildung zum Präventologen genau das Richtige sein.
    © djd/Berufsverband der Präventologen
  • (djd). "Menschen zu motivieren. Ihr Leben positiv zu verändern - das sehe ich als meine Berufung." Das sagt Christine Stehling, sie ist selbstständige Präventologin in Frankfurt am Main. Nach 20 Jahren Tätigkeit im Bauwesen wechselte die Bauingenieurin und begeisterte Hobbysportlerin vor einigen Jahren in die Gesundheitsbranche, da ihr in ihrem bisherigen Beruf zunehmend der Kontakt zu den Menschen fehlte. Nun berät sie Menschen, wie sie ihre Gesundheit erhalten sowie Krankheiten und Stress vorbeugen können.

    Auch für Quereinsteiger interessant

    Präventologen kommen aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen - aus klassischen Gesundheitsbereichen, sozialen und pädagogischen Berufen. Sie sind Quereinsteiger oder sehen die Ausbildung als sinnvolle Ergänzung zu ihrem Beruf an. Wie etwa Dr. Thorsten Rarreck. Der Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin absolvierte von 2012 bis 2014 beim Berufsverband der Präventologen e.V. ein Fernstudium und war davon sehr angetan. Die Angebote gäben wertvolle Antworten darauf, womit sich viele Ärzte heute schwer tun: "Viele wissen zwar, welche Bedingungen vorhanden sein müssen, damit ein Mensch gesund bleibt. Aber sie wissen nicht, wie sie diese Bedingungen vermitteln sollen." In seiner Praxis in Gelsenkirchen arbeitet Rarreck mit einem ganzheitlichen Ansatz und animiert die Patienten zum aktiven Mitgestalten ihrer Gesundheit. Detaillierte Informationen zur Ausbildung zum staatlich geprüften Präventologen gibt es unter www.praeventologe.de.

    Breitgefächerte Ausbildung

    Präventologen beraten ihre Kunden in allen Gesundheitsfragen und helfen bei der Umsetzung individueller Gesundheitsprophylaxe. Dank der breitgefächerten Ausbildung können sie in vielen Bereichen arbeiten: in Gesundheitszentren, Schulen, Unternehmen, Altenheimen, Wellnesshotels oder eben einer eigenen Praxis. Lehrgänge an Schulen bietet beispielsweise Thomas Böhm an. Mit Beginn des Vorruhestandes wollte der Berufsschullehrer und Studienseminarleiter für angehende Lehrer noch einmal etwas Neues wagen und suchte nach einer selbstständigen Tätigkeit, die mit dem Thema Gesundheit zu tun hat. Neben Kursen an Schulen bietet der staatlich geprüfte Präventologe nun in seiner Praxis in Roßdorf systematische Beratung, Präventionsberatung und Gruppenkurse an, zum Beispiel für die Zielgruppe "Männer 50plus".

    Ausbildung zum Präventologen

    (djd). Der Berufsverband der Präventologen e.V. bildet Menschen aus unterschiedlichen Berufen oder Tätigkeitsbereichen zu Gesundheitsexperten aus. Unter anderem sind diese Qualifikationen möglich:

    • Präventologe
    • Kita-Präventologe 
    • Schul-Präventologe
    • Betriebspräventologe
    • Gesundheits- und Lebenskompetenz (GLK)- Trainerausbildung

     

    Das berufsbegleitende Fernstudium zum Präventologen beispielsweise dauert in der Regel zwölf Monate und umfasst neben dem Selbststudium auch den Besuch von sechs Fachseminaren (am Wochenende) sowie eine präventologische Praxisarbeit. Ausführliche Informationen gibt es unter www.praeventologe.de sowie unter Telefon 0511-8667845.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Mario Barth, Oliver Pocher und Chris Tall - drei Giganten der Comedyszene. In der neuen vierteiligen Eventshow treten sie jetzt live zum ultimativen Battle an. Die ersten drei Shows werden jeweils von einem der Kontrahenten moderiert, während die anderen beiden in mehreren Spielrunden gegeneinander antreten. Show vier wird von einem Gast präsentiert - und alle drei Comedians... weiterlesen

    Anja Kling, Lisa-Marie Koroll und Oliver Mommsen drehen ein Drama über Magersucht: "Anorexia nervosa" - ein erschütternder Befund, der bei der erst 16-jährigen Lara (Lisa-Marie Koroll) gemacht wird. Ihre Eltern sind fassungslos, als sie durch einen dummen Streich des Nachbarsjungen den abgemagerten Körper ihrer Tochter sehen. Doch im Nachhinein... weiterlesen

    (djd). Vor Weihnachten geht in Deutschland das große Grübeln los: Womit kann ich meinen Lieben eine Freude machen? Das richtige Geschenk zu finden, ist dabei nicht leicht. Denn materielle Wünsche treten gerade zur heutigen Zeit eher in den Hintergrund. Wer etwas benötigt, kauft es sich zeitnah selbst. Wenn wir einmal in uns gehen und überlegen, was wirklich wichtig... weiterlesen

    Arena frei für Pocher-Dreier, sexy Single und den Küchengott! Der Kampfgeist von Steffen Henssler ist trotz des Muskelfaserrisses im Gluteus Maximus und der letzten Niederlagen ungebrochen: "Meinem Arsch geht es schon besser. Aber es wird Zeit, dass ich mal wieder eine Sendung gewinne!" Doch leicht wird das nicht, weiß Laura Wontorra: "Für den heutigen... weiterlesen

    (djd). Wenn die Düfte frischgebackener Plätzchen durchs ganze Haus ziehen, wird wohl jeder schwach. Naschereien, am liebsten selbst gemacht, gehören zur Winter- und Adventszeit einfach dazu. Was sich die meisten Hobbyköche hingegen gerne ersparen möchten, ist das schier endlose Ausstechen. Viel einfacher und schneller gelingen die süßen Leckerbissen mit... weiterlesen