Endlich wieder in Balance: In anstrengenden Zeiten mit Schüßler-Salzen zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit

In stressigen Phasen können Schüßler-Salze für ein stabiles inneres Gleichgewicht sorgen.
In stressigen Phasen können Schüßler-Salze für ein stabiles inneres Gleichgewicht sorgen.
© djd/Homöopathisches Laboratorium A. Pflüger/T. Ulonska

(djd). 2020 hatte es bisher wirklich in sich. Soziale Distanz, Homeschooling, Existenzängste: Einige Krankenkassen meldeten allein im ersten Halbjahr einen Anstieg von 80 Prozent bei Krankmeldungen wegen seelischer Leiden. Tatsächlich erfordert die aktuelle Zeit ein besonders stabiles inneres Gleichgewicht. Hierfür lässt sich auf sanfte Art viel tun, zum Beispiel mit Schüßler-Salzen. Denn wie gut unser Nervenkostüm gegen Stress gewappnet ist, steuert auch unser Mineralstoffhaushalt, vor allem über Magnesium, Kalzium und Kalium.

Ruhe, Kraft & Entspannung

Schüßler-Salze helfen den Zellen, wertvolle Mineralstoffe aufzunehmen und zu verwerten. Damit fördern sie die Selbstheilung und Selbstregulation des Körpers. Nervenzellen etwa benötigen gerade in stressigen Zeiten viel Magnesium. Fehlt es, kann es zu Konzentrations- und Schlafstörungen kommen. Auch Muskelkrämpfe gehören zu den Folgen. Das Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum unterstützt die Aufnahme von Magnesium, kurbelt den Zellstoffwechsel an und wirkt entspannend. Kalium phosphoricum, das Schüßler-Salz Nr. 5, ist bekannt als Salz der Nerven und Psyche und wird erfolgreich bei körperlicher und geistiger Erschöpfung eingesetzt. Das dritte Salz im Bunde ist Nr. 2, Calcium phosphoricum. Es hat auf die Regenerationsfähigkeit insgesamt einen anregenden Einfluss. Üblicherweise werden die Salze als Tabletten auf Milchzuckerbasis eingenommen. Bei Laktoseintoleranz bietet zum Beispiel Pflüger sie auch als Tropfen rezeptfrei in Apotheken an. Darüber hinaus sind bei diesem Hersteller Schüßler-Salze-Pulver erhältlich, die sich in Wasser leichter und vor allem klarer auflösen als Tabletten.

Schüßler-Salze richtig dosieren

Für mehr Energie, Nervenkraft und innere Balance ist eine kurmäßige Anwendung über vier bis sechs Wochen ratsam. Dabei werden täglich jeweils sechs Tabletten Schüßler-Salz Nr. 2 (morgens), Schüßler-Salz Nr. 5 (mittags) und Schüßler-Salz Nr. 7 (abends) eingenommen. Man kann sie langsam im Mund zergehen lassen oder auch in Wasser auflösen und schluckweise trinken. Als Schlummertrunk und zur Regeneration hat sich außerdem eine „Heiße 7“ bewährt. Dazu zehn Tabletten Magnesium phosphoricum mit 0,2 Liter abgekochtem, heißem Wasser übergießen. Wenn sich die Tabletten aufgelöst haben, die Mischung langsam in kleinen Schlucken und so warm wie möglich trinken. Bei hartnäckigen Verspannungen kann man Magnesium phosphoricum auch als Salbe mehrmals täglich leicht in die betroffenen Stellen einmassieren. Unter www.klueger-schuesslern.de gibt es noch viele weitere Anwendungstipps und Erklärvideos.


Das könnte Sie auch interessieren

Der WDR setzt am Samstagabend mal wieder auf den beliebten Münster-Tatort. Heute (17.04.2021) läuft ab 20:15 Uhr der Münster-Tatort "Limbus". Es handelt sich hierbei nicht um einen neuen Münster-Tatort, sondern eine Wiederholung. Zur Primetime ermitteln Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef... weiterlesen

Die zweite Battle-Folge der aktuellen "The Voice Kids"-Staffel steht heute (17.04.2021) ab 20:15 Uhr bei SAT.1 auf dem Programm. Die Musik-Castingshow basiert auf dem Konzept von "The Voice of Germany". In den #VoiceKids-Battles singen immer drei Kids aus einem Team gemeinsam einen Song. Battle-Sieger:in wird, wer den eigenen Coach am meisten mit seinem Auftritt überzeugt. ... weiterlesen

"Verstehen Sie Spaß?" ist ein Klassiker unter den Samstagabendshows. Heute Abend (17.04.2021) läuft im ERSTEN zur Primetime eine neue Live-Ausgabe der Show, coronabedingt diesmal ohne Publikum. Gastgeber Guido Cantz präsentiert wieder Streiche mit der versteckten Kamera. Mal werden Prominente reingelegt, mal versuchen sich Prominente als Lockvogel. Selbst in Zeiten von TikTok... weiterlesen

(djd). Ein erholsamer Sommerurlaub am Wasser? Nicht überlaufen und im eigenen Land? Das ist beispielsweise am Obermain möglich im Gottesgarten. So wird die oberfränkische Region rund um Bad Staffelstein genannt. Der Name verspricht nicht zu viel. Die Adam-Riese-Stadt mit ihrem Hausberg, dem Staffelberg, beeindruckt ebenso wie die herrliche Naturlandschaft oder... weiterlesen

Heute Abend (17.04.2021) läuft im ZDF ab 20:15 Uhr ein neuer Samstagskrimi aus der Reihe "Erzgebirgskrimi". Die Episode "Der Tote im Burggraben" ist der zweite Fall für Hauptkommissar Winkler (Kai Scheve) im insgesamt dritten Erzgebirgskrimi. Zum Erzgebirgs-Ermittlerteam gehören außerdem Kriminalassistentin Karina Szabo (Lara Mandoki) und die Rechtsmedizinerin Charlotte... weiterlesen