Englisch lernen mit Spaß: Für Kinder und Erwachsene ist ungezwungene Freude am Unterricht wichtig

Die Kinder werden nach der Methode des muttersprachlichen Lernens unterrichtet: ungezwungen und vor allem mit viel Spaß.
Die Kinder werden nach der Methode des muttersprachlichen Lernens unterrichtet: ungezwungen und vor allem mit viel Spaß.
© djd/Mortimer English Club/Oliver Pohl

(djd). Jedes Kind ist ein Sprachgenie: Die Geschwindigkeit und Leichtigkeit, mit der Heranwachsende eine neue Fremdsprache wie beispielsweise Englisch aufnehmen und ausprobieren, ist faszinierend. Studien bestätigen, dass in den ersten sechs Lebensjahren eine Fremdsprache besonders mühelos und akzentfrei erlernt werden kann. Kinder entwickeln unbewusst ein Gefühl für Grammatik und Syntax. Sie eignen sich dabei auch die Fähigkeit an, jede weitere Sprache mit Leichtigkeit zu erlernen. Erwachsenen wiederum öffnet Englisch das Tor zur Welt, zu Nachbarn, Freunden und Geschäftspartnern, zu neuen Büchern, Filmen und Reisen. Für das Erlernen oder Auffrischen der Sprache sind nur ein bisschen Motivation, die Freude am Lernen und guter Unterricht notwendig.

Ungezwungen und mit allen Sinnen Englisch lernen

Der Mortimer English Club beispielsweise unterrichtet Kinder nach der Methode des muttersprachlichen Lernens: ungezwungen und mit allen Sinnen, durch Spiel, Gesang, Bewegung, Malen und vor allem mit Spaß. Die Priorität wird auf das Verstehen und freie Sprechen gesetzt. Das Lehrmaterial ist liebevoll und kinderfreundlich gestaltet. "English for You" wiederum ist ein Unterrichtskonzept für Erwachsene jeden Alters, die ohne Leistungsdruck und mit Spaß die Sprache erlernen oder ihre Kenntnisse erweitern möchten - sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Umfeld. Es werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten, für Senioren gibt es spezielle Kurse, in denen die Sprache in langsamerem Tempo vermittelt wird. Im Vordergrund des Unterrichts stehen jeweils das freie Sprechen und Verstehen der Sprache. Die notwendige Grammatik wird zwar vermittelt, ist aber nicht Schwerpunkt des Unterrichts. Unter www.mortimer-english.com gibt es alle weiteren Informationen.

Fremdsprachenkenntnisse zum Beruf machen

Wer sich im Englischen zuhause fühlt und gerne andere Menschen unterrichtet, kann sich beim Mortimer English Club im Übrigen auch als Dozentin, Sprachlehrerin oder Kursleiterin selbständig machen und auf diese Weise haupt- oder nebenberuflich in einen attraktiven Job einsteigen. Das Konzept wird im Franchise-System umgesetzt. Vor allem für Mütter, die einen beruflichen Neustart wagen und ihre Fremdsprachenkenntnisse zum Beruf machen wollen, kann dies eine attraktive Chance sein. Die Einstiegsgebühr ist überschaubar, Support kommt vom Franchisegeber, der den Lizenznehmer vom Start weg tatkräftig unterstützt. Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden.

Fit for Business English

(djd). Das Niveau des gesprochenen Englisch in unteren und mittleren Management-Ebenen von Unternehmen in Deutschland ist oftmals nicht zufriedenstellend. Dabei verlangt die heutige Situation das Gegenteil: Durch die voranschreitende Globalisierung ist es selbstverständlich geworden, im Ausland einzukaufen und Anfragen von der anderen Seite der Weltkugel zu beantworten - hier sind gute Englischkenntnisse erforderlich. Der Schwerpunkt von "Fit for Business English" beim Mortimer English Club beispielsweise liegt in der Kommunikation. Den Teilnehmern wird ein umfassendes Business-Vokabular vermittelt, aber auch der allgemeine Wortschatz wird erweitert und die Grammatik vertieft. Alle Informationen gibt es unter www.mortimer-english.com.


Das könnte Sie auch interessieren

"WILD - Jäger und Sammler" läuft ab 06.10.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Lakesidefilm 

Ab 06.10.2022 im Kino: "WILD - Jäger und Sammler"

"WILD - Jäger und Sammler" ist der erste Schweizer Kinodokumentarfilm, der mit ganz unterschiedlichen ProtagonistInnen auf die Jagd geht und dem Publikum tiefe Einblicke in eine der urtümliches Arten der Nahrungsbeschaffung ermöglicht. Schauplatz ist die bildgewaltige Gebirgsnatur der Alpen mit ihren faszinierenden Landschaften und Wildtieren. ... weiterlesen

In der sechsten Folge "Die Höhle der Löwen", die VOX heute, am 03.10.2022 zeigt, stellt Alexander Weese (42) seinen Nasenhaarrasierer Silkslide Pro vor, der im Handumdrehen lästige Haare in der Nase entfernen soll. Carsten Maschmeyer wagt den Selbstversuch und unterzieht sich der vom Gründer erfundenen Wortneuschöpfung "Nasur" - einer Nasenhaarrasur. Schneidet das... weiterlesen

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen

Mit mehr als 300 Athlet:innen ab 16 Jahren, über 1.400 gewaschenen Handtüchern und vielen neuen Hindernissen im Parcours hat RTL Studios 11 neue Folgen der 7. Staffel von "Ninja Warrior Germany" produziert. Diese werden ab heute, den 30.9.2022, jeweils freitags um 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt. In der 7. Staffel "Ninja Warrior Germany" gibt es 5... weiterlesen

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen