Lecker, schnell und gesund: Mit cleveren Küchenhelfern gelingt ausgewogenes Essen auch im stressigen Alltag

  • Frische Gerichte für die ganze Familie lassen sich mit der richtigen Zubereitungsmethode und dem passenden Kochgeschirr auch in kurzer Zeit zubereiten.
    Frische Gerichte für die ganze Familie lassen sich mit der richtigen Zubereitungsmethode und dem passenden Kochgeschirr auch in kurzer Zeit zubereiten.
    © djd/AMC Alfa Metalcraft Corporation
  • (djd). Schule, Arbeit, Haushalt und Termine: Das Familienleben kann ganz schön stressig sein. Nicht immer haben Eltern dann Zeit und Lust, aufwendig zu kochen. Trotzdem ist ihnen eine ausgewogene Ernährung ihrer Kinder wichtig. Schließlich beeinflusst diese in hohem Maße Gesundheit und Wohlbefinden des Nachwuchses. Und auch die Grundlagen für das spätere Essverhalten werden bereits früh im Kindesalter gelegt. Zum Glück lassen sich mit der richtigen Zubereitungsmethode und dem passenden Kochgeschirr in kurzer Zeit frische und leckere Speisen zubereiten. So können Fertiggerichte, die meist zu viel Fett, Zucker oder Salz enthalten, die Ausnahme bleiben.

    Schnellgardeckel spart Zeit und schont Vitamine

    Zeit sparen lässt sich beispielsweise mit dem Schnellgardeckel Secuquick Softline von AMC. Ihn gibt es mit dem Durchmesser 20 beziehungsweise 24 Zentimeter und er passt auf AMC-Töpfe gleichen Durchmessers. Mit ihm verringert sich die Garzeit der Gerichte um bis zu 50 Prozent. Ein weiterer Vorteil ist, dass beim Schnellkochen Vitamine, Mineral-, Nähr- und Aromastoffe geschont werden. In Verbindung mit der Hightech-Kochplatte Navigenio ist sogar automatisches Schnellgaren möglich. Die mobile Kochplatte, die über Kopf auch als kleiner Backofen fungieren kann, steuert zusammen mit einer Überwachungseinheit am Deckel den gesamten Kochprozess vollautomatisch. Leckere Gerichte wie ein Risotto mit Karotten sind mit diesen cleveren Küchenhelfern besonders schnell zubereitet.

    Rezeptidee: Karotten-Risotto

    Zutaten für 4 Personen:

    • 4 Schalotten
    • 300 g Möhren
    • 250 g Risottoreis
    • 500 ml Gemüsebrühe
    • 4 Stiele glatte Petersilie
    • 100 g Taleggio (ital. Weichkäse)
    • 20 g Butter
    • 1 TL Zitronensaft
    • Salz, Pfeffer

     

    Zubereitung:

    Schalotten und Möhren schälen, beides fein würfeln. Schalottenwürfel in einen Topf geben und den Schnellgardeckel auflegen. Den Topf auf die mobile Automatik-kochplatte stellen und auf Stufe sechs aufheizen. Nach dem Aufheizen auf niedrige Stufe schalten und Schalotten kurz anschwitzen. Reis zugeben und kurz mit anschwitzen. Anschließend die Möhren zufügen, mit Gemüsebrühe auffüllen und alles gut verrühren. Den Schnellgardeckel aufsetzen und verschließen. Danach das Gericht 20 Sekunden auf der automatischen Kochplatte garen lassen. Den Schnellgardeckel drucklos werden lassen. Inzwischen Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Taleggio in Würfel schneiden. Den Deckel abnehmen, den Weichkäse und die Butter unterheben und schmelzen. Zum Schluss die Petersilie zugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere Kochtipps sowie ein Kochbuch mit tollen Rezepten für Kinder zum kostenlosen Downloaden gibt es unter www.kochenmitamc.info/kinder in der Rezeptwelt.

    (djd). Schule, Arbeit, Haushalt und Termine: Das Familienleben kann ganz schön stressig sein. Nicht immer haben Eltern dann Zeit und Lust, aufwendig zu kochen. Zum Glück lassen sich mit der richtigen Zubereitungsmethode und dem passenden Kochgeschirr auch in kurzer Zeit leckere Speisen zubereiten. So können Fertiggerichte, die meist zu viel Fett, Zucker oder Salz enthalten, die Ausnahme bleiben. Zeit sparen lässt sich beispielsweise mit einem Schnellgardeckel wie dem Secuquick Softline von AMC. Er passt auf verschiedene Topfgrößen und kann die Garzeit der Gerichte um bis zu 50 Prozent verringern. In Verbindung mit der mobilen Hightech-Kochplatte "Navigenio" ist sogar automatisches Schnellgaren möglich. Kinderrezepte gibt es unter www.kochenmitamc.info.


    Diesen Artikel teilen