Infekte effektiv bekämpfen: Gerade in Zeiten von Corona sollte man Erkältungskrankheiten keine Chance bieten

Mit Entspannung, Kräutertees und Naturmitteln lassen sich Erkältungskrankheiten meist gut in den Griff bekommen.
Mit Entspannung, Kräutertees und Naturmitteln lassen sich Erkältungskrankheiten meist gut in den Griff bekommen.
© djd/metavirulent

(djd). Die Wintermonate sind in Nordeuropa klassische Erkältungssaison. Doch dieses Jahr kommt bei jedem Husten, Halsweh oder Fieber sofort die Frage auf: Ist das wirklich ein normaler Infekt, oder steckt vielleicht nicht doch das Coronavirus dahinter? Um sich nicht ständig Sorgen zu machen und im Falle einer ernsten Erkrankung ein fittes und leistungsstarkes Immunsystem zu haben, sollten Schnupfen und grippale Infekte schnell und effektiv behandelt werden. Das geht auf sanfte Weise mit bewährten Haus- und Naturheilmitteln. Manchmal lässt sich die aufkommende Erkrankung damit sogar noch im Keim ersticken.

Viel Ruhe, trinken und Naturkraft

Sobald Abgeschlagenheit, Frösteln oder Halskratzen eine Erkältung ankündigen, sollte man unbedingt "runterschalten" und sich möglichst viel Ruhe und Entspannung gönnen. Mit derartigen Symptomen zur Arbeit zu gehen ist wegen der Covid-19-Gefahr ohnehin tabu. Damit die Schleimhäute schön feucht bleiben, braucht der Körper jetzt viel Flüssigkeit. Besonders wohltuend sind Tees mit Kräutern wie Spitzwegerich oder Thymian für strapazierte Bronchien oder heiße Zitrone mit Honig, die Halsschmerzen lindern kann. Wissenschaftlich erwiesen ist auch der entzündungshemmende Effekt von selbst gekochter Hühnerbrühe. Eine Kombination aus acht Wirkstoffen zur Linderung von Erkältungsbeschwerden enthält das Naturheilmittel metavirulent. Es geht unter anderem mit Blauem Eisenhut gegen Fieber, mit Schwammgurke gegen Schnupfen und mit Gelbem Jasmin gegen Kopf- und Gliederschmerzen vor. Gleichzeitig soll es mit der Influencinum-Nosode das Immunsystem präzise stimulieren. Diese enthält unschädlich gemachte Grippeerreger, die nach homöopathischer Lehre ihre Informationen an die Abwehr weitergeben und so als "Frühwarnsystem" wirken. Bei den ersten Erkältungsanzeichen eingesetzt, kann das Kombinationspräparat Symptome mildern oder den Ausbruch ganz unterdrücken.

Vorbeugen ist besser

Um die Viren gar nicht erst an sich heranzulassen, helfen Hygiene, frische Luft und Humor – mehr Tipps zur Vorbeugung und einen Erkältungsratgeber gibt es unter www.metavirulent.de. So verhindert regelmäßiges Händewaschen und Abstand zu Erkrankten die Übertragung. Ein täglicher Spaziergang regt die Durchblutung der Atemwege an, stärkt die Abwehr und sorgt durch das Tageslicht für die vermehrte Bildung von immunstärkendem Vitamin D. Nicht zuletzt macht Bewegung an frischer Luft gute Laune. Und wer etwas zu lachen hat, lebt gesünder - weil Lachen Stress abbaut, den Blutdruck senkt, Immunzellen aktiviert und ganz einfach die beste Medizin ist.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Am 2. Juli 1893 stach Kapitän Richard With mit dem Dampfer DS Vesterålen zur allerersten Postschiffreise in See. Das heißt, im Jahr 2023 existiert die legendäre Route seit 130 Jahren. Längst ist sie fester Bestandteil der norwegischen Kultur. Die schönste Seereise der Welt Mit einer Reise auf den traditionsreichen... weiterlesen

In der neuen Conni-Folge "Conni und die Jungs in geheimer Mission" heißt es Jungs gegen Mädchen und umgekehrt! Mit dem 70. Conni-Hörspiel hat sich die Autorin Julia Boehme (Carlsen Verlag) wieder eine spannende Geschichte für ihre Conni-Fans ausgedacht. Fernab der geschlechterspezifischen Rollenklischees, beschreibt diese Geschichte eine... weiterlesen

(djd). Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür - und damit auch die Hochsaison für Erkältungen, Schnupfen und Grippe. Gerade im kommenden Winter könnte unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt werden. Denn mehr als zwei Jahre lang waren strenge Hygienevorschriften Alltag. Durch das Tragen der Masken, durch Desinfektion und Abstandhalten wurden auch viele... weiterlesen

"WILD - Jäger und Sammler" läuft ab 06.10.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Lakesidefilm 

Ab 06.10.2022 im Kino: "WILD - Jäger und Sammler"

"WILD - Jäger und Sammler" ist der erste Schweizer Kinodokumentarfilm, der mit ganz unterschiedlichen ProtagonistInnen auf die Jagd geht und dem Publikum tiefe Einblicke in eine der urtümliches Arten der Nahrungsbeschaffung ermöglicht. Schauplatz ist die bildgewaltige Gebirgsnatur der Alpen mit ihren faszinierenden Landschaften und Wildtieren. ... weiterlesen

In der sechsten Folge "Die Höhle der Löwen", die VOX heute, am 03.10.2022 zeigt, stellt Alexander Weese (42) seinen Nasenhaarrasierer Silkslide Pro vor, der im Handumdrehen lästige Haare in der Nase entfernen soll. Carsten Maschmeyer wagt den Selbstversuch und unterzieht sich der vom Gründer erfundenen Wortneuschöpfung "Nasur" - einer Nasenhaarrasur. Schneidet das... weiterlesen

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen