Elektronische Armaturen schenken mehr Komfort und Einrichtungsfreiheit

  • Moderne Armaturen bieten mehr Komfort und setzen mit skulpturalem Design spannende Akzente in der Einrichtung.
    Moderne Armaturen bieten mehr Komfort und setzen mit skulpturalem Design spannende Akzente in der Einrichtung.
    © djd/KWC
  • (djd). Elektronik und Digitalisierung machen auch vor Bad und Küche nicht halt. Selbst die Armaturen werden smart und können mit innovativen Funktionen punkten. Klassische Bedienungen mit Drehknöpfen oder Einhebelmischern sind längst nicht mehr die einzige Möglichkeit, das Wasser zum Fließen zu bringen. So gibt es zum Beispiel Armaturen, die ganz einfach durch Antippen funktionieren - bei einmaligem Tippen fließt kaltes Wasser. Bei zweimaligem Tippen wird es warm, mit drei Touchs heiß. Gleichzeitig signalisieren LED-Anzeigen die jeweilige Temperatur. Und wer sie noch feiner einstellen will, kann das stufenlos - ganz klassisch durch Drehen.

    Wireless-Bedienung unabhängig von der Position der Armatur

    Mit Zusatzfunktionen wie einem Reinigungs- oder einem "Wasserhygiene"-Modus können moderne Armaturen wie etwa die "ONO touch light PRO" von KWC aber noch mehr. Eine Heißwasserdesinfektion sorgt hier zum Beispiel dafür, dass die Trinkwasserhygiene in Küche und Bad immer optimal ist. Informationen zu diesen und weiteren Funktionen gibt es unter www.kwc.de. Im Zuge der Digitalisierung ist es aber auch möglich, Bedienung, Steuerung und Auslauf der Armatur in Küche und Bad frei und unabhängig voneinander zu positionieren. So kann beispielsweise die Bedieneinheit fest auf der Arbeitsplatte oder auf einem Waschtisch, als Unterputzvariante an der Wand oder auf einer eigenen Sockelplatte befestigt werden. Sogar eine Wireless-Verbindung ist heute möglich: Dann kann die Bedienung völlig losgelöst von der Armatur angebracht werden. Wenn sie mit einem starken Magneten ausgestattet ist, dann kann sie ähnlich wie eine magnetische Eieruhr zum Beispiel einfach auf die Front des Kühlschranks oder jeder anderen Metalloberfläche angedockt und jederzeit wieder umgesetzt werden.

    Einfache Bedienung, intelligente Details

    Auch die Küchenarmatur "KWC ZOE touch light PRO" wird über smarte Technik gesteuert - und kommt in schickem Design daher. Ein skulpturaler Schwung überführt den Lauf des Wassers in eine adäquate Form. Ein elektronisches Bedienelement mit LED-Leuchtring fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Durch Antippen wird es gestartet, durch Drehen wird die Temperatur geregelt. Und die Signalisierung der Wassertemperatur sieht nicht nur gut aus, sondern schenkt auch mehr Sicherheit.

    Skulpturale Armaturen für Bäder und Küchen mit Stil

    (djd). Moderne Armaturen sind mehr als Funktionselemente für die zuverlässige Wasserentnahme, sie überzeugen auch als Designobjekte mit hohem Anspruch. Gute Beispiele, wie sich Form und Funktion optimal ergänzen, sind die Küchenarmatur "KWC ZOE touch light PRO" und die Armatur "KWC ONO touch light PRO", die für Küche und Bad verfügbar ist. Zusammen mit LED-Lichtfunktionen bieten diese modernen elektronischen Armaturen neue Möglichkeiten, mit der Einrichtung und Ausstattung von Bad und Küche spielerisch umzugehen. Die Wasserauslässe werden damit selbst zum spannenden Designobjekt und zum echten Hingucker mit praktischem Zusatznutzen. Unter www.kwc.de gibt es mehr Infos und Ideen zur Gestaltung von Waschtisch und Spüle in Küche und Bad.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Weihnachten ist nicht nur das Fest der Familie, sondern auch der kulinarischen Verlockungen. In gemeinsamer fröhlicher Runde munden feine Speisen und Getränke noch mal so gut. Ebenso beliebt sind genussvolle Präsente. Damit lassen sich gerade Eltern, Großeltern und Freunde auf besondere Weise überraschen. Denn für jeden Geschmack gibt es etwas Passendes,... weiterlesen

    Genüsslich entspannen und die Seele baumeln lassen. Wellness-Tees von English Tea Shop enthalten Bio-Superfoods und Trendzutaten, die auf ganz natürliche Weise Erholung und Kraft schenken. Gleichzeitig sorgt Tee für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr am Tag. Was ist eigentlich das Geheimnis gesunder Ernährung? Wie schafft... weiterlesen

    In der Todeszone Nord-Mexikos begibt sich eine entschlossene Mutter auf Spurensuche. Das bildgewaltige, emotionale und gesellschaftlich relevante Drama "Was geschah mit Bus 670?" ist ein Glücksfall für das gegenwärtige Kino. Zentral-Mexiko: Zusammen mit einem Freund begibt sich der Teenager Jesús mit dem Bus 670 in Richtung der... weiterlesen

    (djd). Alle reden vom Klimawandel. Oft voller Sorge, dass die Rettung des Klimas eine zu gewaltige Aufgabe sei für einzelne Menschen. Unsere Klimaschulden werden sofort persönlich, sobald man sie als eigene CO2-Bilanz versteht. Jetzt gibt es ein kürzlich neu erschienenes Buch dazu: Erstmals wird die private CO2-Bilanz für die Errichtung und für die Nutzung vor allem... weiterlesen

    (djd). Für Menschen in Deutschland ist einwandfreies Leitungswasser selbstverständlich. Immerhin gehört Trinkwasser hierzulande zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln. Seine Qualität unterliegt den strengen gesetzlichen Regelungen der Trinkwasserverordnung und wird von den Wasserversorgern und Gesundheitsämtern regelmäßig überwacht, betont der... weiterlesen

    Weihnachten - die Zeit der Familie, des gemütlichen Beisammenseins mit seinen Liebsten, der Ruhe und der Besinnung auf die wirklich wichtigen Werte im Leben. Eine Zeit der Gemeinschaft und des Zusammenhalts, die besonders in diesem turbulenten Jahr noch kostbarer ist. Auf ihrem brandneuen Album fangen Angelo Kelly & Family den Zauber der Weihnacht ein und legen mit "Coming Home For... weiterlesen

    (djd). Schon wieder Pralinen, ein Buch oder ein Paar Socken verschenken? Passende Geschenke zum Weihnachtsfest zu finden, ist nicht immer einfach. Und nicht selten landet das Geschenk unbeachtet in der Ecke oder ist nach ein paar Wochen schon wieder vergessen. Das lässt sich vermeiden - mit besonderen Erlebnis- oder Abenteuergeschenken, weit weg vom Alltag und der täglichen... weiterlesen

    (djd). Die bekannte Wendung "zu Hause ist es doch am schönsten" erlebte 2020 ein unerwartetes Revival. Wegen der Coronakrise haben viele Menschen in den eigenen vier Wänden gearbeitet, die Kinder unterrichtet und gemeinsam mit der Familie oder den Mitbewohnern gekocht. Damit verbunden hat auch ein Umdenken hinsichtlich des Lebensmitteleinkaufs und dessen Aufbewahrung stattgefunden.... weiterlesen

    (djd). Die Corona-Pandemie hat den Bundesbürgern schlagartig bewusst gemacht, wie wichtig im Alltag eine ausreichende Hygiene ist. Die neue Sensibilität betrifft nicht nur den direkten Kontakt zwischen Menschen, sondern auch die sorgfältige Reinigung von Oberflächen. Schließlich besteht bei ihnen ein Restrisiko der Ansteckung mit dem Virus. Leistungsfähige... weiterlesen