Gut gelüftet in der Küche: Hinter Einbauschränken und in Raumecken für gesunde Bedingungen sorgen

Samstag, 19.11.2022 |
Die kompakten Geräte sorgen für hygienische Bedingungen bis in jeden Winkel.
Die kompakten Geräte sorgen für hygienische Bedingungen bis in jeden Winkel.
© djd/Mould-EX

(djd). Regelmäßiges Lüften ist wichtig für gesunde Bedingungen im Zuhause und dient als effektive Vorbeugung gegen Schimmel. Das gilt vor allem für Räume wie die Küche, da hier der Feuchtigkeitsanteil in der Luft besonders hoch ist. Allerdings machen sich die wenigsten Gedanken darüber, wie es hinter oder unter den Einbauschränken aussieht. Wenn die Küche erst einmal aufgebaut ist und alle Blenden befestigt sind, geraten die Rück- und Unterseiten aus dem Blick. Das Erschrecken kommt dann, wenn die Möbel bei einem Umzug oder einer Modernisierung von der Wand abgerückt werden. Im Verborgenen haben sich dort Schmutz und Staub angesammelt, Feuchtigkeitsflecken sind zudem ein deutliches Warnsignal für unhygienische und gesundheitlich bedenkliche Bedingungen.

Luftaustausch hinter der Küchenfront

Mit viel Feuchtigkeit und stehender Luft, beispielsweise hinter den Küchenschränken, finden Schimmelsporen exakt die Bedingungen vor, die sie für ihr Wachstum benötigen. Mit der Zeit breitet sich der Befall immer weiter aus, ohne dass die Bewohner zunächst das Risiko erkennen. Um für einen Luftaustausch bis in jeden Winkel zu sorgen, eignen sich Kompaktlüfter wie die ASL-Serie von Mould-Ex. Sie benötigen lediglich eine übliche Steckdose und lassen sich für einen turnusgemäßen Betrieb mit einer Zeitschaltuhr verbinden. Ein Abstand von sieben bis zehn Zentimetern bis zum Boden oder zur Wand reicht bereits aus, um die Minivariante an den Einbauschränken in der Küche festzuklemmen. Bei entsprechend langen Fronten lassen sich mehrere Geräte in Reihe schalten und an eine Steckdose anschließen.

Hygienisch sauber ohne Schimmelgefahren

Durch die regelmäßige Luftzirkulation wird übermäßige Feuchtigkeit in der Raumluft effektiv abgeführt. Die gesundheitlich bedenklichen Schimmelsporen erhalten somit keine Chance, sich hinter den Küchenschränken auszubreiten, und das ganz ohne Chemie. Unter www.mould-ex.de etwa gibt es mehr Details zu der nachhaltigen Lösung aus deutscher Fertigung sowie eine direkte Bestellmöglichkeit. Für Raumecken und Nischen oder beispielsweise die Vorratskammer eignen sich wiederum Anti-Schimmel-Standlüfter. Da die Technik kompakt und mobil ist, kommt sie bei einem Umzug mit. Somit sind die Lüftungsgeräte auch für Mietwohnungen geeignet. Wichtig zu wissen: Wenn sich schon Schimmel ausgebreitet hat, ist es notwendig, zuerst den Befall gründlich und fachgerecht entfernen zu lassen.


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

Die Magical Hydrangea repräsentiert robuste Hortensien für den Garten, die während ihrer langen Blütezeit mehrfach ihre Farben wechseln. Anfänglich präsentieren sich ihre Knospen in frischem Grün und nehmen im Verlauf der Zeit - je nach Sorte - allmählich rosafarbene, blaue oder sogar rote Nuancen an. Im Herbst erstrahlen sie dann in der Regel in einem... weiterlesen

(DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

"Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
© HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen