• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Italienisch kochen in Kopenhagen: Reisefreiheit mit Fünf-Sterne-Komfort

Italienisch kochen in Kopenhagen: Reisefreiheit mit Fünf-Sterne-Komfort

Auf Fünf-Sterne-Komfort muss man auch beim Kochen in einem exklusiv ausgestatteten Reisemobil nicht verzichten.
Auf Fünf-Sterne-Komfort muss man auch beim Kochen in einem exklusiv ausgestatteten Reisemobil nicht verzichten.
© djd/MORELO Reisemobile

(djd). Ein echt italienisches Drei-Sterne-Menü mit Pasta, Fisch, Involtini und Tiramisu in Kopenhagen selbst kochen und in den eigenen vier Wänden servieren: Diesen außergewöhnlichen Genuss kann sich jeder gönnen, der sich ein Reisemobil anschafft. Denn ein fahrbarer Untersatz mit reichlich Platz und einer entsprechenden Ausstattung schenkt Freiheit - und macht frei von den Zwängen mancher anderer Reiseformen. Kein fest gebuchtes Hotel, bei dem man bis zu einer bestimmten Uhrzeit einchecken muss. Kein Dresscode für das Captain´s Dinner. Kein Gedrängel am Frühstücksbuffet. Dafür aber die Möglichkeit, jederzeit dorthin zu fahren, wo man möchte und anzuhalten, wo es gerade am schönsten ist.

Komfort wie zu Hause für Reiseerlebnisse, die man nicht vergisst

In Reisemobilen der Oberklasse etwa von Morelo kann man die große Reisefreiheit mit Fünf-Sterne-Komfort kombinieren, Infos dazu findet man unter www.morelo.de. Reichlich Platz für einen erholsamen Schlaf bieten Queens-Betten oder komfortabel ausgestattete Längsbetten. Unter einer Rainshower Dusche kommen Spa-Gefühle auf, besonders wenn der Badbereich genügen Bewegungsraum für zwei bietet. In einem großen Wohn- und Essbereich, in den auch die drehbaren Fahrer- und Beifahrersitze als Clubsessel einbezogen werden können, ist genügend Platz für Gäste. Und in einer Küche mit mehrflammigem Herd, Backofen und genügend Stauraum für Geschirr und Küchenutensilien können die Gäste auch mit einem Menü in Sternequalität bewirtet werden. Und wenn man einfach Stille und Abgeschiedenheit genießen möchte, dann sind genügend Wasser- und Energievorräte für lange Aufenthalte in einsamen Landschaften an Bord.

Luxus-Reisefeeling direkt unterm Sternenzelt

"Den Luxus, gut geschützt und warm, aber dennoch direkt unterm Sternenzelt zu nächtigen, bietet kaum ein Hotel", meint Jochen Reimann, Morelo-Geschäftsführer und selbst begeisterter Reisemobil-Fahrer. Im Wohnmobil ist das möglich, wenn ein großes Panoramafenster über dem Schlafbereich einen unverstellten Blick direkt auf die Milchstraße gewährt. Und wenn das Wetter in Kopenhagen mal nicht zum italienischen Menü à la Mamma passt, dann sorgt eine Fußbodenheizung zusammen mit einer ausgezeichneten Wärmedämmung des gesamten Fahrzeugaufbaus dafür, dass im Innern angenehme Wohlfühltemperaturen wie zu Hause herrschen.

Mit Garage auf Reisen gehen

(djd). Wer mit einem Reisemobil unterwegs ist, der möchte für kleine Besorgungen und Ausflüge nicht immer den "großen" fahrbaren Untersatz in Bewegung setzen. Das ist auch nicht nötig, wenn das Reisemobil genügend Platz für eine fahrbare Garage hat. Bei vielen Modellen von Morelo beispielsweise befindet sich im Heck genügen Platz für einen oder zwei Motorroller, ein kleineres Fahrzeug wie einen Smart oder einen Mini - oder sogar für einen ganzen Porsche. Unter www.morelo.de gibt es dazu weitere Informationen.


Das könnte Sie auch interessieren

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen