IAA Frankfurt 2015: Honda präsentiert aufgefrischte Modellfamilie

Mittwoch, 26.08.2015 | Tags: Honda, Automodelle
Neu ist der Honda HR-V mit markant gezeichneter Karosserie.
Neu ist der Honda HR-V mit markant gezeichneter Karosserie.
© Honda/dpp-AutoReporter

Honda stellt auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt seine neue Modellfamilie mit den neuen HR-V und Jazz vor. Beide sollen neue Designkonzepte mit den Merkmalen Sicherheit, klassenbestes Raumangebot und Vielseitigkeit verbinden.

In Europa kam bereits der Honda CR-V mit neuem Dieselmotor und Neungang-Automatikgetriebe auf den Markt und verfügt über neue Technologien zum verbesserten Schutz der Fahrzeuginsassen.

Beim Honda Civic und Civic Tourer sticht neben dem sportlichen Design auch das fortschrittliche Infotainmentsystem, das auf Android basiert und sich dank WLAN, Bluetooth, USB, HDMI und Mirror Link durch umfassende Konnektivität auszeichnet. Mit dem neuen Civic Type R hat Honda einen Rennwagen für die Straße geschaffen. Der in Großbritannien hergestellte Kompaktsportler wird von einem neuen 2.0-VTEC-Turbobenzinmotor mit 310 PS angetrieben. Der Fronttriebler erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h.

Amanderen Ende der Leistungsskala zeigt Honda auf der IAA den UNI-CUB β. Der "E-Hocker" ist mit einer Gleichgewichtssteuerung und dem in alle Richtungen fahrenden Radsystem von Honda (Honda Omni Traction Drive System) ausgestattet. Beide Technologien wurden im Zuge der wegweisenden Forschungsarbeiten von Honda im Bereich zweibeinige menschenähnliche Roboter entwickelt, aus denen auch "Asimo", der fortschrittlichste humanoide Roboter der Welt hervorging.

Die Weltmesse am Main ist zudem Schauplatz für die Weltpremiere des "Honda Project 2&4". Als Gewinner des globalen Designwettbewerbs, den Honda unter seinen weltweit ansässigen Designstudios veranstaltete, steht das Projekt für das Engagement des Unternehmens, kreatives Denken zu fördern und zu belohnen. Es entstand in Zusammenarbeit zwischen Hondas Designzentrum für Motorräder in Asaka und dem Honda Designzentrum für Automobile in Wako, Japan und soll für ein intensives Fahrerlebnis sorgen. Hier sollen die Erfahrung von Honda beim Motorradbau und dem damit verbundenen Gefühl der Freiheit mit der Manövrierbarkeit eines Automobils zusammenkommen. (dpp-AutoReporter/wpr)


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Wer kennt das nicht: Da möchte man spontan ein spezielles Präparat aus der Apotheke holen und dann ist ausgerechnet dieses gerade nicht auf Lager, sondern muss erst bestellt werden. Wenn kein Botendienst angeboten wird, ist noch ein zweiter Gang fällig. Das ist lästig, zeitraubend und noch dazu eine unnötige Steigerung der Kontakte in Zeiten erhöhter... weiterlesen

Zur Weihnachtszeit veranstalten viele Firmen, Hersteller von Markenartikeln, Onlineshops und Versandhäuser, Sparkassen und Banken Adventskalender Gewinnspiele. Dabei werden in der Regel täglich, vom 1. bis zum 24. Dezember, Sachpreise unter den Teilnehmern dieser Gewinnspiele verlost. Für viele Unternehmen stellen diese Adventskalender Gewinnspiele... weiterlesen

Im Dezember 1985 erschütterte ein grausamer Doppelmord die walisische Grafschaft Pembrokeshire: Die Geschwister Helen und Richard Thomas wurden in ihrem Haus in Milford Haven erschossen und anschließend verbrannt. Der Täter blieb seinerzeit unauffindbar. Fast vier Jahre später waren es Gwenda und Peter Dixon, deren Leben auf brutale Weise beendet wurde. Das Ehepaar aus... weiterlesen

(djd). Viel frische Luft und wenig Gedränge: Auch bei Kulturveranstaltungen gehören diese beiden Faktoren inzwischen zu wichtigen Wohlfühlfaktoren. Hochkarätige Inszenierungen vor historischer Freilichtkulisse können Theaterliebhaber beispielsweise im fränkischen Feuchtwangen erleben. Die Fachwerkstadt liegt an der „Romantischen Straße“... weiterlesen

In der Heimat Estland bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, begeisterte "Weihnachten im Zaubereulenwald" auch die Zuschauer des 24. Internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum Schlingel in Chemnitz: Insgesamt drei Auszeichnungen erhielt das warmherzige Familienabenteuer, darunter den Europäischen Kinderfilmpreis der sächsischen... weiterlesen

(djd). Das Thema Nachhaltigkeit ist vielen Menschen sehr wichtig - auch an Nikolaus und zu Weihnachten. Sie denken bei der Geschenkauswahl nicht nur an ihre Liebsten, sondern ebenso an die Umwelt. Spielzeug aus nachhaltigen Materialien, fair gehandelte Waren oder DIY-Präsente sind daher beliebt. Ein sinnvolles Geschenk ist auch eine wiederbefüllbare Trinkflasche aus Glas. ... weiterlesen

Putz oder Klinker: Welches Material die wärmegedämmte Fassade des Zuhauses ziert, ist allein eine Frage des persönlichen Geschmacks.
© djd/Saint-Gobain Weber/Behrendt und Rausch

Chic herausgeputzt: Gedämmte Fassaden stilvoll gestalten

(djd). Kleider machen Leute - und Fassaden ein attraktives Zuhause. Die optische Visitenkarte des Eigenheims prägt entscheidend den ersten Eindruck. Putzfassaden sind ein immerwährender Klassiker, denn durch unterschiedliche Putzstrukturen lassen sie sich individualisieren. Neben Putz sorgen in Deutschland hauptsächlich Klinker und ihre schlanke Variante, das Klinkerriemchen,... weiterlesen