Grenze zwischen Mobilfunk- und Festnetz verschwimmt: Durch schnelle LTE-Verbindungen surfen Verbraucher immer und überall

Serien und Filme streamen, Fotos und andere Daten in der Cloud speichern oder einfach nur gamen: Viele Smartphone-Nutzer erwarten mobil ebenso wie daheim ein schnelles Netz.
Serien und Filme streamen, Fotos und andere Daten in der Cloud speichern oder einfach nur gamen: Viele Smartphone-Nutzer erwarten mobil ebenso wie daheim ein schnelles Netz.
© djd/Telefónica Deutschland

(djd). Keine Digitalisierung ohne schnelles Netz: Der LTE-Ausbau und das damit mögliche mobile Highspeed-Surfen verändert grundlegend die Nutzungsgewohnheiten der Verbraucher. Dabei verschwimmt insbesondere die bisher gewohnte Grenze zwischen Mobilfunk und Festnetz. Schon heute macht es für die Mehrheit der Deutschen (59 Prozent) keinen Unterschied mehr, ob sie das Web mobil oder zu Hause nutzen. Eine schnelle Verbindung zum Surfen, Streamen von Inhalten oder für Cloud-Dienste wird an jedem Ort und jederzeit erwartet. Zu diesem Resultat kommt eine repräsentative Studie, die von Telefónica Deutschland beauftragt wurde. Ein angenehmer Zusatzeffekt: Nur noch einen Anschluss zu haben, spart den Kunden auch noch bares Geld.

Intensive Onlinenutzung auch unterwegs

Ganz gleich ob daheim, ob in der Bahn oder im Stadtpark: Schnelles Internet soll immer und überall verfügbar sein. Bei den 18- bis 29-Jährigen etwa unterscheiden laut Studie 72 Prozent gar nicht mehr, ob sie gerade unterwegs oder daheim ins Netz gehen - ihre Internet-Nutzung bleibt davon unbeeinflusst. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 71 Prozent. Möglich wird dieser Trend durch moderne Smartphones und Tablets, die längst die Leistungsstärke von Computern erreicht haben, sowie die damit möglichen Anwendungen und Apps. Und da der LTE-Ausbau kontinuierlich voranschreitet, wird das mobile Highspeed-Surfen zur Selbstverständlichkeit.

Kein Unterschied zwischen Mobilfunk und Festnetz

Die Mehrheit der Verbraucher möchte somit auch bei den Verträgen, Service-Ansprechpartnern und Kosten nicht mehr zwischen Mobilfunk und Festnetz unterscheiden. Acht von zehn Bundesbürgern (83 Prozent) wünschen sich beides aus einer Hand, so ein weiteres Ergebnis der Umfrage. Überholt ist damit auch die frühere Situation, dass Internet zu Hause preisgünstig, unterwegs aber teuer ist. Der Mobilfunkanbieter o2 bietet heute beispielweise den Tarif o2 my All in One XL, der Mobilfunk, Festnetz und Internet aus einer Hand zusammenfasst. Im Monatspreis sind bereits 60 GB Highspeed-Datenvolumen enthalten, sodass das Streamen von Filmen und Musik, Gamen oder speicherintensive Cloud-Dienste auch unterwegs ohne Weiteres möglich sind. Immerhin speichern bereits heute fünf von zehn Befragten wichtige Daten, Fotos und mehr mobil in der Cloud, etwa um sie mit Familie und Freunden zu teilen. Ein Trend, der sich mit dem Netzausbau und der Digitalisierung fortsetzen dürfte.

Streamen, gamen, teilen 

(djd). Die Lieblingsserie oder -musik streamen, gemeinsam gamen oder Fotos über die Cloud mit Freunden teilen: Das wollen immer mehr Smartphone-Nutzer auch unterwegs, so eine repräsentative Studie im Auftrag von Telefónica Deutschland: Bei den 18- bis 29-Jährigen streamt demnach bereits fast jeder Zweite die Lieblingsserie oder den neuen Blockbuster von überall. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es vier von zehn Befragten. Die Verbraucher schätzen diese neue Freiheit: Sechs von zehn aller Befragten (62 Prozent) gaben an, dass sie es als bereichernd empfinden, beim Streaming nicht mehr an Ort und Zeit gebunden zu sein.


Das könnte Sie auch interessieren

Das ZDF zeigt heute Abend (10.05.2021 um 20:15 Uhr) als Fernsehfilm der Woche das melancholische Ehedrama "An seiner Seite" mit Senta Berger in der Hauptrolle. Der Film ist eine Hommage an die Schauspielerin Senta Berger, welche am Donnerstag (13.05.2021) ihren 80. Geburtstag feiert. Die Rolle der Charlotte in "An seiner Seite" ist eine weitere Paraderolle für die... weiterlesen

Neue Woche, neue Folgen der Quizshow "Wer weiß denn sowas?" im ARD-Vorabendprogramm. Los geht es gleich heute am Montag (10.05.2021) um 18 Uhr. Moderator Kai Pflaume hält wieder wieder knifflige Fragen für seine beiden Rateteam-Kapitäne Bernhard Hoëcker und Elton bereit. Unterstützt werden diese von den prominenten Studiogästen. Am Montag helfen Judith... weiterlesen

(djd). Rauchmelder erkennen Brände bereits in der Entstehungsphase und warnen frühzeitig durch ein lautstarkes, akustisches Signal. Das ist insbesondere nachts wichtig, weil auch der menschliche Geruchssinn im Schlaf ruht. Nicht umsonst ist die Installation der kleinen Lebensretter in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Doch was gilt es bei der Kaufentscheidung zu beachten? ... weiterlesen

In der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" gibt es heute Abend (10.05.2021 um 20:15 Uhr) für die Löwen ein Wiedersehen mit ihrem früheren Studio-Aufnahmeleiter. Zusammen mit Carina Frings (29) präsentiert Dennis Krey (33) einen Mehrwegdeckel namens "Udo". Der soll jede Tasse zum To-go-Becher machen. Geniale Idee oder bekommt er eins auf den "Deckel"? Die... weiterlesen

Heute Abend (10.05.2021 ab 20:15 Uhr) stellen sich in der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" Dr. Tobias Lorenz (39), Dr. Nora Mehl (34) und Henrik Emmert (38) vor. Für Menschen mit starkem Übergewicht (Adipositas) haben die drei eine Adipositastherapie per App entwickelt. "zanadio" von aidhere ist bereits als Medizinprodukt zugelassen. Wie schätzen die... weiterlesen

Auf VOX läuft heute Abend (10.05.2021 ab 20:15 Uhr) eine neue Ausgabe der Gründershow "Die Höhle der Löwen". Unter dem Motto "Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei" stellt der gelernte Fleischermeister Andreas Tatzel eine ganz besondere Wurst vor. Statt Fleisch verwendet er nämlich Fisch. Die Wurst aus Welsfilet namens "Marée Fischwurst" soll nicht nur... weiterlesen

Heute Abend (10.05.2021 ab 20:15 Uhr) ist Badetag in der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen". Annika Götz (41) und Natalie Steger (40) stellen dann nämlich Ihre Erfindung vor: das Badewannen-Kissen namens BADESOFA. "Schluss mit unbequemen Badewannen" ist ihr Motto. Hoffentlich haben die "Löwen" ihre Badehosen dabei, damit sie diesen Spaß testen... weiterlesen

Eine neue Ausgabe der Gründershow "Die Höhle der Löwen" ist heute (10.02.2021) ab 20:15 Uhr auf VOX zu sehen. Angekündigt hat sich prominenter Besuch: Model, DJane, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Giulia Siegel und ihr Partner Ludwig Heer wagen sich in die Höhle der Löwen. Ihre Idee eines digitalen Kassenbons ist genial. Aber ist GreenBill auch ausgereift,... weiterlesen