• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Gut geführt beim Tanz auf dem Vulkan: Islands Natur auf einer Minigruppenreise intensiv erleben

Gut geführt beim Tanz auf dem Vulkan: Islands Natur auf einer Minigruppenreise intensiv erleben

Samstag, 28.11.2015 |
  • Die faszinierende Gletscherwelt des Vatnajökull-Nationalparks entdeckt man am besten in einer kleinen Gruppe mit kompetenter Führung.
    Die faszinierende Gletscherwelt des Vatnajökull-Nationalparks entdeckt man am besten in einer kleinen Gruppe mit kompetenter Führung.
    © djd/contrastravel.com
  • (djd). Gletscher und ewiges Eis, aktiver Vulkanismus und heiße Quellen: Island ist ein Reiseziel der Kontraste. Viele Mitteleuropäer sind fasziniert von der vielfältigen Natur und der kargen Schönheit der rauen Insel am Polarkreis. "Dabei reicht ein einzelner Urlaub gar nicht aus, um alle Facetten der Vulkaninsel kennenzulernen. Island-Fans kommen gerne immer wieder auf die Insel und nutzen die Möglichkeiten, sich von Guides auch zu Geheimtipps begleiten zu lassen", schildert Fachjournalistin Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Besonders vorteilhaft reist es sich in kleinen Gruppen - so bleibt man flexibel genug, um auf spontane Ereignisse und Möglichkeiten reagieren zu können und profitiert gleichzeitig von einer erfahrenen und professionellen Reiseleitung.

    Island in Minigruppen intensiv erleben

    Rund 103.000 Quadratkilometer misst die Insel mitten im Nordatlantik. Sehr wechselhaftes Wetter und plötzliche Naturereignisse sind eher die Regel als die Ausnahme. Trotzdem oder gerade deswegen erfreut sich Island wachsender Beliebtheit als Urlaubsziel. Auf eine Reise sollte man sich allerdings sorgfältig vorbereiten. Von einer guten Routenplanung bis hin zur frühzeitigen Buchung von Unterkünften und dem Aneignen von speziellem Reise-Know-how tragen viele Aspekte zum Gelingen einer Island-Reise bei. Wer es sich einfacher machen möchte, nutzt den Service von Nordlandspezialisten wie contrastravel und bucht eine der gut durchdachten Individualreisen oder schließt sich einer geführten Gruppenreise an.

    Insbesondere auf den Minigruppenreisen mit maximal acht Teilnehmern und einem der islandbegeisterten Guides erlebt man die Insel hautnah und authentisch. Neben den allseits bekannten Klassikern lernt man bei diesen Reisen auch abgelegene, weniger bekannte Ecken mit freundlicher, fachkundiger Führung kennen, die größeren Gruppen in der Regel verwehrt bleiben und die man sonst wohl eher nicht gefunden hätte. Außerdem gibt es überall Informationen und Geschichten, die die Landschaft zum Leben erwecken. Von der dreiwöchigen Rundreise "Alle Seiten Islands", die es auch als zweiwöchige Kompakt-Variante gibt, bis hin zur zehntägigen Aktivtour in Süd-Island ist für jeden etwas dabei. Alle Reisen und viele weitere Informationen gibt es unter www.contrastravel.com.

    Das sagenumwobene Hochland und die mystischen Westfjorde

    Neben Reisen rund um die Insel bietet Island viele weitere Routenoptionen, insbesondere ins sagenumwobene, karge Hochland mit seinen schillernd bunten Geothermalgebieten, rauen Gletscherrändern und mächtigen Vulkankratern sowie in die mystische Welt der abgelegenen Westfjorde mit ihren hohen Klippen und tief eingeschnittenen Fjorden. Auch diese Regionen können in Klein- und Minigruppen erkundet werden. Insbesondere Natur- und Wanderfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Die Reisegruppen sind aber bewusst so klein gehalten, dass auch auf andere Wünsche eingegangen werden kann.

    Von der An- und Abreise mit einem Flug ab/bis Deutschland bis zur Reiseleitung und den Quartieren vor Ort ist dabei alles gut durchdacht, vorab organisiert und im Reisepreis enthalten. Übernachtet wird in einfachen, schön gelegenen Gästehäusern, Ferienhäusern und Hochlandhütten.

    Island - Ein Ziel für alle Jahreszeiten

    (djd). Island, ein Reiseziel nur für den Sommer? Weit gefehlt: Die vielseitigen Attraktionen und Aktivitäten, die raschen Stimmungswechsel und das weiche, farbige Licht machen die Insel auch im Frühjahr und Herbst zu einem Erlebnis. Die Saison für Nordland-Fans dehnt sich immer weiter aus. Selbst im tiefen Winter sind weite Teile Islands mit guter Vorbereitung und in geführten Gruppen zu bereisen - immer verbunden mit der Chance, die zauberhaften Polarlichter am dunklen Himmel bestaunen zu können. Steigender Beliebtheit erfreuen sich in den letzten Jahren geführte Eishöhlentouren. Nebensaison- und Winterreisen aller Art vom Winter-Sightseeing in Süd-Island bis zur geführten Trans-Iceland-Skiexpedition gibt es unter www.contrastravel.com.

     


    Das könnte Sie auch interessieren

    Mit seinen Hit-Singles "Take A Pill" und "The Other Side" hat sich Mike Vallas in Rekordzeit zu einem der erfolgreichsten und reichweitenstärksten europäischen Musikacts auf TikTok entwickelt. Nach millionenfachen Streamings seiner Songs legt der 24-jährige Oberösterreicher nun mit "Train" einen eindringlich-melancholischen und zugleich tanzbaren Ohrwurm für einen... weiterlesen

    (djd). Wohnen unterm Dach ist für viele Menschen der Traum von Gemütlichkeit. Ob Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Homeoffice: Damit der Dachraum zum Lebensraum mit Wohlfühlcharakter wird, sind Luft und Licht notwendig. Dafür sorgen Dachfenster. Wenn diese in die Jahre gekommen sind, bieten sie oft keinen ausreichenden Hitze- und Kälteschutz mehr, sind undicht und... weiterlesen

    Der Kinofilm  "Die Stimme Des Regenwaldes" zeigt ab dem 22.10.2020 die wahre Geschichte von Bruno Manser. Im Jahr 1984: Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der Oberflächlichkeit der modernen Zivilisation reist Bruno Manser in den Dschungel von Borneo und findet sie beim nomadischen Stamm der Penan. Die Begegnung verändert sein Leben für immer. Als... weiterlesen

    (djd). Ein gut geplanter und gepflegter Garten spricht alle Sinne an. Er lädt dazu ein, barfuß das feuchte Gras zu erspüren, verwöhnt die Augen mit üppiger Farbenpracht und betört den Geruchssinn mit zarten und kräftigen Blütenaromen. Blühende Duftinseln lassen sich auch in kleinen Gärten verwirklichen. Auf wenigen Quadratmetern kann zum... weiterlesen

    Jannis Birth und Alexander Wies machen aus Getreidesprossen Cracker. In Südafrika ist Jannis zufällig auf ein 2.000 Jahre altes Sprossenbrot-Rezept gestoßen - so kam ihm die Idee zu "AHO BIO". Für sie sind die Cracker aus dem Urgetreide das neue Superfood. Für 75.000 Euro kann ein Löwe mit 15% der Anteile einsteigen. Bekommen die Gründer ein Angebot? Lesen... weiterlesen

    (djd). Um eine Brille zu haben, die den ganzen Tag auf der Nase bleiben kann, kommen viele Menschen irgendwann nicht mehr um eine Gleitsichtbrille herum. Sie ermöglicht eine stufenlose Sicht im Nah-, Mittel- und Fernbereich. Eine Gleitsichtbrille wird aber nur dann zur echten Unterstützung im Alltag, wenn sie individuell angepasst ist. "Tatsächlich aber nutzen 98 Prozent der... weiterlesen

    Die beste verrückteste Show der Welt: Bei "The Masked Singer" treten zehn Stars aus allen Lebensbereichen in überdimensionalen, aufwendigen Kostümen an, die sie völlig unerkennbar machen. Über die Identität der prominenten Undercover-Sänger kann nur spekuliert werden... Die Zuschauer stimmen für ihre Favoriten ab. Bei dem maskierten Promi mit den... weiterlesen

    Als Howard Carpendale, der leidenschaftliche Entertainer mit dieser sagenhaften Karriere, im vergangenen Jahr mit der "Symphonie meines Lebens" das neue Kapitel Carpendale aufschlug, ahnte man bereits, dass es ein Meilenstein werden würde. Fast ein Jahr in den Album-Charts bestätigte es eindrucksvoll: Das Ergebnis der spannenden Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Produzenten-Duo... weiterlesen