Gut gebettet in jedem Lebensalter: Bei nachlassender Beweglichkeit sind Betten mit Komfortfunktionen hilfreich

Sicherheit in jedem Alter: Wenn die Beweglichkeit eingeschränkt ist, ermöglicht ein Bett mit motorisierter Verstellung das eigenständige Wohnen.
Sicherheit in jedem Alter: Wenn die Beweglichkeit eingeschränkt ist, ermöglicht ein Bett mit motorisierter Verstellung das eigenständige Wohnen.
© djd/Rummel Matratzen

(djd). Die persönlichen Lebensumstände und die Ansprüche an den gesunden Schlaf ändern sich mit den Jahren. Eines aber bleibt unverändert: der Wunsch, den Alltag in der vertrauten Umgebung so selbstbestimmt wie möglich zu gestalten - selbst wenn im Alter die Beweglichkeit nachlassen sollte. Zum eigenständigen Wohnen trägt neben einer vorausschauenden, barrierefreien Einrichtung des Zuhauses vor allem der passende Schlafkomfort bei. Schließlich sind Ruhepausen und Regeneration wichtig für das persönliche Wohlbefinden.

Liegekomfort mit motorisierter Unterstützung

Wenn das Aufstehen zunehmend schwerfällt oder gesundheitliche Beschwerden spezielle Anforderungen an die Liegeposition stellen, sind Schlafsysteme mit individueller Unterstützung gefragt. Dabei soll die Wohnlichkeit allerdings nicht zu kurz kommen. Ein Pflegebett in seiner konventionellen Optik zum Beispiel könnten sich die wenigsten Senioren für ihr Zuhause vorstellen. Dabei gibt es Alternativen wie das Funktionsbett "My Care Bed" des deutschen Herstellers Rummel Matratzen, das hohe Sicherheit und Komfort mit einem ansprechenden Design verbindet. Ein zentrales Element bildet dabei der motorisierte Hublift. Bequem liegen, schlafen, lesen, fernsehen oder einfach nur entspannen: Ein Tastendruck auf die Fernbedienung genügt, um das Bett in die gewünschte Position zu bringen. So kann es per Hublift in die Höhe fahren oder schräg gestellt werden, um eine entlastende Liegeposition beispielsweise bei Reflux, dem Rückfluss von Magensäure, zu ermöglichen. Die individuelle Rückenverstellung, das Anheben der Beine oder die Verstellung des Kopfteils erfolgen ebenfalls mit motorisierter Unterstützung. 

Verlässliche Hilfe beim Aufstehen

Ein weiteres wichtiges Designelement stellt das Funktionsboard dar. Es ist Aufstehhilfe, Ablage und Nachtkonsole in einem. Abrunden lässt sich der Komfort mit weiteren Ausstattungsdetails wie der Unterbettbeleuchtung, einem Funkhandsender, Leichtlaufrollen oder Rundfüßen. Auch die Aufrichthilfe wurde bewusst so gestaltet, dass sie nicht wie ein Fremdkörper wirkt, sondern sich ins Designkonzept einfügt. Im Fachhandel kann man sich individuell beraten lassen, unter www.rummel-matratzen.de etwa sind Ansprechpartner vor Ort und weitere Informationen zu finden. Da bei Paaren häufig nicht beide ein Bett mit funktionaler Unterstützung benötigen, gibt es aus dieser Serie ebenfalls ein Beistellbett in identischer Gestaltung, allerdings ohne Funktionselemente.


Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland und die Digitalisierung - zwei Dinge, die nicht immer gut zusammenpassen. Mario Barth versucht in der heutigen Folge "Mario Barth deckt auf!", am 25.05.2022, in Berlin zum Beispiel einen zeitnahen Bürgertermin zu ergattern und ist fassungslos, dass man viele Dinge immer noch nicht online erledigen kann. Auch bei der Testphase des bundesweiten elektronischen Rezeptes und der... weiterlesen

(djd). Ein Städtetrip mit Kindern wird dann zum besonderen Erlebnis, wenn das Reiseziel vielfältige Freizeitmöglichkeiten bietet - wie zum Beispiel Karlsruhe. Mit ihrem breiten Kulturangebot für Familien sowie den weitläufigen Grünflächen und Naturräumen ist die badische Metropole eine Stadt der perfekten Gegensätze - Tipps gibt es unter weiterlesen

(djd). Werden nur alte Leute irgendwann schwerhörig? Hören wir wirklich ausschließlich mit den Ohren? Und verschlimmert das Tragen eines Hörgeräts ein schlechtes Gehör? Es sind eine Menge Halbwahrheiten und Vorurteile rund um das Thema Hören im Umlauf. Was aber stimmt nun, und was gehört in das Reich der Mythen verbannt? Richtig ist zum Beispiel, dass... weiterlesen

Mit "Zombieland: Doppelt hält besser" zeigt ProSieben heute, am 22.05.2022, die Free-TV-Premiere der Fortsetzung der US-amerikanischen Zombie-Filmkomödie: Nach der Zombieapokalypse findet das actionfreudige Quartett aus Tallahassee, Columbus, Wichita und Little Rock im Weißen Haus Unterschlupf und arrangiert sich sehr gut mit der herausfordernden Situation. ... weiterlesen

Pony-Freunde aufgepasst: Jetzt wird aufgesattelt für ein weiteres magisches Abenteuer im Königreich Equestria! Die Ponys Hitch, Izzy, Zipp und Pipp scharren schon mit den Hufen, um Sunny bei der Ausrichtung des Maretime Bucht-Festes zu unterstützen. Sunny möchte die Magie zurück nach Equestria bringen, aber ein anderes Pony will ihre Pläne... weiterlesen