• Ratgeberbox
  • Geld & Recht
  • Jedes finanzielle Risiko vermeiden: Bei unklarer Schuldfrage kann ein Verkehrsrechtsschutz sinnvoll sein

Jedes finanzielle Risiko vermeiden: Bei unklarer Schuldfrage kann ein Verkehrsrechtsschutz sinnvoll sein

  • Pro Minute kracht es auf deutschen Straßen etwa vier bis fünf Mal. Wenn nicht klar ist, wer Schuld hat, geraten die Beteiligten oft in Streit. Dann kann eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung sinnvoll sein.
    Pro Minute kracht es auf deutschen Straßen etwa vier bis fünf Mal. Wenn nicht klar ist, wer Schuld hat, geraten die Beteiligten oft in Streit. Dann kann eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung sinnvoll sein.
    © djd/Itzehoer Versicherungen
  • (djd). Die Ursachen für einen Unfall im Straßenverkehr können sehr unterschiedlich sein: Zeitdruck, Unaufmerksamkeit, Ablenkung oder widrige Wetterverhältnisse. Pro Minute kracht es auf deutschen Straßen etwa vier bis fünf Mal. Wenn nicht klar ist, wer Schuld hat, geraten die Beteiligten oft in Streit.

    Gerichtsverfahren können schnell zum finanziellen Kraftakt werden

    Die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung übernimmt Gerichts- und Anwaltskosten nur dann, wenn unberechtigte Schadenersatzansprüche des Unfallgegners abzuwehren sind. Bei eigenen Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüchen sowie bei einer unklaren Schuldfrage wird es allerdings knifflig. Landet der Fall vor Gericht, können sich die Kosten rasch auf mehrere Tausend Euro summieren. Wer zusätzlich zur Haftpflicht über eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung verfügt, kann sein finanzielles Risiko deutlich reduzieren: "Wenn man vor Gericht recht bekommt, muss der Gegner die Kosten erstatten, andernfalls zahlt die Verkehrsrechtsschutz-Versicherung", erklärt Thiess Johannssen von den Itzehoer Versicherungen. Für Vielfahrer sei eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung ohnehin eine sinnvolle Ergänzung zur Haftpflicht. Sie ist aber nicht nur wichtig, damit der Kläger bei einer verlorenen Klage nicht auf den Kosten für Anwälte und Gericht sitzen bleibt. "Wenn der Unfallgegner vor Gericht unterliegt, muss er zwar sämtliche Anwalts- und Gerichtskosten übernehmen. Aber auch dann muss der Kläger das Geld für das Verfahren erst mal vorstrecken - und das kann ohne Rechtsschutzversicherung oftmals zum Kraftakt werden", so Johannssen. Die Police greife im Übrigen auch regelmäßig im Vorfeld eines Gerichtsverfahrens, etwa wenn der eigene Anwalt Schriftverkehr mit dem der Gegenseite führen müsse.

    Beratung durch Experten

    Eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung lässt sich im Regelfall einzeln oder in Kombination mit anderen Rechtsschutzbausteinen abschließen. Die Tarife unterscheiden sich danach, welche Personen und wie viele Fahrzeuge versichert sind. Der Verkehrsrechtsschutz der Itzehoer etwa bietet als wichtigen Kundenservice eine Anwaltshotline. Versicherte können sich kostenfrei von erfahrenen Rechtsanwälten rechtlich beraten lassen - unabhängig davon, ob eine Rechtsstreitigkeit vorliegt oder nicht. Der Versicherungsschutz gilt weltweit, in Europa sogar ohne Begrenzung der Versicherungssumme. Auch die Kosten einer Mediation und - sofern gewünscht - sogar die Vermittlung des Mediators werden übernommen. Eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung hilft im Übrigen ebenso bei Streit nach einem Autokauf oder nach Unfällen, wenn man als Fußgänger oder Fahrradfahrer unterwegs war.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen

    Seit 35 Jahren begeistert eine der größten Film-Trilogien das Publikum weltweit: "Zurück in die Zukunft". Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert Universal Pictures die Zeitreisen von Marty McFly und Doc Brown den Fans erstmals als 4K Ultra HD. Und damit nicht genug: Am 22. Oktober 2020 erscheint die "Zurück in die Zukunft Trilogie" als streng limitierte... weiterlesen

    (djd). Ob Fenster ihre besten Zeiten gesehen haben und langsam marode werden, spielt in der warmen Jahreszeit keine große Rolle. Im Herbst und Winter dafür umso mehr: Unsanierte Fenster verschwenden unnötig Heizenergie und damit auch viel Geld. Um dies zu vermeiden, sollte man rechtzeitig an den Austausch undichter Fenster denken. Für die Umrüstung oder den Tausch... weiterlesen

    Die drei Kindheitsfreundinnen Julie (Kathryn Newton), Kayla (Geraldine Viswanathan) und Sam (Gideon Adlon) schließen in der Free-TV-Premiere "Der Sex Pakt", die RTL am 19.09.2020 zeigt, einen Pakt: In der Nacht des Abschlussballs wollen sie ihre Jungfräulichkeit verlieren. Wer damit allerdings ein großes Problem hat? Das übervorsichtige... weiterlesen

    Das Erste und ARTE zeigen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung den mehrfach preisgekrönten Film "Gundermann" von Andreas Dresen über den legendären Liedermacher Gerhard "Gundi" Gundermann als TV-Premiere. Am Mittwoch, 23. September, wird der Film um 20.15 Uhr auf ARTE ausgestrahlt. Am 30. September um 20.15 Uhr ist "Gundermann" als... weiterlesen

    (djd). Endlich wieder raus in die Natur, durchatmen, lauschen und den Blick in die Ferne schweifen lassen. Danach sehnen sich nicht wenige. Somit gehört Wandern im Sommer und Herbst zu den besonders angesagten Urlaubsaktivitäten. Vor allem die österreichischen Alpen sind ein attraktives Ziel für gehfreudige Reisende. Denn hier gibt es Regionen, die aufgrund ihrer... weiterlesen