Ganzjährig boarden mit Elektroantrieb: Worauf man bei Elektroskateboards achten sollte

Ein Elektroskateboard kostet etwa halb so viel wie ein gutes E-Bike und lässt sich zu jeder Jahreszeit fahren.
Ein Elektroskateboard kostet etwa halb so viel wie ein gutes E-Bike und lässt sich zu jeder Jahreszeit fahren.
© djd/Evolve Skateboards

(djd). Boarden ist ein Lebensgefühl. Auf dem Brett zu stehen und geschmeidig die Straße entlangzugleiten, ist bei Sportinteressierten aller Altersstufen beliebt. In vielen Unterarten des Boardings ist die Freude allerdings saisonabhängig. Snowboarder beispielsweise fiebern das ganze Jahr auf ihren Winterurlaub hin. Wakeboarder hingegen sind eher im Sommer aktiv und vermissen in der zweiten Jahreshälfte das Brett unter den Füßen. Eine Alternative, die das ganze Jahr wetterunabhängig zum Einsatz kommen kann, ist ein Elektroskateboard.

Skaten mit Fernbedienung

Elektroskateboards lassen sich auf vielen Untergründen fahren. Das Handling ist einfach, da das Brett auf vier Rädern sehr stabil steht und leicht zu steuern ist. Zudem laufen die Boards über eine Fernbedienung, die der Fahrer in der Hand hält. "Durch eine R2-Bluetooth-Fernbedienung beispielsweise ist einfaches und präzises Beschleunigen und Bremsen ohne Verzögerungen und in Echtzeit möglich. Dadurch ist das Board sicher zu fahren und sehr dynamisch", erklärt Jens Haffke, der seit vielen Jahren Elektroskateboard fährt und die Evolve-Boards nach Deutschland importiert.

Auf die Rollen kommt es an

Je nach Untergrund sollte man verschiedene Rollen nutzen. Auf Asphalt und ebenen Steinuntergründen sind Street-Rollen zum präzisen Carven die richtige Wahl. Zum Offroad-Fahren wechselt man auf All-Terrain-Reifen. Sie sind größer und fahren selbst über Wiesen, Schotter und Waldwege. Unter www.evolveskateboards.de findet man eine ausführliche Auflistung verfügbarer Rollen und deren Fahreigenschaften. Bei der Qualität der Boards sollte man darauf achten, dass sie wetterfest sind, etwa durch Silikondichtungen und nichtrostende Kugeln in den Kugellagern. Dann steht auch ausgiebigen Touren im Herbst und Winter nichts im Wege.

Starke Power

Wichtig ist auch die Akkulaufzeit. Wie bei einem E-Bike gilt bei Elektroskateboards: je stärker der Akku, desto größer die Reichweite. Die Modelle Bamboo GTR und Carbon GTR fahren beispielsweise bei durchschnittlicher Geschwindigkeit maximal 70 Kilometer weit mit Street-Rollen und bis zu 42 Kilometer mit All-Terrain-Reifen. Dabei kommen die Elektroboards längst nicht mehr nur als Freizeitvergnügen zum Einsatz. Durch ihr leichtes Gewicht und ihre schmalen Abmessungen sind sie auch praktisch für Pendler, die mit der Bahn zu Arbeit fahren und das letzte Stück nicht laufen möchten. Die emissionsfreie Fortbewegung ist umweltfreundlich. Vor Fahrtbeginn sollten sich die Boarder jedoch bei ihrer Versicherung über einen passenden Schutz informieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Leslie Clio hat es geschafft. Sie hat das vergehende Jahr exzellent genutzt. Und zwar, um aus sich selbst aufzuerstehen. "Mein innerer Kompass ist ausgerichtet und stark geworden", sagt die Sängerin, die uns in den nächsten Wochen ihre Richtung in mehreren neuen Singles vorstellen wird. Die Songs der Sängerin klingen weniger dunkel, viel mehr erhaben,... weiterlesen

(djd). Trainieren ist derzeit für die meisten Menschen nur eingeschränkt möglich. Wer aktiv werden will, geht in der Regel allein oder zu zweit laufen, walken und Ähnliches – oder absolviert beispielsweise Online-Workouts vor dem Computer. Eines ist jedenfalls klar: Durch die Folgen der Corona-Krise werden Breiten- und Spitzensport seit Monaten extrem ausgebremst.... weiterlesen

(djd). Sattgrün, dicht und kräftig: So stellt sich jeder Gartenbesitzer die heimische Rasenfläche vor. Die Realität sieht oft anders aus. Moos und Filz rauben dem Gras buchstäblich die Luft zum Atmen, braune oder kahle Stellen verunstalten den grünen Teppich. Die Lage des Grundstücks, beispielsweise mit zu viel Schatten oder Nässe, kann bei diesen... weiterlesen

Eigentlich war für heute Abend (23.01.2021) ein Krimi-Duell zwischen ARD und ZDF geplant. DASERSTE zeigt um 20:15 Uhr den hochkarätig besetzten Kriminalfilm "Unschuldig". Nach rund 3 Stunden Krimikost und den anschließenden Tagesthemen komplettiert ab 23:35 Uhr ein Fall aus der "Donna Leon"-Reihe mit Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) das Abendprogramm. Das ZDF wollte... weiterlesen

Es ist Samstag (23. Januar 2021) und damit wird es heute Abend wieder Zeit für eine neue Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar". RTL strahlt die 6. Castingshow ab 20.15 Uhr aus. Die Kandidaten unterziehen sich auf dem DSDS Rheinschiff den kritischen Blicken der Jury mit Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer. Neben den Auftritten der DSDS Bewerber sorgt heute Abend die... weiterlesen

Das Label Folgenreich, das seit 2008 bereits bestehende und neue Jugend- und Erwachsenen-Hörspielserien aus dem Haus Universal Music unter einem Dach vereint, hat sich zu einem der erfolgreichsten im Hörspielbereich entwickelt. Diverse Auszeichnungen, vor allem auch bei Fan-Preisen, machte Folgenreich darüber hinaus bei Hörspielfans zu einem der beliebtesten! Nun... weiterlesen

(djd). Wieder zu reisen – das steht bei vielen Deutschen in diesem Jahr ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Vorstellung, ohne Hotelwechsel jeden Morgen in einer anderen Stadt aufzuwachen, klingt für Entspannungssuchende besonders verlockend. Wie wäre es also im Frühjahr oder im Sommer mit einer Flusskreuzfahrt durch holländische und belgische Kanäle?... weiterlesen

(djd). Am Lieblingsplatz vieler Hausbesitzer und Mieter – der Terrasse – herrscht in den Sommermonaten Hochbetrieb. Terrassenmarkisen sind dabei unerlässlich und bieten Schutz, wenn die Sonne es zu gut meint. Im Sommer kann daher fast jeder Tag ein Outdoor-Tag sein. Vor Regen oder kühleren Temperaturen schützen Textilmarkisen dagegen kaum. Es kann sich daher... weiterlesen