Leicht, luftig und bequem: Zum Urlaubsspaß gehören auch komfortable Schuhe

  • Sneakers, Loafers und Co. haben eine Einlegesohle mit Thermoschaumstoff, die sich beim Tragen wie ein individuelles Fußbett exakt der Form des Fußes anpasst.
    Sneakers, Loafers und Co. haben eine Einlegesohle mit Thermoschaumstoff, die sich beim Tragen wie ein individuelles Fußbett exakt der Form des Fußes anpasst.
    © djd/Skechers USA Deutschland GmbH
  • (djd). Ob in die Großstadt oder die Berge, ans Meer oder an den See: Vor jeder Reise steht das Kofferpacken an. Ein besonderes Augenmerk sollte man dabei auf die Auswahl der Schuhe legen. Vor allem, wenn man im Urlaub verschiedene Aktivitäten plant. Gerade beim Sightseeing-Programm legt man oft viele Kilometer zurück, und schmerzende Füße mindern den Urlaubsspaß. Doch zum Glück geht heute bequem und modisch gut zusammen.

    Sneaker gehören als Allrounder mit ins Gepäck

    Wichtigstes Paar für jeden Urlaub dürften Sneakers sein. Denn die bequemen Schuhe eignen sich für viele Aktivitäten. Sie geben dem Fuß festen Halt und passen auch zu lässigen Kleidern und Midiröcken. Bei den Modellen von Skechers etwa sorgen zudem eine spezielle Innensohle mit Thermo-Schaumstoff-Polsterung sowie eine stoßdämpfende Sohle für ein ermüdungsfreies Laufen. Wie ein individuelles Fußbett passt sich die weiche Innensohle genau der Form des Fußes an und durch die abfedernde Wirkung werden die Gelenke geschont. Ein leichtes, weiches und luftdurchlässiges Strick-Mesh-Gewebe macht auch das Barfußlaufen im Schuh sehr angenehm. Am besten wählt man dabei eher gedeckte Farben und schlichte Looks. Diese lassen sich vielseitig kombinieren - prima, wenn der Platz im Koffer begrenzt ist.

    Dämpfende Einlegesohlen und großzügige Passform

    Praktisch für lange Reisen und müde Beine sind großzügig und komfortabel geschnittene Modelle zum einfachen Hineinschlüpfen, wie etwa lässige Bootschuhe oder Loafers. Gerade an heißen Tage schwellen die Füße nämlich schnell an und benötigen mehr Platz im Schuh. Auf Ballerinas wollen viele Frauen im Urlaub nicht verzichten, machen sie doch zur Jeans ebenso wie zum Rock oder Kleid eine gute Figur. Zudem sind sie handlich, sehen schick aus und nehmen im Reisegepäck nicht viel Platz weg. Angenehm für die Füße ist es etwa, wenn die flachen Ballerinas mit einer flexiblen Laufsohle und einer speziellen, dämpfenden Einlegesohle ausgestattet sind und das Obermaterial zum Beispiel aus weichem Jersey-Strick ist. So lassen sich Blasen gut vermeiden und das Obermaterial engt den Fuß nicht ein. In der Farbe Schwarz passen sie zu fast allem. Eine große Auswahl an modischen und bequemen Modellen gibt es beispielsweise unter www.skechers.de. Gerade wer im Sommerurlaub in den Süden reist, sollte zumindest noch ein paar offene Schuhe mit dabei haben - ob Zehentreter oder Sandalen. Und generell gilt: Muss man sich beim Gepäck einschränken, sollten die High-Heels lieber zu Hause bleiben.

    Müde Füße pflegen

    (djd). Trotz bequemer Schuhe bleibt es nach einem ereignisreichen Tag oft nicht aus, dass die Füße müde sind. Dann ist es Zeit für ein kleines Verwöhnprogramm. Angenehm belebend ist beispielsweise ein Fußbad mit Meersalz oder Kräuterzusätzen wie Rosmarin, Minze oder Arnika. Auch mit Wechselfußbädern kann man die Lebensgeister wecken und die Durchblutung in den Füßen ankurbeln. Eine Massage der Fußsohlen mit kreisenden Bewegungen lockert den ganzen Fußapparat. Um generell heiße, schwitzende Füße zu vermeiden, sollte man gerade in der warmen Jahreszeit auf atmungsaktive Materialien bei den Schuhen achten. Bequeme und modische Modelle können beispielsweise unter www.skechers.de bestellt werden.


    Diesen Artikel teilen